trostloses dahinvegetieren

Benutzeravatar
freigänger
Globaler Moderator
Globaler Moderator
Beiträge: 6496
Registriert: So 17. Jan 2010, 15:03
Land: Oesterreich
Wohnort: österreich
Hat sich bedankt: 209 Mal
Danksagung erhalten: 184 Mal
Geschlecht:

trostloses dahinvegetieren

Beitrag von freigänger » Mi 1. Aug 2012, 15:18

ihr ganzes leben haben unzählige vögel in diesen käfigen zu X. verbracht und ihn erst nach deren tod verlassen :autsch:
viele dieser käfige hingen in einer wohnküche mit 3 türen und 2 fenstern, einem holz-kohle-ofen, tv, d.h. durchzug, rauch, hitze, dampf..... sie waren unter der decke einer nach dem anderen aufgehängt....
vor über einem jahr starb der alte mann und nun hätten die käfige entsorgt werden sollen. ich hab einige genommen, ob als deko oder für den fall eines patienten.
käfige 003.JPG
käfige 006.JPG
nun haben sie neue bewohner und die türen bleiben immer offen :D (kann man am bild nicht erkennen - tschurtschlvögl :D )
kathi 002.JPG
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.


liebe grüße freigänger mit Bild vom 18.6.00 bis 14.4.12 begleitete mich cano treu und in liebe, wie nur ein hund kann. danke cano. Wer wagt, kann verlieren. Wer nicht wagt, hat schon verloren. (b.brecht)

Benutzeravatar
lapin
Administrator
Administrator
Beiträge: 30760
Registriert: Do 13. Nov 2008, 17:52
Land: Deutschland
Wohnort: stadtroda
Hat sich bedankt: 1781 Mal
Danksagung erhalten: 1080 Mal
Geschlecht:

Re: trostloses dahinvegetieren

Beitrag von lapin » Do 2. Aug 2012, 21:46

:D...find ich gut...hinhängen und offen lassen...
da fragt man sich wer alles darin lange hinfristen musste :(!


Lg lapin"Das Leben ist 10% was dir passiert und 90%, wie du darauf reagierst."

Benutzeravatar
freigänger
Globaler Moderator
Globaler Moderator
Beiträge: 6496
Registriert: So 17. Jan 2010, 15:03
Land: Oesterreich
Wohnort: österreich
Hat sich bedankt: 209 Mal
Danksagung erhalten: 184 Mal
Geschlecht:

Re: trostloses dahinvegetieren

Beitrag von freigänger » Fr 3. Aug 2012, 04:45

viele viele unterschiedliche vögel auf engstem raum zusammengepfercht. die hatten nie ein obst oder gemüse gesehn, keinen ta, keinen blauen himmel. ihre existenzberechtigung hatten sie nur um dem mann was vorzuzwitschern.


liebe grüße freigänger mit Bild vom 18.6.00 bis 14.4.12 begleitete mich cano treu und in liebe, wie nur ein hund kann. danke cano. Wer wagt, kann verlieren. Wer nicht wagt, hat schon verloren. (b.brecht)

Benutzeravatar
eichhorn33
Planetarier
Planetarier
Beiträge: 433
Registriert: So 22. Aug 2010, 18:04
Land: Deutschland
Wohnort: Herzogtum-Lauenburg
Hat sich bedankt: 16 Mal
Danksagung erhalten: 33 Mal
Geschlecht:

Re: trostloses dahinvegetieren

Beitrag von eichhorn33 » Fr 3. Aug 2012, 08:35

Was ist denn ein *tschurtschlvögl* ?



Benutzeravatar
WELLEN
Planetarier
Planetarier
Beiträge: 5666
Registriert: Mi 2. Mär 2011, 20:01
Land: Deutschland
Hat sich bedankt: 1818 Mal
Danksagung erhalten: 681 Mal
Geschlecht:

Re: trostloses dahinvegetieren

Beitrag von WELLEN » Fr 3. Aug 2012, 09:01

v.a. der Käfig auf dem zweiten Bild ist ja echt mies :(
Sind das Vögel aus Churchill? :grübel:



Benutzeravatar
freigänger
Globaler Moderator
Globaler Moderator
Beiträge: 6496
Registriert: So 17. Jan 2010, 15:03
Land: Oesterreich
Wohnort: österreich
Hat sich bedankt: 209 Mal
Danksagung erhalten: 184 Mal
Geschlecht:

Re: trostloses dahinvegetieren

Beitrag von freigänger » Sa 4. Aug 2012, 06:10

käfige 001.JPG
käfige 003.JPG
https://www.ostarrichi.org/oesterreich-15318-de-Tannenzapfen.html" onclick="window.open(this.href);return false;
der kleine käfig mit dem gelben untersatz ist auch nicht viel größer. grad mal dina4blatt-größe. und jeweils mehrere vögel darin. ich hab buchfinken, stiglitz etc. in erinnerung :jordi:
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.


liebe grüße freigänger mit Bild vom 18.6.00 bis 14.4.12 begleitete mich cano treu und in liebe, wie nur ein hund kann. danke cano. Wer wagt, kann verlieren. Wer nicht wagt, hat schon verloren. (b.brecht)

Benutzeravatar
Entensusi
Planetarier
Planetarier
Beiträge: 6005
Registriert: Sa 9. Okt 2010, 20:41
Land: Deutschland
Hat sich bedankt: 380 Mal
Danksagung erhalten: 281 Mal
Geschlecht:

Re: trostloses dahinvegetieren

Beitrag von Entensusi » Sa 4. Aug 2012, 06:49

Ich schau die Käfige hier an und weiß nicht, was ich sagen soll.. es war früher so normal, darin Vögel zu halten! OK, nicht viele, sonderen einzeln, was nun irgendwie auch nicht besser ist.. :heul:
Wir hatten einen Wellensittich - gut, der durfte raus, meine Mutter war wohl auch schon immer ein freiheitsgebender Mensch.
Aber die Wellis, die jetzt bei meiner Schwester wohnen, hatten vorher auch nur so ein Ding - standen im Klo, "weil sie so viel Dreck machen". Großtante hatte immer einen einzelnen Kanari in der Küche, sang so schön...
Man macht sich schon so seine Gadanken, auch was heutzutage "normal" und "gut" ist, wie wird das wohl in 20, 30 Jahren beurteilt? Und dann hoffe ich, dass sich der Zeitgeist FÜR die Tiere zum besseren wandelt.


Liebe Grüße, Entensusi und ihre Tiere

Benutzeravatar
Sharon
Planetarier
Planetarier
Beiträge: 797
Registriert: Di 3. Jan 2012, 18:29
Land: Deutschland
Wohnort: Rheinland-Pfalz
Hat sich bedankt: 78 Mal
Danksagung erhalten: 78 Mal
Geschlecht:

Re: trostloses dahinvegetieren

Beitrag von Sharon » Sa 4. Aug 2012, 08:09

So kleine Käfige..... :heul:

Ich kann mich auch noch an den Kanarienvogel meiner Oma erinnern.
Er stand im Wohnzimmer und hat ''traurig'' vor sich hingesungen. :cry:

Die Käfige, mit den neuen Bewohnern gefallen mir jetzt viel besser. :D



Benutzeravatar
Nati...Strubi
Planetarier
Planetarier
Beiträge: 157
Registriert: Do 2. Aug 2012, 08:27
Land: Deutschland
Hat sich bedankt: 56 Mal
Danksagung erhalten: 15 Mal
Geschlecht:

Re: trostloses dahinvegetieren

Beitrag von Nati...Strubi » Sa 4. Aug 2012, 09:11

Schrecklich... :heul:

Ich kann mich an die Kanarienvögel einer ehemaligen Schulfreundin erinnern. Die lebten zu dritt in einem winzigen Käfig. Nie durften sie aus dem Käfig raus. Sassen nur entweder geistesabwesend auf den Klötzchen oder fingen an, sich Gegenseitig zu attackieren... Und die Familie wunderte sich dann auch noch, wieso sie das taten. Und dann das beste. Die armen Geschöpfe lebten in einer Raucherwohnung. Ich habe nichts gegen Raucher, aber wenn die Wohnung so zugequalmt ist, dass, wenn man die Wohnungstür öffnet, gleich eine Rauch-Wand entgegen kommt, ist es nicht mehr normal!

Ich hoffe, dass die keine Tiere mehr haben... :sauer:


Bild

Benutzeravatar
eichhorn33
Planetarier
Planetarier
Beiträge: 433
Registriert: So 22. Aug 2010, 18:04
Land: Deutschland
Wohnort: Herzogtum-Lauenburg
Hat sich bedankt: 16 Mal
Danksagung erhalten: 33 Mal
Geschlecht:

Re: trostloses dahinvegetieren

Beitrag von eichhorn33 » Sa 4. Aug 2012, 12:31

Nati...Strubi hat geschrieben: Und dann das beste. Die armen Geschöpfe lebten in einer Raucherwohnung. Ich habe nichts gegen Raucher, aber wenn die Wohnung so zugequalmt ist, .......
Da hab´ ich auch null Toleranz .
Wenn Jemand meint , dass er es "braucht" ....... bitteschön (ich will gar nicht auf das Thema Kosten der Langzeitfolgen zu Lasten der Allgemeinheit kommen) .
Aber wenn Dritte und GANZ BESONDERS Kinder und Tiere , welche sich dem nicht aus eigener Kraft entziehen können , zugequalmt werden ........
........ da könnt ich Amok laufen . :peng:



Benutzeravatar
Nati...Strubi
Planetarier
Planetarier
Beiträge: 157
Registriert: Do 2. Aug 2012, 08:27
Land: Deutschland
Hat sich bedankt: 56 Mal
Danksagung erhalten: 15 Mal
Geschlecht:

Re: trostloses dahinvegetieren

Beitrag von Nati...Strubi » Sa 4. Aug 2012, 12:43

Da hast du ja sowas von recht! Nun, die Tochter damlas waren wir 6), ist nun 20, der Sohn 17. Und beide sind bereits "notorische" Kettenraucher! Schrecklich. Aber es wundert mich nicht. Wenn man passiv-rauchend aufwächst, muss das ja passieren. Wurde denen ja in die Wiege gelegt.

Kinder und Tiere, beide wehrlos und müssen es akzeptieren, wie es ist. :heul: Aber die Kinder werden i-wann mal gross und können sich wehren, Tiere jedoch bleiben IMMER wehrlos... Und das macht mich sehr traurig! Und wenn sie sich mal wehren, dann werden sie gleich eingeschläfert, da es heisstm, sie haben den Wurm drin! :autsch:


Bild

Zurück zu „Vögel Haltung“