Gleichgewichtsstörung - Haltung, Ernährung, Tipps?

Moderatoren: Emmy, Heike, Miss Marple

Benutzeravatar
Mrs Rabbit
Globaler Moderator
Globaler Moderator
Beiträge: 2813
Registriert: Fr 19. Feb 2010, 12:20
Land: Deutschland
Wohnort: Schleswig - Holstein
Hat sich bedankt: 208 Mal
Danksagung erhalten: 314 Mal
Geschlecht:

Gleichgewichtsstörung - Haltung, Ernährung, Tipps?

Beitrag von Mrs Rabbit » Fr 3. Sep 2021, 22:23

Hallo Zusammen,

Ich wusste nicht genau wo ich Posten sollte, da ich mehr Tipps in Richtung Haltung und Ernährung brauche, habe ich es hier eingeordnet.

Meine kleine Jivana (5 Jahre) hat ein Nervenleiden und hat dadurch Gleichgewichtsstörungen/Koordinierungsschwierigkeiten in den Hinterbeinen bekommen. Sie bekommt nun täglich Vitamin B Komplex.

Welche Vitamin B Komplex Tropfen könnt ihr empfehlen?

Schwierigkeiten hat sie eigentlich nur auf glatten Boden/Streu und rutscht dort eher mal weg oder kommt ins schwanken. Probleme hat sie demnach nur im Stall auf der Leinstreu, im Freilauf bewegt sie sich völlig normal.

Könnt ihr ein staubarmes Streu empfehlen welches nicht rutschig ist? Da Jivana doch schon eine ältere Dame ist, sollte es keine zu grobe/harte Streu sein. :grübel:

Den Stall haben wir vor Monaten Omi-gerecht umgebaut und haben überall Rampen angebracht.
Die Schweinchen leben das ganze Jahr in Außenhaltung, leider ist auch das Stroh viel zu rutschig. Womit könnte ich sonst den Stall auslegen, was leitet sonst noch die Feuchtigkeit nach unten ab ?

Welches Gemüse und welche Saaten könnte ich ihr unterstützend anbieten? Was enthält viel Vitamin B ? Und welches Futter ist allgemein gut oder Sinnvoll für ältere Schweinchen? Was stärkt das Immunsystem?

Abgesehen von der Gleichgewichtsstörung, geht's Omi Jivana prima. Sie ist weiterhin die Chefin und haut ordentlich auf den Putz, wenn Socke oder Yuna zu frech werden. Sie ist zwar in den letzten Monaten etwas bequemer geworden, aber sie wuselt dennoch viel rum und ist schnell unterwegs (wenn's sein muss :jaja: ). Sie hat auch ordentlich Appetit und frisst einem die Haare vom Kopf. :lol:

Für Ratschläge und Tipps bin ich dankbar. :lieb:


Bild

Benutzeravatar
Kara
Planetarier
Planetarier
Beiträge: 1120
Registriert: Mi 5. Jan 2011, 17:04
Land: Deutschland
Hat sich bedankt: 341 Mal
Danksagung erhalten: 314 Mal
Geschlecht:

Re: Gleichgewichtsstörung - Haltung, Ernährung, Tipps?

Beitrag von Kara » Sa 9. Okt 2021, 20:35

Moin,

bei meinem Paulchen haben wir außer Vit. B keine weitere Ernährungsänderung vorgenommen oder was besonderes zusätzlich gegeben - ich wüsste allerdings auch nicht, was.

Streu: ich bin ein Fan von Chipsi super (wenn Du den Lagerplatz hast, nimm die Großpakete, die eigentlich für Pferde genutzt werden. Früher hieß das Tierwohl super. Das ist etwas gröber als das für Heimtiere und staubt noch weniger) - staubarm und sehr rutscharm, wenn man dick genug einstreut. Meine Schwergewichte und auch Paulchen sind damit sehr gut klargeommen und herumgetobt (auch wenn fester Boden natürlich immer noch besser funtioniert.

Dein Post ist ja schon älter - wie geht es ihr inzwischen?



Benutzeravatar
Mrs Rabbit
Globaler Moderator
Globaler Moderator
Beiträge: 2813
Registriert: Fr 19. Feb 2010, 12:20
Land: Deutschland
Wohnort: Schleswig - Holstein
Hat sich bedankt: 208 Mal
Danksagung erhalten: 314 Mal
Geschlecht:

Re: Gleichgewichtsstörung - Haltung, Ernährung, Tipps?

Beitrag von Mrs Rabbit » Mi 1. Dez 2021, 11:01

Hallo,
danke der Nachfrage.
Jivana geht's schon etwas besser, sie ist immernoch wackelig auf den Beinen, läuft aber ein wenig sicherer.
Seitdem sie die Vitamin B tropfen bekommt, bekommt sie wieder eine schöne Figur.

Ich hatte das Chipsi super getestet und bin davon überhaupt kein Fan, das Streu ist viel zu grob und hart, das von Tierwohl war damals angenehm weich. Für meine Oma die viel liegt, ist es überhaupt nicht geeignet.


Bild

Benutzeravatar
Murx Pickwick
Planetarier
Planetarier
Beiträge: 11681
Registriert: Sa 10. Jan 2009, 17:45
Land: Deutschland
Hat sich bedankt: 289 Mal
Danksagung erhalten: 1715 Mal

Re: Gleichgewichtsstörung - Haltung, Ernährung, Tipps?

Beitrag von Murx Pickwick » Fr 3. Dez 2021, 17:47

Eine Option wären noch als Unterlage auf dem Boden eine Kokosmatte oder eine Hanfmatte - allerdings muß für Meerschweinchen dann dick Heu und/oder Stroh aufgestreut werden, da sowohl Hanfmatten, als auch Kokosmatten im direkten Dauerkontakt viel zu abrasiv auf die Pfötchen wirken.
Sowohl Kokosmatten, als auch Hanfmatten wirken antibakteriell, Stroh und Heu verhakt sich mit den Matten, so daß die Überstreu nicht mehr so rutscht.
Die Matten müssen regelmäßig ausgetauscht werden, was die Sache doch recht teuer macht.

Ich hab zwei Rückmeldungen bekommen, daß wohl Sägespäne dazu führen würden, daß die Matten recht schnell anfangen zu stinken ... da ich das in Ermangelung von Meerschweinchen nicht mehr ausprobieren kann, weiß ich nicht, was da dran ist, gibt mir aber zu denken, daß es nun schon die zweite Halterin sagt, die das ausprobiert hat. Eine Erklärung, warum das so sein soll, hab ich auch nicht.



Zurück zu „Meerschweinchen Haltung“