Snorre hat Kokzidien

Moderatoren: Emmy, Heike, Miss Marple

Forumsregeln
Es gibt Meerschweinchenhalter, erfahrene Meerschweinchenhalter und sehr erfahrene Meerschweinchenhalter.
Nicht jeder kennt sich mit diversen Krankheiten aus.
Selbst als sehr erfahrener Meerschweinchenhalter kann man nicht alles kennen und wissen.

Alles, was hier im Forum speziell zu Krankheiten, Diagnosen, Medikamenten und deren Dosierungen zu finden ist, sind persönliche Erfahrungen, Tipps und Ratschläge.

Diese Tipps und Ratschläge ersetzen keinen Tierarztbesuch.

Es gibt sehr viele ernst zu nehmende Krankheiten, die man durch Eigenbehandlung/Eigentherapie noch verschlimmern kann.

Es ist daher wichtig, jede Medikamentenabgabe und Therapie unbedingt mit dem Arzt zu besprechen und gemeinsam nach der besten Lösung, für das jeweilige Tier zu suchen.

Also zieht bitte immer einen Tierarzt zu Rate. Selbstverständlich könnt Ihr die hier gegebenen Tipps und Ratschläge mit Eurem Tierarzt besprechen.
Benutzeravatar
Melli
Planetarier
Planetarier
Beiträge: 3105
Registriert: Di 10. Jan 2012, 21:12
Land: Deutschland
Hat sich bedankt: 352 Mal
Danksagung erhalten: 658 Mal
Geschlecht:

Re: Snorre hat Kokzidien

Beitrag von Melli » Do 12. Mai 2016, 06:43

Emmyyyyyyyyyyy :yeah: :taetchel:


Wer sagt, dass zuverlässiges Verhalten bei diesem oder jenem Hund nicht ohne Strafe erreichbar ist, sagt nichts über den Hund aus, sondern beschreibt erst einmal seine eigenen Fähigkeiten. (Dr. Ute Blaschke-Berthold)

Liebe Grüße von Melli mit Hund Simba, den RB-Pferden Ásta und Hvatur und den Meerschweinchen Eumel, Kalahari, Paula, Ebby, Lilli und Lotta.

Benutzeravatar
Emmy
Globaler Moderator
Globaler Moderator
Beiträge: 10968
Registriert: Mi 1. Sep 2010, 14:43
Land: Deutschland
Hat sich bedankt: 2284 Mal
Danksagung erhalten: 1522 Mal
Geschlecht:

Re: Snorre hat Kokzidien

Beitrag von Emmy » Do 12. Mai 2016, 07:57

Unser kleiner Snorre hat es nicht geschafft. Er ist gestern Abend um viertel vor zwölf zuhause bei seinen Mädels in meinen Händen für immer eingeschlafen.
Da war etwas in seinem Magen, das stärker war.
Wir sind unendlich traurig :schnief:


Liebe Grüße von Kerstin

Benutzeravatar
darie
Planetarier
Planetarier
Beiträge: 2255
Registriert: Do 28. Jul 2011, 12:15
Land: Deutschland
Hat sich bedankt: 205 Mal
Danksagung erhalten: 319 Mal
Geschlecht:

Re: Snorre hat Kokzidien

Beitrag von darie » Do 12. Mai 2016, 08:11

Oh nein...nicht der süße Snorre :trauer:

Emmy, das tut mir sehr leid...Snorre war so ein besonderes Schweinchen und ich fand ihn einfach bildschön und ich hatte wirklich gehofft, noch viele schöne Bilder von ihm sehen zu dürfen.... :kerze:



Benutzeravatar
Saubergschweinchen
Globaler Moderator
Globaler Moderator
Beiträge: 2050
Registriert: Di 4. Feb 2014, 13:50
Land: Deutschland
Wohnort: nahe Dresden
Hat sich bedankt: 299 Mal
Danksagung erhalten: 549 Mal
Geschlecht:

Re: Snorre hat Kokzidien

Beitrag von Saubergschweinchen » Do 12. Mai 2016, 08:30

Das tut mir schrecklich leid!
Habt ihr nochmal nach der Ursache schauen lassen? Da muss ja noch sehr viel mehr gewesen sein als die Kokzidien :heul:

Machs gut süßer Snorre! :bye:


Bild

Benutzeravatar
Wildkaninchen
Planetarier
Planetarier
Beiträge: 540
Registriert: Mo 11. Aug 2014, 17:48
Hat sich bedankt: 26 Mal
Danksagung erhalten: 227 Mal
Geschlecht:

Re: Snorre hat Kokzidien

Beitrag von Wildkaninchen » Do 12. Mai 2016, 08:38

Oh nein, wie schrecklich! :schnief:
Emmy, das tut mir sehr leid!

Snorre, du süßes Kerlchen, komm gut an! Du wirst uns allen sehr fehlen!


Liebe Grüße von Marlene und den wilden Schwarzfüßen
Bild

Benutzeravatar
Fredpe
Planetarier
Planetarier
Beiträge: 1269
Registriert: Mo 17. Dez 2012, 23:45
Land: Deutschland
Wohnort: NRW
Hat sich bedankt: 379 Mal
Danksagung erhalten: 309 Mal
Geschlecht:

Re: Snorre hat Kokzidien

Beitrag von Fredpe » Do 12. Mai 2016, 08:38

Emmy, das tut mir unendlich leid. Bitte fühl dich umarmt.

Gesendet von meinem SM-G920F mit Tapatalk
Zuletzt geändert von Fredpe am Do 12. Mai 2016, 08:42, insgesamt 1-mal geändert.


Liebe Grüße,
Melanie

Benutzeravatar
Fredpe
Planetarier
Planetarier
Beiträge: 1269
Registriert: Mo 17. Dez 2012, 23:45
Land: Deutschland
Wohnort: NRW
Hat sich bedankt: 379 Mal
Danksagung erhalten: 309 Mal
Geschlecht:

Re: Snorre hat Kokzidien

Beitrag von Fredpe » Do 12. Mai 2016, 08:40

Ihr habt so gekämpft. [emoji22]
Machs gut kleiner süßer Snorre. Du fehlst sehr. [emoji25]

Gesendet von meinem SM-G920F mit Tapatalk


Liebe Grüße,
Melanie

Benutzeravatar
daniii
Planetarier
Planetarier
Beiträge: 1664
Registriert: Do 22. Apr 2010, 14:52
Land: Deutschland
Wohnort: Saarland
Hat sich bedankt: 276 Mal
Danksagung erhalten: 115 Mal
Geschlecht:

Re: Snorre hat Kokzidien

Beitrag von daniii » Do 12. Mai 2016, 09:17

Oh nein, wie traurig :heul:

Ich bin zwar nur noch wenig hier, aber ich habe Snorre als ganz besonders süßen Fratz in Erinnerung.
Tut mir sehr leid.


Gurkenschnippler von Lisa (21.08.2015) und Jabberwocky (17.08.2012)

Unvergessen - Wuckel (1985 bis 31.12.1993) und die Uckel-Sippe (zwischen 1985 und 1994), Puschel (1993-1998) und Miranda (1993-1995), Paul (1992-1997), Frodo (1999-2004) und Sam (1999-2005), Merle (2003 bis 29.06.2010), mein Kämpfer Bela (2003 bis 11.09.2010) und viel zu früh Guybrush (20.09.2010 bis 05.07.2013), mein Herzschwein Buffy (26.05.2010 bis 05.02.2014), unsere Mamawutz Gwendoline (19.07.2009 bis 26.02.2014), mein Hoffnungssternchen Willow (29.06.2010 bis 31.05.2015) und mein Seelchen Vienna (01.05.2011 bis 10.10.2016)

Benutzeravatar
claudia
Planetarier
Planetarier
Beiträge: 1040
Registriert: Mi 27. Jul 2011, 11:27
Land: Deutschland
Wohnort: Hessen
Hat sich bedankt: 293 Mal
Danksagung erhalten: 382 Mal
Geschlecht:

Re: Snorre hat Kokzidien

Beitrag von claudia » Do 12. Mai 2016, 12:11

Oh nein, Emmy... Das tut mir sehr leid ... Komm gut rueber suesser Snorre


Gesendet von meinem iPhone mit Tapatalk


Liebe Grüße
Claudia

Benutzeravatar
Da4nG3L
Globaler Moderator
Globaler Moderator
Beiträge: 3803
Registriert: Di 27. Sep 2011, 09:30
Land: Deutschland
Wohnort: Mülheim an der Ruhr
Hat sich bedankt: 549 Mal
Danksagung erhalten: 732 Mal
Geschlecht:

Re: Snorre hat Kokzidien

Beitrag von Da4nG3L » Do 12. Mai 2016, 12:13

Ich hatte hier nur still gelesen und gedrückt.


Das darf doch nicht wahr sein :heul:
Das tut mir so unendlich leid, ich weiß garnicht was ich sagen soll.

Fühl dich ganz fest gedrückt.


Liebe Grüße,
Sabrina

Benutzeravatar
Traber
Globaler Moderator
Globaler Moderator
Beiträge: 1180
Registriert: Di 4. Dez 2012, 09:04
Hat sich bedankt: 189 Mal
Danksagung erhalten: 366 Mal
Geschlecht:

Re: Snorre hat Kokzidien

Beitrag von Traber » Do 12. Mai 2016, 18:02

:heul: ich schließ mich an, mir fehlen da echt die Worte....damit hab ich nicht gerechnet....

Drück dich



Benutzeravatar
Mrs Rabbit
Globaler Moderator
Globaler Moderator
Beiträge: 2803
Registriert: Fr 19. Feb 2010, 12:20
Land: Deutschland
Wohnort: Schleswig - Holstein
Hat sich bedankt: 195 Mal
Danksagung erhalten: 309 Mal
Geschlecht:

Re: Snorre hat Kokzidien

Beitrag von Mrs Rabbit » Do 12. Mai 2016, 18:15

Wie schrecklich. :heul:

Mir tut es sehr leid Emmy. :knuddel:
Snorre war ein süßer Fratz, mir werden seine chilligen Bilder fehlen. Machs gut kleiner Kämpfer. :bye:


Bild

Benutzeravatar
Heike
Globaler Moderator
Globaler Moderator
Beiträge: 6099
Registriert: Fr 18. Mai 2012, 18:49
Land: Deutschland
Wohnort: 41569 Rommerskirchen
Hat sich bedankt: 1551 Mal
Danksagung erhalten: 1231 Mal
Geschlecht:

Re: Snorre hat Kokzidien

Beitrag von Heike » Do 12. Mai 2016, 18:57

Dein Post hat mich einfach nur erschüttert :schnief: Es tut mir unsagbar leid. Fühl dich aus der Ferne gedrückt, liebe Kerstin :knuddel: :kiss:



Benutzeravatar
Melli
Planetarier
Planetarier
Beiträge: 3105
Registriert: Di 10. Jan 2012, 21:12
Land: Deutschland
Hat sich bedankt: 352 Mal
Danksagung erhalten: 658 Mal
Geschlecht:

Re: Snorre hat Kokzidien

Beitrag von Melli » Do 12. Mai 2016, 20:21

Oh nein :o
Das ist unfassbar...mir fehlen die Worte :?
Emmy, es tut mir unendlich leid :heul: Du tust alles für deine Tiere und es ist einfach so unglaublich ungerecht. So ein schlimmer Verlust, ich drück dich ganz feste!


Wer sagt, dass zuverlässiges Verhalten bei diesem oder jenem Hund nicht ohne Strafe erreichbar ist, sagt nichts über den Hund aus, sondern beschreibt erst einmal seine eigenen Fähigkeiten. (Dr. Ute Blaschke-Berthold)

Liebe Grüße von Melli mit Hund Simba, den RB-Pferden Ásta und Hvatur und den Meerschweinchen Eumel, Kalahari, Paula, Ebby, Lilli und Lotta.

Benutzeravatar
PiWi
Planetarier
Planetarier
Beiträge: 1697
Registriert: Mo 11. Okt 2010, 20:07
Land: Deutschland
Hat sich bedankt: 188 Mal
Danksagung erhalten: 465 Mal
Geschlecht:

Re: Snorre hat Kokzidien

Beitrag von PiWi » Sa 14. Mai 2016, 10:50

Liebe Kerstin, ich weiß gar nicht was ich schreiben soll. :heul: Mir fehlen einfach die Worte, es darf einfach nicht wahr sein. Der süße Snorre. Warum musste er so früh gehen? Das ist doch nicht fair.
Snorre war so ein toller Kerl, er war so ein hübsches Meerschweinchen. Mit seinem zauberhaftem Blick und Wesen hat er sich in jedes Herz geschlichen. Niemand konnte so süß chillen wie er.
Er tut mir so wahnsinnig leid.
Ich schicke dir ganz viel Kraft und weine mit euch. :heul:
Wir werden dich alle schrecklich vermissen, Snorre.



Benutzeravatar
Emmy
Globaler Moderator
Globaler Moderator
Beiträge: 10968
Registriert: Mi 1. Sep 2010, 14:43
Land: Deutschland
Hat sich bedankt: 2284 Mal
Danksagung erhalten: 1522 Mal
Geschlecht:

Re: Snorre hat Kokzidien

Beitrag von Emmy » So 15. Mai 2016, 09:03

Danke euch allen für die lieben Worte.
Es ist immer noch so unwirklich und hat mich echt umgehauen.
Saubergschweinchen hat geschrieben:Habt ihr nochmal nach der Ursache schauen lassen? Da muss ja noch sehr viel mehr gewesen sein als die Kokzidien :heul:
Ja, nach dem es ihm immer mal besser und dann wieder schlechter ging, waren wir Dienstag beim TA.
Die Ärztin, die du mir genannt hast, arbeitet leider nicht mehr dort.
Jedenfalls fand ich die Ärztin, bei der wir dann waren, nicht gut. Sie war laut und hektisch.
Und vielleicht hätte sie es auch schon sehen können. Schließlich hat sie ja ein RöBi gemacht.
Mittwoch Morgen ging es ihm schlechter. Deshalb bin ich mittags von der Arbeit heim.
Wir waren Mittwoch noch zweimal in der Praxis, aber bei einer anderen Ärztin. Auf dem RöBi abends sah man dann, dass da was in seinem Magen war.
Wir haben ihm kurz nach zehn noch seine Schmerzmittel gespritzt. Um elf wurde er unruhig.
Letztendlich hat er dann ab halb zwölf den gleichen Weg eingeschlagen, wie Lotti damals.
Um viertel vor zwölf hörte er in meinen Händen auf zu atmen.

Die Ärztin rief mich am nächsten Tag noch mal und meinte, dass das, was er im Magen hatte, nicht gut war. Aber dass es so schnell gehen würde, damit hat sie nicht gerechnet.

Dann war es also tatsächlich so, die Kokzidien hatten nur eine Chance, weil er schon geschwächt war.


Liebe Grüße von Kerstin

Zurück zu „Meerschweinchen Gesundheit“