Wildkaninchens Foto-Touren

Moderator: Murx Pickwick

Benutzeravatar
Traber
Globaler Moderator
Globaler Moderator
Beiträge: 1180
Registriert: Di 4. Dez 2012, 09:04
Hat sich bedankt: 189 Mal
Danksagung erhalten: 366 Mal
Geschlecht:

Re: Wildkaninchens Foto-Touren

Beitrag von Traber » Mo 26. Aug 2019, 13:03

klasse, super getroffen, die Schärfe bei den Sonnenblumen ist genial aber das Fuchsbild ist mein Favorit!
ich hab schon so oft Rehe, Hasen, Einchhörnchen etc. geknipst aber leider nie einen Fuchs, der letzte hat mich entdeckt und war mit einem Satz im Maisfeld



Benutzeravatar
Miss Marple
Globaler Moderator
Globaler Moderator
Beiträge: 10842
Registriert: Di 1. Dez 2009, 16:05
Land: Deutschland
Wohnort: Berlin Britz
Hat sich bedankt: 1506 Mal
Danksagung erhalten: 837 Mal
Geschlecht:

Re: Wildkaninchens Foto-Touren

Beitrag von Miss Marple » Mo 26. Aug 2019, 13:16

Dein Thread ist ne richtige Oase im Alltag. Danke!!


"Der Clown ist die wichtigste Mahlzeit des Tages."

geklaut


"Ich schimpfe nie über Regen. Ich mochte ihn ja auch, als er noch das Meer war."

Benutzeravatar
Wildkaninchen
Planetarier
Planetarier
Beiträge: 535
Registriert: Mo 11. Aug 2014, 17:48
Hat sich bedankt: 26 Mal
Danksagung erhalten: 224 Mal
Geschlecht:

Re: Wildkaninchens Foto-Touren

Beitrag von Wildkaninchen » Mi 28. Aug 2019, 17:33

Danke euch! :smile:

Dann schieb ich mal noch was nach. Der Neuntöter gehört für mich zu den hübschesten Vögeln, die es gibt.

Bild


Speziell für Traber noch ein paar Fuchsbilder :) (die sind alle von letztem Jahr):

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild


Liebe Grüße von Marlene und den wilden Schwarzfüßen
Bild

Benutzeravatar
Murx Pickwick
Planetarier
Planetarier
Beiträge: 11625
Registriert: Sa 10. Jan 2009, 17:45
Land: Deutschland
Hat sich bedankt: 289 Mal
Danksagung erhalten: 1673 Mal

Re: Wildkaninchens Foto-Touren

Beitrag von Murx Pickwick » Do 29. Aug 2019, 09:20

Das Bild mit den wilden Möhren und dem Fuchs unscharf im Hintergrund ist faszinierend!
Ich weiß nicht wieso, aber ich bin immer wieder am Zurückscrollen zu diesem Bild. Es hat irgendwas Magisches an sich ...



Benutzeravatar
Wildkaninchen
Planetarier
Planetarier
Beiträge: 535
Registriert: Mo 11. Aug 2014, 17:48
Hat sich bedankt: 26 Mal
Danksagung erhalten: 224 Mal
Geschlecht:

Re: Wildkaninchens Foto-Touren

Beitrag von Wildkaninchen » So 15. Sep 2019, 19:36

Die Rheinauen bei Bingen sind eine Oase für Vögel. Besonders im Herbst und Winter wimmelt es dort von Gänsen, Reihern und Limokolen. Das Gebiet ist als Europareservat ausgezeichnet. Letztes Jahr habe ich dort zum ersten Mal einen Eisvogel gesehen und konnte ihn auch fotografieren.

Heute Morgen hatte ich doch etwas mit meinem inneren Schweinehund zu kämpfen. Aber es war klarer Himmel angesagt und das versprach einen tollen Sonnenaufgang und ein lichtdurchflutetes Rheinufer. Um rechtzeitig vor Ort zu sein und dieses Schauspiel zu erleben, musste ich nunmal sehr früh raus.

Bei diesem Anblick war wieder alles gut und der Kampf mit dem Schweinehund vergessen:

Bild

Bild

Wie das so ist bei Gruppenfotos... irgendjemand macht immer Faxen (bzw reckt seinen Bürzel aus dem Bild)

Bild

Nach einer Weile flog ein weiterer Schwarm Graugänse vorbei. Das Zeichen zum Aufbruch.

Bild



:winke:


Liebe Grüße von Marlene und den wilden Schwarzfüßen
Bild

Benutzeravatar
Murx Pickwick
Planetarier
Planetarier
Beiträge: 11625
Registriert: Sa 10. Jan 2009, 17:45
Land: Deutschland
Hat sich bedankt: 289 Mal
Danksagung erhalten: 1673 Mal

Re: Wildkaninchens Foto-Touren

Beitrag von Murx Pickwick » Mo 16. Sep 2019, 21:16

wow ... die Schattenbilder der Gänse sind eine Augenweide.
Die abfliegenden Gänse sind wie ein Gemälde. Ich mag das Bild.



Benutzeravatar
Wildkaninchen
Planetarier
Planetarier
Beiträge: 535
Registriert: Mo 11. Aug 2014, 17:48
Hat sich bedankt: 26 Mal
Danksagung erhalten: 224 Mal
Geschlecht:

Re: Wildkaninchens Foto-Touren

Beitrag von Wildkaninchen » So 29. Sep 2019, 20:17

Schaut man sich auf ornitho.de um, scheinen zurzeit fast überall Eisvögel unterwegs zu sein. In Schierstein bei den Störchen wurde an einem Tag sogar drei Tiere gleichzeitig beobachtet. Am Donnerstag war ich dort, um mal nach dem rechten zu sehen und habe auch einen gesehen und gehört. Die Stelle ist ideal zum Fotografieren. Ein gut überschaubarerTeich in Rheinnähe (Beifang wie Gänse und Reiher garantiert), kaum Uferbewuchs, nur einige umgestürzte Bäume, Ansitzäste für den Eisi und jede Menge Fische. :yo:

Heute habe ich also den Rucksack gepackt und bin im Dunkeln los. Angekommen, wurde ich zuerst von Käuzen begrüßt. Ein Waldkauz und ein Steinkauz riefen um die Wette (die Rufe von Steinkäuzen klingen wie kleine Kätzchen, total süß! :love:).
Mein erster Besucher an der Eisi-Stelle war kein Vogel. Ich hatte mich gerade auf einen Baumstamm gesetzt und das Tarnnetz aus dem Rucksack geholt, als mit einem "Klonk" etwas neben mir aufschlug. Ein junges Eichhörnchen war aus dem Baum hinter mir gesprungen und saß nun leicht verdattert neben mir bevor es auf den nächsten Baum flüchtete.

Den Eisvogel konnte ich tatsächlich ein paar mal hören und auch vorbeifliegen sehen. Aber setzen wollte er sich noch nicht.
Nach einer Weile tauchte dann weiterer "Beifang" in Form eines Graureihers und eines Kormorans auf. Sie saßen sich auf zwei Schildern gegenüber und schienen sich zu unterhalten. Ich musste diese schöne Szene mit den beiden Fischern einfach festhalten.

"Morsche!":

Bild


Leider kam genau in diesem Moment der Eisvogel und setzte sich auf den Ast, den ich die ganze Zeit anvisiert hatte. :arg: Als ich vorsichtig die Kamera herumschwenkte, war er weg. Na ja... :taetchel:

Ich werde die Stelle jetzt öfter besuchen. Vielleicht klappt es irgendwann. :winke:


Liebe Grüße von Marlene und den wilden Schwarzfüßen
Bild

Benutzeravatar
Traber
Globaler Moderator
Globaler Moderator
Beiträge: 1180
Registriert: Di 4. Dez 2012, 09:04
Hat sich bedankt: 189 Mal
Danksagung erhalten: 366 Mal
Geschlecht:

Re: Wildkaninchens Foto-Touren

Beitrag von Traber » Mo 30. Sep 2019, 10:43

wow, das sieht ja megaklasse aus! Super getroffen!

Total aussagekräftiges Bild, finde ich : )



Benutzeravatar
Miss Marple
Globaler Moderator
Globaler Moderator
Beiträge: 10842
Registriert: Di 1. Dez 2009, 16:05
Land: Deutschland
Wohnort: Berlin Britz
Hat sich bedankt: 1506 Mal
Danksagung erhalten: 837 Mal
Geschlecht:

Re: Wildkaninchens Foto-Touren

Beitrag von Miss Marple » Mo 30. Sep 2019, 13:44

Nachdem ich das Bild gestern Abend hier gesehen hatte, hab ich davon geträumt. Ich hab es meiner alten Sandkastenfreundin geschickt, der es momentan nicht so gut geht. :grübel:


"Der Clown ist die wichtigste Mahlzeit des Tages."

geklaut


"Ich schimpfe nie über Regen. Ich mochte ihn ja auch, als er noch das Meer war."

Benutzeravatar
Wildkaninchen
Planetarier
Planetarier
Beiträge: 535
Registriert: Mo 11. Aug 2014, 17:48
Hat sich bedankt: 26 Mal
Danksagung erhalten: 224 Mal
Geschlecht:

Re: Wildkaninchens Foto-Touren

Beitrag von Wildkaninchen » Di 1. Okt 2019, 11:15

Fotos sind doch dazu da, dass man sie mit Freunden teilt. :5:


Liebe Grüße von Marlene und den wilden Schwarzfüßen
Bild

Benutzeravatar
lapin
Administrator
Administrator
Beiträge: 30760
Registriert: Do 13. Nov 2008, 17:52
Land: Deutschland
Wohnort: stadtroda
Hat sich bedankt: 1781 Mal
Danksagung erhalten: 1080 Mal
Geschlecht:

Re: Wildkaninchens Foto-Touren

Beitrag von lapin » Di 1. Okt 2019, 11:40

Wunderschöne Szenen, immer wieder hammer was du vor die Linsen bekommst. Du solltest sie mit einem Copyright markieren. Das sie dir niemand im Internet klaut.


Lg lapin"Das Leben ist 10% was dir passiert und 90%, wie du darauf reagierst."

Benutzeravatar
Wildkaninchen
Planetarier
Planetarier
Beiträge: 535
Registriert: Mo 11. Aug 2014, 17:48
Hat sich bedankt: 26 Mal
Danksagung erhalten: 224 Mal
Geschlecht:

Re: Wildkaninchens Foto-Touren

Beitrag von Wildkaninchen » Di 1. Okt 2019, 13:18

Das hab ich am Anfang tatsächlich gemacht, aber inzwischen spare ich mir die Mühe. Wer wirklich Bilder klauen will, der schreckt auch vor Copyrightvermerken nicht zurück (zumal die sich heutzutage ganz leicht entfernen lassen, es gibt sogar Programme, die große Wasserzeichen aus Fotos herausrechnen können). Das sicherste ist immer noch, die Fotos möglichst klein ins Internet zu stellen. Mit einer Bildgröße von 200 KB lässt sich kaum vernünftig arbeiten.


Liebe Grüße von Marlene und den wilden Schwarzfüßen
Bild

Benutzeravatar
Wildkaninchen
Planetarier
Planetarier
Beiträge: 535
Registriert: Mo 11. Aug 2014, 17:48
Hat sich bedankt: 26 Mal
Danksagung erhalten: 224 Mal
Geschlecht:

Re: Wildkaninchens Foto-Touren

Beitrag von Wildkaninchen » So 3. Nov 2019, 16:20

Es ist Herbst und die Esskastanien sind reif. Die perfekte Zeit für ein Hörnchen-Shooting! :mrgreen:


Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Aber nicht nur Hörnchen, auch die bei uns heimischen Halsband- und Alexandersittiche und sogar Eichelhäher mögen die Kastanien.
Ob dieser Grünspecht auch die Früchte frisst, wage ich zu bezweifeln, aber auch er profitiert von den alten Kastanienbäumen.

Bild


So, das war's für heute! Bis zum nächsten Mal! :winke:


Liebe Grüße von Marlene und den wilden Schwarzfüßen
Bild

Benutzeravatar
Miss Marple
Globaler Moderator
Globaler Moderator
Beiträge: 10842
Registriert: Di 1. Dez 2009, 16:05
Land: Deutschland
Wohnort: Berlin Britz
Hat sich bedankt: 1506 Mal
Danksagung erhalten: 837 Mal
Geschlecht:

Re: Wildkaninchens Foto-Touren

Beitrag von Miss Marple » So 3. Nov 2019, 19:42

Hehe, auf den ersten Fotos lächelt das Eichhörnchen. 😊
Sehr schöne Herbstbilder. Danke!
:yo:


"Der Clown ist die wichtigste Mahlzeit des Tages."

geklaut


"Ich schimpfe nie über Regen. Ich mochte ihn ja auch, als er noch das Meer war."

Benutzeravatar
Traber
Globaler Moderator
Globaler Moderator
Beiträge: 1180
Registriert: Di 4. Dez 2012, 09:04
Hat sich bedankt: 189 Mal
Danksagung erhalten: 366 Mal
Geschlecht:

Re: Wildkaninchens Foto-Touren

Beitrag von Traber » Mo 4. Nov 2019, 18:43

mega, echt! Du könntest Kalender gestalten damit, total super!



Benutzeravatar
Wildkaninchen
Planetarier
Planetarier
Beiträge: 535
Registriert: Mo 11. Aug 2014, 17:48
Hat sich bedankt: 26 Mal
Danksagung erhalten: 224 Mal
Geschlecht:

Re: Wildkaninchens Foto-Touren

Beitrag von Wildkaninchen » Sa 30. Nov 2019, 15:47

Heute war ich mal wieder an der Eisvogel-Stelle. Er hat sich ein paar mal hören lassen, aber mehr auch nicht. :heul:
Aber irgendein Motiv findet sich immer...

Eine schwimmende Weihnachtskrippe im Hafenbecken :smile:

Bild

Bild

Bild

Nachdem ich dieses Jahr schon Buntspecht, Schwarzspecht, Grünspecht und Mittelspecht sehen konnte, kam heute Spechtart Nummer fünf dazu: der Grauspecht. Über die Sichtung habe ich mich sehr gefreut, da er einer unserer seltensten Spechte ist.

Bild

Bild


Bild

Bild

Bild


Liebe Grüße von Marlene und den wilden Schwarzfüßen
Bild

Benutzeravatar
Wildkaninchen
Planetarier
Planetarier
Beiträge: 535
Registriert: Mo 11. Aug 2014, 17:48
Hat sich bedankt: 26 Mal
Danksagung erhalten: 224 Mal
Geschlecht:

Re: Wildkaninchens Foto-Touren

Beitrag von Wildkaninchen » Sa 30. Nov 2019, 16:24

Nachschlag! :D

Die Kraniche kamen mir letztes Wochenende vor die Linse... das Flugzeug - ein paar hundert Meter höher - war dann noch die Kirsche auf der Torte :hot:

Bild


Noch ein paar Bilder aus dem Schlosspark:

Über ihn hier bin ich fast gestolpert. Er war so aufs Fische fangen konzentriert, dass er mich völlig links liegen ließ. Ich konnte in aller Ruhe das Stativ auspacken, den Fokus aufs Auge legen und abdrücken.

Bild

Reiher Nr. 2 posierte vor einer bemalten Brücke.

Bild


Bild

Bild

Bild

Bild


Das war's für heute! :winke:


Liebe Grüße von Marlene und den wilden Schwarzfüßen
Bild

Benutzeravatar
Miss Marple
Globaler Moderator
Globaler Moderator
Beiträge: 10842
Registriert: Di 1. Dez 2009, 16:05
Land: Deutschland
Wohnort: Berlin Britz
Hat sich bedankt: 1506 Mal
Danksagung erhalten: 837 Mal
Geschlecht:

Re: Wildkaninchens Foto-Touren

Beitrag von Miss Marple » So 1. Dez 2019, 09:45

Grauspecht - nie zuvor gehört oder gesehen. Und beim ersten Specht - Foto musste ich 2 mal gucken. Grau halt. :D
Die synchronen Kraniche kriegen fast die volle Punktzahl. Das Bild ist "leider" so scharf, das bei zwei der Kraniche die nicht absolut parallelen Füsse zu sehen sind. :D
Die Ente in Bewegung finde ich besonders schön. Lieblingsbild dieses Mal! ❤️


"Der Clown ist die wichtigste Mahlzeit des Tages."

geklaut


"Ich schimpfe nie über Regen. Ich mochte ihn ja auch, als er noch das Meer war."

Benutzeravatar
Wildkaninchen
Planetarier
Planetarier
Beiträge: 535
Registriert: Mo 11. Aug 2014, 17:48
Hat sich bedankt: 26 Mal
Danksagung erhalten: 224 Mal
Geschlecht:

Re: Wildkaninchens Foto-Touren

Beitrag von Wildkaninchen » So 1. Dez 2019, 10:35

Ups, Ente?! Wo?? Welches Bild meinst du denn?


Liebe Grüße von Marlene und den wilden Schwarzfüßen
Bild

Benutzeravatar
Miss Marple
Globaler Moderator
Globaler Moderator
Beiträge: 10842
Registriert: Di 1. Dez 2009, 16:05
Land: Deutschland
Wohnort: Berlin Britz
Hat sich bedankt: 1506 Mal
Danksagung erhalten: 837 Mal
Geschlecht:

Re: Wildkaninchens Foto-Touren

Beitrag von Miss Marple » So 1. Dez 2019, 21:13

Wildkaninchen hat geschrieben:
Sa 30. Nov 2019, 16:24





Bild

Das hier. 👌
Keine Ente? Naja, der Vogel halt. :yo:


"Der Clown ist die wichtigste Mahlzeit des Tages."

geklaut


"Ich schimpfe nie über Regen. Ich mochte ihn ja auch, als er noch das Meer war."

Benutzeravatar
Wildkaninchen
Planetarier
Planetarier
Beiträge: 535
Registriert: Mo 11. Aug 2014, 17:48
Hat sich bedankt: 26 Mal
Danksagung erhalten: 224 Mal
Geschlecht:

Re: Wildkaninchens Foto-Touren

Beitrag von Wildkaninchen » Mo 2. Dez 2019, 18:30

Das sind Kanadagänse (die wahrscheinlich beleidigt sind, wenn man sie Enten nennt :jaja:) :mrgreen:


Liebe Grüße von Marlene und den wilden Schwarzfüßen
Bild

Benutzeravatar
Miss Marple
Globaler Moderator
Globaler Moderator
Beiträge: 10842
Registriert: Di 1. Dez 2009, 16:05
Land: Deutschland
Wohnort: Berlin Britz
Hat sich bedankt: 1506 Mal
Danksagung erhalten: 837 Mal
Geschlecht:

Re: Wildkaninchens Foto-Touren

Beitrag von Miss Marple » Mo 2. Dez 2019, 19:32

Kleine stolze Wackelpopos. 😂


"Der Clown ist die wichtigste Mahlzeit des Tages."

geklaut


"Ich schimpfe nie über Regen. Ich mochte ihn ja auch, als er noch das Meer war."

Benutzeravatar
Wildkaninchen
Planetarier
Planetarier
Beiträge: 535
Registriert: Mo 11. Aug 2014, 17:48
Hat sich bedankt: 26 Mal
Danksagung erhalten: 224 Mal
Geschlecht:

Re: Wildkaninchens Foto-Touren

Beitrag von Wildkaninchen » So 12. Jan 2020, 19:51

Auch 2020 möchte ich euch von meinen Foto-Touren berichten. :smile:

Über die Feiertage war ich wie immer in der alten Heimat. Eigentlich wollte ich dort nicht gezielt auf Foto-Tour gehen (ich hatte ja schließlich Urlaub und im Urlaub soll man ausschlafen!), aber... na ja... das, was ich mir vornehme, klappt selten. :D


Diese Ente hatte ich bisher noch nie gesehen und sie ist gleich mein neuer Liebling geworden. Es ist eine männliche Spießente:

Bild

Bild

Bild

Junge Lachmöwe:

Bild


Kennt ihr den Spruch "Von zwölf bis drei hat der Fotograf frei"? Normalerweise halte ich mich auch daran, um das harte Mittagslicht zu vermeiden. Gerade am Wasser macht es keinen Spaß, mittags zu fotografieren. Es blendet einfach zu sehr.
Aber manchmal passt es auch. ;)

Bild


Das neue Jahr fing gut an. Am Morgen ein "Hauch" von Winter:

Bild

Distelfinken konnte ich an dem Morgen auch beobachten! Ich liebe diese kleinen Plappermäulchen! :liebe:

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild


Einen Eisvogel habe ich auch noch gesehen. Er ist aber so schnell vorbeigeflogen, da hatte ich keine Chance auf ein Foto.



Nach dem Urlaub war ich gestern zum ersten mal wieder in Schierstein (hauptsächlich um mein neues Fernglas zu testen, aber die Kamera hatte ich zum Glück auch dabei).
Amseln sind dankbare Motive. Hier ein Weibchen:

Bild

Als ich weiter am Rhein entlang spazierte, flog plötzlich etwas über das Wasser und blieb circa 20 Meter vor mir in einer Weide sitzen. Ich hatte das Fernglas schon griffbereit und so konnte ich IHN endlich mal von nahem sehen!!! :freu:
Vorsichtig den Fotoapparat aus der Tasche geholt und ich konnte zwei, drei Bilder machen. Leider hatte der Autofokus der Kamera Probleme mit den vielen Ästen. Ehe ich manuell scharfstellen konnte, kam von hinten ein Hund angerannt und weg war der Eisvogel... Ist es zu viel verlangt, seinen Hund im Naturschutzgebiet an die Leine zu nehmen? Ich habe langsam das Gefühl, die Zahl der Hundebesitzer die sich einen Dreck um Verbotsschilder scheren, nimmt rapide zu. :( Aber na gut, das ist ein anderes Thema...

Bild

Versöhnt wurde ich mit einem anderen seltenen Vogel. In den dicht mit Schilf umstandenen Becken des Wasserwerksgeländes überwintern immer wieder Rohrdommeln. Die Vögel ziehen jedes Jahr Ornithologen und Fotografen aus ganz Deutschland an, da man sie hier relativ leicht beobachten kann. Trotzdem sind sie sehr scheu und verstecken sich schon mal stundenlang bewegungslos im Schilf. Und dort sind sie wirklich gut getarnt. Mit der Hilfe eines Fotografen-Ehepaares konnte ich dann aber eine der Rohrdommeln sehen.

Bild


Das war's für heute! Bis zum nächsten Mal! :winke:


Liebe Grüße von Marlene und den wilden Schwarzfüßen
Bild

Benutzeravatar
Murx Pickwick
Planetarier
Planetarier
Beiträge: 11625
Registriert: Sa 10. Jan 2009, 17:45
Land: Deutschland
Hat sich bedankt: 289 Mal
Danksagung erhalten: 1673 Mal

Re: Wildkaninchens Foto-Touren

Beitrag von Murx Pickwick » Di 14. Jan 2020, 20:55

Boah!
Rohrdommel vor der Linse!

Du hast ein Photografenglück! Gegönnt sei es dir :D
Und gut Licht für die nächsten Bilder hier



Benutzeravatar
Wildkaninchen
Planetarier
Planetarier
Beiträge: 535
Registriert: Mo 11. Aug 2014, 17:48
Hat sich bedankt: 26 Mal
Danksagung erhalten: 224 Mal
Geschlecht:

Re: Wildkaninchens Foto-Touren

Beitrag von Wildkaninchen » Do 6. Feb 2020, 21:17

Es ist so schön, wenn man Arbeit und Hobby verbinden kann! Seit heute sind einige meiner Fotos in "meiner" Bibliothek zu sehen.
IMG_20200206_085700.jpg
IMG_20200206_085650.jpg
191215_Plakat_Wiesbaden_6.jpg
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.


Liebe Grüße von Marlene und den wilden Schwarzfüßen
Bild

Benutzeravatar
Miss Marple
Globaler Moderator
Globaler Moderator
Beiträge: 10842
Registriert: Di 1. Dez 2009, 16:05
Land: Deutschland
Wohnort: Berlin Britz
Hat sich bedankt: 1506 Mal
Danksagung erhalten: 837 Mal
Geschlecht:

Re: Wildkaninchens Foto-Touren

Beitrag von Miss Marple » Fr 7. Feb 2020, 10:02

Oh, du arbeitest in einer Bücherei. Und mit deinem Hobby kombinierst du Innen- und Aussenwelt. Du bist ein spannender Mensch! :hot:


"Der Clown ist die wichtigste Mahlzeit des Tages."

geklaut


"Ich schimpfe nie über Regen. Ich mochte ihn ja auch, als er noch das Meer war."

Benutzeravatar
Wildkaninchen
Planetarier
Planetarier
Beiträge: 535
Registriert: Mo 11. Aug 2014, 17:48
Hat sich bedankt: 26 Mal
Danksagung erhalten: 224 Mal
Geschlecht:

Re: Wildkaninchens Foto-Touren

Beitrag von Wildkaninchen » Di 18. Feb 2020, 21:57

Danke. Man tut was man kann. :)


In letzter Zeit war ich öfter an der Eisi-Stelle. Er treibt sich zwar immer noch dort herum, aber sehen konnte ich ihn bisher nicht wieder.
Dafür sind die Störche wieder da!

Bild

Das ist eines meiner Lieblingsbilder. Am Horizont türmten sich dunkle Gewitterwolken auf, während ein einzelner Sonnenstrahl den Storch in seinem Nest erleuchtete. Im Hintergrund sieht man mehrere Störche auf einem Strommast. Sie nutzen jede Gelegenheit zum Nestbau.

Bild

Bild

Ein junger Kormoran:

Bild

An einem Vormittag sah ich an den Becken zwei Fotografen, die mit ihren großen 600ern über den Zaun zielten und ich dachte erst, sie hätten den Eisvogel entdeckt. Aber nein, es war die Rohrdommel! Sie stand ungewöhnlich nah am Weg und sonnte sich.

Bild

Bild

Spaßeshalber habe ich immer mal den Digitalzoom eingeschaltet...

Bild

Es war ein schönes Erlebnis, auch weil die beiden "Kollegen" sehr nett waren. Aber ich bin ehrlich, eigentlich bin ich eher ein Fan der bunten Vögel.


Dieser junge Mann war erstaunlich zutraulich. Er saß eine ganze Weile auf dem untersten Ast einer Platane und beobachtete mich aufmerksam. Er gähnte nur immer mal.

Bild

Erst als ich mich umdrehte, wusste ich warum er mich so aufmerksam musterte. Im Baum nebenan hatte seine Frau eine Nisthöhle besetzt...(Seht euch diese Augen an!)

Bild

Bild

Bild

Ich bin gespannt, ob sie in dieser Höhle wirklich brütet. Die Höhle ist relativ niedrig und die Platene steht direkt neben einem Fußgänger-/Fahrradweg. Ich bleibe dran und werde berichten.

Bis zum nächsten Mal! :winke:


Liebe Grüße von Marlene und den wilden Schwarzfüßen
Bild

Benutzeravatar
Murx Pickwick
Planetarier
Planetarier
Beiträge: 11625
Registriert: Sa 10. Jan 2009, 17:45
Land: Deutschland
Hat sich bedankt: 289 Mal
Danksagung erhalten: 1673 Mal

Re: Wildkaninchens Foto-Touren

Beitrag von Murx Pickwick » Di 18. Feb 2020, 22:07

Nach dem Verhalten zu urteilen sitzt die Halsbandsittichdame schon auf den ersten Eiern ... das Problem ist nur, so gut diese Vögel an unser Klima schon adaptiert sind, es ist einfach noch zu früh für die Jungen - so ohne Heizlampe werden die geschlüpften Küken vermutlich erfrieren.

Nun hast du schon ne Rohrdommel auf dem Präsentierteller und willst lieber bunte Vögel ... tze ... :D



Benutzeravatar
Wildkaninchen
Planetarier
Planetarier
Beiträge: 535
Registriert: Mo 11. Aug 2014, 17:48
Hat sich bedankt: 26 Mal
Danksagung erhalten: 224 Mal
Geschlecht:

Re: Wildkaninchens Foto-Touren

Beitrag von Wildkaninchen » Di 18. Feb 2020, 22:44

Oh je, das ist wirklich zu früh. Aber würde das Weibchen nicht die "Heizlampe" für die Küken sein? Oder reicht das nicht aus?


Liebe Grüße von Marlene und den wilden Schwarzfüßen
Bild

Benutzeravatar
Murx Pickwick
Planetarier
Planetarier
Beiträge: 11625
Registriert: Sa 10. Jan 2009, 17:45
Land: Deutschland
Hat sich bedankt: 289 Mal
Danksagung erhalten: 1673 Mal

Re: Wildkaninchens Foto-Touren

Beitrag von Murx Pickwick » Fr 21. Feb 2020, 12:40

Zum Ausbrüten reicht es zwar, weil die Dame kontinuierlich auf den Eiern hockt, aber irgendwann sind die Küken geschlüpft und beide Eltern füttern ... sie sind nicht daran angepaßt, daß Tag und Nacht mind. einer von Beiden auf den Küken rumglucken muß.
Hatten sie ja auch in Indien nie gebraucht ... ist ja dort warm genug, die Küken für kurze Zeit ohne Begluckung zu lassen.

In der Sittichzucht gelten 3 - 5°C als magische Temperaturen, darunter muß geheizt werden, darüber schaffen es die Vögel auch allein, ihre Küken warmzuhalten. Deshalb beginnt die Zuchtsaison für Halsbandsittiche meist im März/April ... das ist dann auch mehr oder weniger der Zeit, wo die wildlebenden Halsbandsittiche in Deutschland erfolgreich ihre Bruten hochbekommen.

Möglich ist natürlich auch, daß sich die deutschen wildlebenden Vögel inzwischen auch vom Verhalten her angepaßt haben und das Weib gar nicht mehr von den Küken runtergeht und sich füttern läßt ... sie läßt sich ja auch in Indien größtteils füttern - nur geht sie in Indien halt auch aus dem Nest raus und nimmt draußen das Futter entgegen. Wenn sie das in Deutschland nicht mehr tut, hätten die Jungen ne Chance.



Zurück zu „Landschafts- / Naturphotographie“