UV Licht für unsere Zimmervögel

Benutzeravatar
mone
Planetarier
Planetarier
Beiträge: 786
Registriert: So 14. Dez 2008, 11:11
Land: Deutschland
Wohnort: Rottenburg am Neckar
Hat sich bedankt: 11 Mal
Danksagung erhalten: 17 Mal

UV Licht für unsere Zimmervögel

Beitrag von mone » Sa 3. Jan 2009, 17:02

Hallo


GEnug UV licht kommt nicht durch die Fensterscheiben
Und normale Zimmerbeleuchtung reicht nicht
Um unsere Vögel Gesundzuhalten brauchen sie 8-10 Stunden helles Licht
Vögel sehen UV Licht
Durch das UV licht wir das Fress- und Brutverhalten gefördert wie auch der Stoffwechsel.
DasUV Licht kann rühig auch Künstlich sein so wie von der sogenannten Vogenlampe
bewärht hat sich da die Produktgruppe Arcardia Bird Lamps die in verschiedenen Wattzahl, Großen. So wie z.b. Kompakt Lampe mit Einschraubgewinde der E27 Fassung.


Ich hab bis jetzt noch keine Vogellampe
Hab mich aber gefragt ob es nicht sinnvoll wäre
Was meint Ihr zu diesem Thema habt ihr so vieleicht schon so eine Lampe ? würde mich auf Antworten freuen

Grüsse Sim



Benutzeravatar
Die Wilde7
Planetarier
Planetarier
Beiträge: 4072
Registriert: Mo 17. Nov 2008, 12:01
Land: Italien

Re: UV Licht für unsere Zimmervögel

Beitrag von Die Wilde7 » Sa 3. Jan 2009, 17:23

Also ich hab auch schon viel von den Vogel Lampen gehört, aber ehrlich gesagt, hab ich noch nie eine benutzt!

Unsere Wellensittiche stehen eigentlich relativ Hell, ich kann Dir dazu leider nichts genaues sagen!

Wo stehen denn deine Wellis, meinste die bekommen nicht genug Licht?



Benutzeravatar
mone
Planetarier
Planetarier
Beiträge: 786
Registriert: So 14. Dez 2008, 11:11
Land: Deutschland
Wohnort: Rottenburg am Neckar
Hat sich bedankt: 11 Mal
Danksagung erhalten: 17 Mal

Re: UV Licht für unsere Zimmervögel

Beitrag von mone » Sa 3. Jan 2009, 17:43

hab doch Nymphis
und doch ich dachte Sie bekommen genug licht
nach dem ich aber jetzt schon viel über die Lampe gelesen habe
glaub ich das es nicht so ist
es hört sich doch sehr einleuchtend wier können ja raus gehen
früher hab ich Bubi öfters auf dem Balkon
meine Zwei jetzt sind voll im stress wenn ich Sie rausstelle deshalb kommen sie nicht oft raus
Und klar im Winter sehen bekommen Sie kein einzigen Sonnenstrahl zu sehen
Vieleicht hatte Bubi deshalb auch Probleme mit den federn
Das ist mir gleich durch den Kopf gegangen

Grüsse Sim



Benutzeravatar
Nightmoon
Supermoderator
Supermoderator
Beiträge: 12845
Registriert: Di 18. Nov 2008, 22:16
Land: Deutschland
Wohnort: R-P
Hat sich bedankt: 91 Mal
Danksagung erhalten: 36 Mal
Geschlecht:

Re: UV Licht für unsere Zimmervögel

Beitrag von Nightmoon » Sa 3. Jan 2009, 19:52

Von solchen Vogellampen hab ich noch nichts gehört. Für meine Wellis hatte ich also so etwas nicht. Meine liebten es, auch im Winter, wenn ich sie für ein paar Minuten vor das geöffnete Fenster stellte. Einen Balkon hatte ich ja nicht. Also schleppte ich, wenn sie gerade alle drin saßen, den riesigen Käfig ans offene Fenster und ließ sie die Sonne und frische Luft genießen. Meine Bubi-Lou flitzte dann immer sofort ins Badehäuschen (auch im Winter :roll: :oops: ) und plantschte wie eine Wilde drinne rum. Wenn sie fertig damit war, dann schloss ich das Fenster und stellte den Käfig für ein paar Minuten vor die Heizung, dass sie sich wieder trocknen konnten und aufwärmen. Danach ging es wieder auf ihren Stammplatz und die Türchen auf, dass sie wieder rumflattern konnten. Im Sommer hatte ich fast immer das Fenster auf, aber halt Gasezeugs davor. Ich kann nur sagen, meine Wellis erfreuten sich bester Gesundheit. Kein Schnupfen, kein Durchfall oder sonst irgend etwas. :hm: Ich glaube nicht, dass man so eine Lampe braucht, wenn sie genügend Tageslicht haben, wo sie ab und an auch Sonne abbekommen. Idealer Weise, so wie bei mir damals, Morgens und Abends. Ansonsten Fensterplatz, um Extrasonne zu tanken.


Bild
Meine süße kleine Tessamaus, ich hab dir immer versprochen, dich nicht leiden zu lassen, ich hoffe Du verzeihst mir.[/align]

Benutzeravatar
mone
Planetarier
Planetarier
Beiträge: 786
Registriert: So 14. Dez 2008, 11:11
Land: Deutschland
Wohnort: Rottenburg am Neckar
Hat sich bedankt: 11 Mal
Danksagung erhalten: 17 Mal

Re: UV Licht für unsere Zimmervögel

Beitrag von mone » Sa 3. Jan 2009, 22:07

ja aber es stimmt ja das durch das Fenster keine UV Strahlen kommen
und ich glaube da ist schon was drann



Benutzeravatar
Nightmoon
Supermoderator
Supermoderator
Beiträge: 12845
Registriert: Di 18. Nov 2008, 22:16
Land: Deutschland
Wohnort: R-P
Hat sich bedankt: 91 Mal
Danksagung erhalten: 36 Mal
Geschlecht:

Re: UV Licht für unsere Zimmervögel

Beitrag von Nightmoon » Sa 3. Jan 2009, 22:20

Naja, ganz halten die Fenster die auch nicht ab, ansonsten bröäuchte man ja keine Sonnenschutzfolie für bestimmte Schaufenster. Es kommt wohl darauf an, welche Strahlungen davon abgehalten werden oder sollen. :grübel: Ich bin kein großer Sonnenstrahlenspezie oder so, :lol: aber diese Folien sind wohl eigens dafür konzipiert, dass sie die UV-Strahlen abhalten sollen. :hm: Warum gibt es diese Folie, wenn Glas die Strahlen gar nicht durchlässt? Okay, normal nimmt man so eine Folie, um die Wärme abzuhalten, aber Viele prahlen eben damit, dass sie die UV-Strahlen abhalten. Ehrlich, es irritiert mich ein bisschen. :oops: Wo ist denn jetzt da ein Unterschied??? :hm: Physik und Bio 6? :oops: :lol:
Richtig ist auf jeden Fall, dass ein Teil der Sonnenstrahlen immernoch direkt durch das Fenster können. Wieviel davon durchkommen hängt davon ab, wie dick oder wie geformt eine Fensterscheibe ist und aus welchem Winkel die Sonneneinstrahlung passiert. ;)


Bild
Meine süße kleine Tessamaus, ich hab dir immer versprochen, dich nicht leiden zu lassen, ich hoffe Du verzeihst mir.[/align]

Benutzeravatar
saloiv
Planetarier
Planetarier
Beiträge: 12304
Registriert: Di 25. Nov 2008, 23:42
Land: Deutschland
Wohnort: Landsberg
Hat sich bedankt: 217 Mal
Danksagung erhalten: 309 Mal
Geschlecht:

Re: UV Licht für unsere Zimmervögel

Beitrag von saloiv » So 4. Jan 2009, 12:51

Wenn das Gefieder glänzend und gesund ist, haben die Vögel auch genug Licht. Sorgen solltest du dir machen, wenn sie ein stumpfes oder "ungesundes" Gefieder haben.....


Bild
Ich wünsche Dir...
dass Du arbeitest als würdest Du kein Geld brauchen.
dass Du liebst, als hätte Dich noch nie jemand verletzt.
dass Du tanzt, als würde keiner hinschauen.
dass Du singst, als würde keiner zuhören.
dass Du lebst, als wäre das Paradies auf Erden.

Benutzeravatar
Anne
Planetarier
Planetarier
Beiträge: 6
Registriert: So 5. Apr 2009, 19:53
Land: Deutschland
Wohnort: NRW

Re: UV Licht für unsere Zimmervögel

Beitrag von Anne » So 5. Apr 2009, 20:16

saloiv hat geschrieben:Wenn das Gefieder glänzend und gesund ist, haben die Vögel auch genug Licht. Sorgen solltest du dir machen, wenn sie ein stumpfes oder "ungesundes" Gefieder haben.....
Hallo an alle Vogelfreunde,

ich bin hier zwar ganz neu und der Thread schon etwas älter, aber ich möchte das nicht so unkommentiert stehen lassen.

Eine Birdlamp ist für Vögel, die ausschließlich im Haus gehalten werden, schon sehr wichtig. Bei Vögeln läuft die wichtige Vitamin D3-Produktion z.B. über UV-Licht, außerdem sind Vögel in der Lage, UV-Licht zu sehen, was wir Menschen nicht können.

UV-Licht spielt auch eine wichtige Rolle bei der Partnerwahl, denn Vögel können es im Gegensatz zu Menschen wahrnehmen. Dazu gab es mehrere Versuche, die belegen, dass das Gefieder mit UV-Licht-Bestrahlung beim anderen Geschlecht ganz anders "ankommt" als ohne diese.

Es mag sein, dass ältere Fensterscheiben ( die aber nicht doppelverglast sein dürfen ! ) ein wenig UV-Licht durchlassen, aber ganz bestimmt nicht die für Heimvögel benötigten Mengen. Man muss sich nur mal anschauen, aus welchen Breiten die meistgehaltenen Heimvögel kommen, dann sieht man schon, dass sie hier bei uns nie und nimmer genug Licht bekommen - noch nicht einmal mit Hilfe einer Birdlamp, aber die ist wenigstens schon ein kleiner Schritt vorwärts und besser als nichts. ;)


LG, Anne

Benutzeravatar
saloiv
Planetarier
Planetarier
Beiträge: 12304
Registriert: Di 25. Nov 2008, 23:42
Land: Deutschland
Wohnort: Landsberg
Hat sich bedankt: 217 Mal
Danksagung erhalten: 309 Mal
Geschlecht:

Re: UV Licht für unsere Zimmervögel

Beitrag von saloiv » So 5. Apr 2009, 20:27

Anne hat geschrieben:ich bin hier zwar ganz neu und der Thread schon etwas älter, aber ich möchte das nicht so unkommentiert stehen lassen.
Kein Problem. Ausbesserungen sind immer erwünscht ;), egal wie alt die Themen sind...
Anne hat geschrieben:Man muss sich nur mal anschauen, aus welchen Breiten die meistgehaltenen Heimvögel kommen, dann sieht man schon, dass sie hier bei uns nie und nimmer genug Licht bekommen - noch nicht einmal mit Hilfe einer Birdlamp, aber die ist wenigstens schon ein kleiner Schritt vorwärts und besser als nichts.
Das leuchtet ein. Wobei es bei mir etwas anders aussieht. Ich wohne in einem ziemlich alten Haus :hehe: und die Fensterscheiben in dem Raum, der für die Vögel genutzt wird (Wohnzimmer) sind so alt wie das Haus... Ich weiß nicht, wie viel das ausmacht, aber sicherlich kommt etwas UV-Licht hindurch. Im Sommer an windfreien, sonnigen Tagen stelle ich die Vögel immer gerne in den Schatten nach draußen, was auch sichtlich ihrem Gefieder gut tut. Vielleicht haben diese zwei Faktoren bisher das UV-Licht-Problem etwas in den Hintergrund gedrängt. Aber wenn ich mir vorstelle, wie die Heimat unserer tropischen Heimvögel aussieht, scheint eine entsprechende Lampe durchaus sinnvoll.


Bild
Ich wünsche Dir...
dass Du arbeitest als würdest Du kein Geld brauchen.
dass Du liebst, als hätte Dich noch nie jemand verletzt.
dass Du tanzt, als würde keiner hinschauen.
dass Du singst, als würde keiner zuhören.
dass Du lebst, als wäre das Paradies auf Erden.

Benutzeravatar
Ezilie
Planetarier
Planetarier
Beiträge: 1104
Registriert: Di 2. Mär 2010, 11:04
Land: Deutschland

Re: UV Licht für unsere Zimmervögel

Beitrag von Ezilie » Mi 3. Mär 2010, 21:00

Ich habe eine Birdlamp und kann es jedem nur aus den besagten Gründen ans Herz legen. Meine Herzchen drängen sich regelrecht vor die Lampe. Sie genießen das Licht absolut.

Wir haben die Lampe:

https://www.zoo-food.de/Terrarienzubehoer/Beleuchtung/UV-Lampen/Arcadia-Bird-Lamp--128.html" onclick="window.open(this.href);return false;

Der Vorteil bei dieser Lampe ist, dass das Licht nicht "flackert". Vögel sehen eine andere Frequenz des Lichtes und ohne dieses Vorschaltgerät hätte dies bei den Piepsern den Effekt wie bei uns in etwas das flackernde Discolicht.

Falls jemand allerdings eine Röhre bevorzugt, hier noch eine Empfehlung für das genannte Vorschaltgerät:

https://www.zoo-food.de/Terrarienzubehoer/Beleuchtung/Vorschaltgeraete/Arcadia-Ultra-Seal-Betriebseinheiten--205.html" onclick="window.open(this.href);return false;

VLG


Kira - Manchesterterrier-Mischling; Jada,Esmeralda,Barney - Chinchillas; Rocko & Cora - Graupapageien (Kongo);
Dörte & Spencer - Agarponiden; Wuschi, Sternchen, Humphrey - Katzen;
Blubis - Scalare, Feuerschwanz, Trauermantelsamler, Phantomsamler etc.

Man muss noch Chaos in sich haben, um einen tanzenden Stern gebären zu können.
[F. Nietzsche]

Zurück zu „Vögel Haltung“