Ich steig aufs Pferd

Moderatoren: Traber, Bigfoot63

Benutzeravatar
Bigfoot63
Globaler Moderator
Globaler Moderator
Beiträge: 2431
Registriert: Do 30. Dez 2010, 10:17
Land: Deutschland
Hat sich bedankt: 244 Mal
Danksagung erhalten: 498 Mal
Geschlecht:

Re: Ich steig aufs Pferd

Beitrag von Bigfoot63 » So 29. Dez 2013, 19:17

Wie ähnlich doch die Schiksale der beiden sind. Sie ist ein hochdekoriertes Springpferd welches zum Wanderpokal wurde.
Nr.3 habe ich für 450 € übernommen. Das war der Preis des Schlachtaufkäufer
aus Belgien zahlen wollte.
Die RL hat sie dann mir gegeben für den gleichen Preis.
Sie meinte nach Abschluss des Kaufvertrag noch ganz süffisant sie würde
aber leidet nicht zu verladen sein.

Mein Mann hat die Hängerklappe aufgemacht und zu Nr 3 gemeint Mädel letzte Chance steig ein .
Die ist wirklich in den Hänger rein geschossen . Wir lachen heute noch drüber so mit dem Gesichtsausdruck nix wie weg hier :)


Bild

Benutzeravatar
darie
Planetarier
Planetarier
Beiträge: 2254
Registriert: Do 28. Jul 2011, 12:15
Land: Deutschland
Hat sich bedankt: 205 Mal
Danksagung erhalten: 319 Mal
Geschlecht:

Re: Ich steig aufs Pferd

Beitrag von darie » So 29. Dez 2013, 19:28

Pferde spüren sowas ;)

Meine RL hat mir eine ähnliche Geschichte erzählt, die sie mit der Oma von einer ihrer beiden Araberstuten erlebt hat - die konnte es auch nicht erwarten, von dem damaligen Zuhause wegzukommen :)

Hast Du Bilder von Nr. 3? :lieb:



Benutzeravatar
Bigfoot63
Globaler Moderator
Globaler Moderator
Beiträge: 2431
Registriert: Do 30. Dez 2010, 10:17
Land: Deutschland
Hat sich bedankt: 244 Mal
Danksagung erhalten: 498 Mal
Geschlecht:

Re: Ich steig aufs Pferd

Beitrag von Bigfoot63 » So 29. Dez 2013, 20:01

Ganz wenige :D
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.


Bild

Benutzeravatar
darie
Planetarier
Planetarier
Beiträge: 2254
Registriert: Do 28. Jul 2011, 12:15
Land: Deutschland
Hat sich bedankt: 205 Mal
Danksagung erhalten: 319 Mal
Geschlecht:

Re: Ich steig aufs Pferd

Beitrag von darie » Mo 30. Dez 2013, 11:20

Hui....die tät mir auch gefallen :liebe:

Sie ist toll gebaut :top:

Wie ist sie im Gelände? Entspannt oder guckt sie auch gerne :lieb:



Benutzeravatar
Bigfoot63
Globaler Moderator
Globaler Moderator
Beiträge: 2431
Registriert: Do 30. Dez 2010, 10:17
Land: Deutschland
Hat sich bedankt: 244 Mal
Danksagung erhalten: 498 Mal
Geschlecht:

Re: Ich steig aufs Pferd

Beitrag von Bigfoot63 » Mo 30. Dez 2013, 13:38

Seit sie merkt, das was immer auch ist, keine Spannung mehr auf den Zügel kommt, also kein echter Zug, seitdem läuft sie tiefenentspannt durch die Gegend. Sporen und Gerte habe ich auch nicht dabei, da kann sie nicht so drauf - wenn wunderts :)
Sie ist gut regulierbar und schaut wenig. Mähdrescher, Blaulicht, Feuerwehr Mopeds usw. alles kein Thema, aber Bänke im Wald da muss sie sich doch gelegentlich mal stehen bleiben. Sie hat aber auch 3 Wochen gebraucht um mit mir durch einen Flatterband Vorhang zu gehen, also am Halfter. Sie kennt vielleicht nicht so viel wie sie sollte, aber ich arbeite daran.
Da ich es nie eilig habe kann sie sich das meinetwegen auch so lange anschauen bis sie erkennt, das da keine Gefahr droht. Ich bin leider viel alleine unterwegs, das einzige worauf ich wirklich Wert lege ist das sie immer regulierbar bleibt, das ist sie auch immer....


Bild

Benutzeravatar
darie
Planetarier
Planetarier
Beiträge: 2254
Registriert: Do 28. Jul 2011, 12:15
Land: Deutschland
Hat sich bedankt: 205 Mal
Danksagung erhalten: 319 Mal
Geschlecht:

Re: Ich steig aufs Pferd

Beitrag von darie » Mo 30. Dez 2013, 19:15

Jep, Pagaluna muss sich auch immer alles angucken......wenn im Wald mal ein Baumstamm anders da liegt als am Tag zuvor, bekommt sie das sofort mit und muss das genau anschauen, aber die Zeit nehmen wir uns dann natürlich :)

Ha....apropos Wald, ich hab vorhin Susanne angerufen und gefragt, ob sie morgen Mittag Zeit hätte, das Wetter soll nochmal ganz gut werden und es klappt - 12 Uhr treffen wir uns zum Ausritt :freu:



Benutzeravatar
darie
Planetarier
Planetarier
Beiträge: 2254
Registriert: Do 28. Jul 2011, 12:15
Land: Deutschland
Hat sich bedankt: 205 Mal
Danksagung erhalten: 319 Mal
Geschlecht:

Re: Ich steig aufs Pferd

Beitrag von darie » Di 31. Dez 2013, 15:11

Das war heute mein persönliches Highlight zum Jahresausklang :)

Blauer Himmel, Sonne, windstill.....die Pferde waren bestens gelaunt, Pagaluna hat das Gebiss beim Auftrensen freiwillig genommen und sofort schön herumgekaut, total zufrieden :)

Einmal kam uns dann allerdings ein brauner Haffi hinterher, das fand Pagaluna mehr als blöde und galoppierte kurz an um schneller vorne bei Susanne zu sein. Ich hatte sie aber unter Kontrolle und konnte sie locker durchparieren.....

In solchen Situationen muss ich noch lernen, mehr Ruhe auf das Pferd auszustrahlen, denn meine Angst ist ihre Angst :hehe:

Ist ja auch logisch - wenn sie meine Unsicherheit spürt nimmt sie das Zepter in die Hand und da es Fluchttiere sind, heisst das Motto : Und Tschüß :smile:

Ich hab letztens was Interessantes gelesen, da erzählte ein Reiter, wenn sein Pferd den Kopf nach oben nimmt und die Ohren spitzt, weil da vielleicht ein Radfahrer ist (o.ä.) fragt es damit den Reiter "Du, hast du das gesehen?" und man soll dann mit einer leichten Parade oder einem leichten Schenkeldruck antworten "Ja, ich habs auch gesehen und ich kümmer mich drum. Alles ok" :)



Benutzeravatar
Entensusi
Planetarier
Planetarier
Beiträge: 6005
Registriert: Sa 9. Okt 2010, 20:41
Land: Deutschland
Hat sich bedankt: 380 Mal
Danksagung erhalten: 281 Mal
Geschlecht:

Re: Ich steig aufs Pferd

Beitrag von Entensusi » Di 31. Dez 2013, 15:42

Gratuliere zum gelungenen Silvester-Ritt! Das Wetter ist ja traumhaft dafür...
darie hat geschrieben: Ich hab letztens was Interessantes gelesen, da erzählte ein Reiter, wenn sein Pferd den Kopf nach oben nimmt und die Ohren spitzt, weil da vielleicht ein Radfahrer ist (o.ä.) fragt es damit den Reiter "Du, hast du das gesehen?" und man soll dann mit einer leichten Parade oder einem leichten Schenkeldruck antworten "Ja, ich habs auch gesehen und ich kümmer mich drum. Alles ok" :)
So etwas ähnliches hat meine Tochter vorhin auch behauptet! Ich hab geführt, und Gino war ein wenig hipfelig weil - was auch immer. Da sagt meine Tochter "Mama, wenn er so ist, dann sag ihm einfach, dass es in Ordnung ist! Er versteht das...." :smile:


Liebe Grüße, Entensusi und ihre Tiere

Benutzeravatar
Murx Pickwick
Planetarier
Planetarier
Beiträge: 11632
Registriert: Sa 10. Jan 2009, 17:45
Land: Deutschland
Hat sich bedankt: 289 Mal
Danksagung erhalten: 1679 Mal

Re: Ich steig aufs Pferd

Beitrag von Murx Pickwick » Di 31. Dez 2013, 17:58

Ich hab letztens was Interessantes gelesen, da erzählte ein Reiter, wenn sein Pferd den Kopf nach oben nimmt und die Ohren spitzt, weil da vielleicht ein Radfahrer ist (o.ä.) fragt es damit den Reiter "Du, hast du das gesehen?" und man soll dann mit einer leichten Parade oder einem leichten Schenkeldruck antworten "Ja, ich habs auch gesehen und ich kümmer mich drum. Alles ok"
Ja, kann ich auch nur bestätigen - selbst Paddy nahm den Kopf sofort wieder runter, wenn ich ihm signalisierte, es ist alles in Ordnung ... aber auch die Pferde, die ich bislang geritten hab, hatten so reagiert.
Selbst in echten Schrecksekunden, wo die Pferde vor mir scheuten, war es bei bislang keinem Pferd ein Problem, mit kurzem Schenkeldruck und kurzer, leichter Parade zu signalisieren: "Ich übernehme, alles halb so wild"



Benutzeravatar
Traber
Globaler Moderator
Globaler Moderator
Beiträge: 1180
Registriert: Di 4. Dez 2012, 09:04
Hat sich bedankt: 189 Mal
Danksagung erhalten: 366 Mal
Geschlecht:

Re: Ich steig aufs Pferd

Beitrag von Traber » Mi 1. Jan 2014, 02:13

genau so ist es, das Pferd schließt sich gerne jemanden an der sicher ist.
Genau aus dem Grund springen Pferde übrigens auch gerne einem fast auf die Füße wenn sie sich erschrecken weil das ja "sicheres Gebiet" ist wo man selbst steht

Ich empfehle da Geitners "be strict", ist kein Gurutum, keine Bibel, sondern wird einfach nur anschaulcih erklärt warum das so ist und man versteht es sofort. Über manche Dinge macht man sich halt nicht immer gleich Gedanken.
Aber es ist einfach so, wenn ein nervöses Pferd hibbelig wird fasst ein unsicherer Reiter sofort den Zügel kürzer und fängt an schneller zu atmen.
Fürs Pferd das Signal "da ist echt was- und der da oben hat auch Angst"

schafft man es, vorne dann lockerer zu lassen, auszuatmen und weiterzutreiben, signalisiert man dass man es zwar gesehen hat ( ganz wichtig für das Fluchttier Pferd zu wissen ), man aber sicher ist dass es harmlos ist.
Deshalb, auch wenns schwerfällt, nicht wie blöde loben, das bestärkt nur.

Kurz streicheln am Mähnenkamm oder kurzes "gut" reicht. Je mehr Aufhebens man macht, desto mehr weicht es ab von der Norm.



Benutzeravatar
darie
Planetarier
Planetarier
Beiträge: 2254
Registriert: Do 28. Jul 2011, 12:15
Land: Deutschland
Hat sich bedankt: 205 Mal
Danksagung erhalten: 319 Mal
Geschlecht:

Re: Ich steig aufs Pferd

Beitrag von darie » Mi 1. Jan 2014, 09:45

Traber hat geschrieben:fasst ein unsicherer Reiter sofort den Zügel kürzer und fängt an schneller zu atmen.
Treffer - versenkt :mrgreen:

So wars bei mir gestern anfangs dieser Situation, ich hab mich dann aber gezwungen, den Zügel länger zu lassen, eben genau um ihr nicht das Gefühl zu geben, dass dieser Haffi tatsächlich riiiichtigggg böse und total doof ist - Susanne war natürlich total ruhig, sagte das zu mir was Du auch geschrieben hast, Traber, nämlich dass ich ganz tief durchatmen soll und dadurch wurde Pagaluna auch entspannt. Bei ihr kommt noch dazu, dass sie in ihrer kleinen Herde das Leittier ist und schnell mal meint, eine Situation klären zu müssen.

Aus weiterer Entfernung waren dann auch noch Böller zu hören, da konnte ich das grad Gelernte gut einsetzen und mit leichtem Schenkeldruck signalisieren, dass alles ok ist - auch das Geländemotorrad, dass dann auf einem Parallelweg vorbeiknatterte (verbotenerweise) war kein Problem.

Susanne macht das auch immer toll, indem sie viel mit mir redet :top: ich lerne auch während eines Ausrittes so viel bei ihr. Und Pagaluna hatte so viel Spaß gestern mit mir zusammen, sie schnaubte schön ab beim Traben und ich habs geschafft, sie richtig schön an den Zügel zu reiten :)

Ich bin sehr froh, dass sie nicht so ein abgestumpftes Schulpferd ist, das auf nichts mehr reagiert, denn wenn ich Pagaluna reiten kann, dann bin ich schon ein schönes Stück voran gekommen :)



Benutzeravatar
Bigfoot63
Globaler Moderator
Globaler Moderator
Beiträge: 2431
Registriert: Do 30. Dez 2010, 10:17
Land: Deutschland
Hat sich bedankt: 244 Mal
Danksagung erhalten: 498 Mal
Geschlecht:

Re: Ich steig aufs Pferd

Beitrag von Bigfoot63 » Mi 1. Jan 2014, 11:25

Schön das ihr so einen tollen Ausritt hattet.
Bei uns sind die Wege im Gelände im Moment reine Schmierseife
daher gehe ich im Moment immer nur ein paar feste Wege

Wie ich euch beneide.

Be strict fand ich auch sehr gut zu lesen.
Dort werden viele Handlungen eines Pferdes auch noch
mal beleuchtet.
Ich mag auch immer noch ganz gern Mark Rashid lesen der einem anhand seiner Geschichten auch oft die Handlungsweise von Pferden deutlich macht. Er verbreitet auch keine Methode sondern sagt im Prinzip benutz das Gehirn :)


Bild

Benutzeravatar
Traber
Globaler Moderator
Globaler Moderator
Beiträge: 1180
Registriert: Di 4. Dez 2012, 09:04
Hat sich bedankt: 189 Mal
Danksagung erhalten: 366 Mal
Geschlecht:

Re: Ich steig aufs Pferd

Beitrag von Traber » Mi 1. Jan 2014, 11:55

Ja, das Buch von Mark Rashid hab ich auch und finde es sehr gut.
Ja, man lernt mit der Zeit viel den Pferden, sind ja auch alle unterschiedlich und ticken doch ähnlich ;)

Irre Story übrigens mit Nr. 3, ich mag sowas ja gern hören ( wenns gut ausgeht ), es gibt echt so viele unverstandene Pferde;(

@Bigfoot: Darf ich dich fragen, wie es dir geht wo das mit Silvana jetzt etwas her ist? Ist es akzeptabel für dich? Du hattest sie ja so lange....
Ich hoffe ich reiße da nichts auf, denn nach der langen Zeit ist es ja wohl doch noch relativ frisch, oder?



Benutzeravatar
darie
Planetarier
Planetarier
Beiträge: 2254
Registriert: Do 28. Jul 2011, 12:15
Land: Deutschland
Hat sich bedankt: 205 Mal
Danksagung erhalten: 319 Mal
Geschlecht:

Re: Ich steig aufs Pferd

Beitrag von darie » Mi 1. Jan 2014, 12:42

Welches Be strict meint ihr? Es gibt ja einmal "be strict - denken wie ein Pferd" und "Be strict - im Sattel" :lieb:



Benutzeravatar
Traber
Globaler Moderator
Globaler Moderator
Beiträge: 1180
Registriert: Di 4. Dez 2012, 09:04
Hat sich bedankt: 189 Mal
Danksagung erhalten: 366 Mal
Geschlecht:

Re: Ich steig aufs Pferd

Beitrag von Traber » Mi 1. Jan 2014, 12:44

ich hab beide und es ist ewig her dass ich sie mal gelesen hab, aber das "denken wie ein Pferd" ist eigentlich die Basis.
Das andere ist speziell aufs Reiten bezogen, mit ein bisschen "Transferleistung" kann man das aber nach dem Basisbuch auch übertragen.



Benutzeravatar
Bigfoot63
Globaler Moderator
Globaler Moderator
Beiträge: 2431
Registriert: Do 30. Dez 2010, 10:17
Land: Deutschland
Hat sich bedankt: 244 Mal
Danksagung erhalten: 498 Mal
Geschlecht:

Re: Ich steig aufs Pferd

Beitrag von Bigfoot63 » Mi 1. Jan 2014, 12:59

Ich versuchs mal zu beschreiben.

Anfangs konnte ich in der Futterkammer nur schwer das Futter für die anderen beiden zahnlosen fertig anmischen, da mir das getrappel und gescharre auf dem Futterpaddock von Silvana fehlte. Sie klopfte immer so zärtlich ans Gitter :D
Heute ist das wieder Alltag geworden, es stimmt schon, man vergißt nicht, aber es wird einfach wieder Alltag. Bilder und vor allem Filme anschauen, das ist noch schwer.
Manchmal wenn am Horizont vor der Baumgrenze einer der anderen Schimmel steht, erwische ich mich dabei nach Silvana zu schauen, aber das ist wohl normal.
Bei so Sachen, bei denen sie immer dabei war wie z.B. Weidezäune abgehen, da latschte sie einfach so mit aus Neugier, da fehlt sie mir schon.
Jack ihr alter Kumpel wiehert mir manchmal so zu. Klar der will Futter, aber es fühlt sich merkwürdig an für mich und ich bin nicht so arg sentimental.

Schlimm war es als die Euthansie Rechnung und die vom Entsorger Saecanim hier eintrudelten ....da wurde mir das nochmal so richtig klar, wie sch... das ist.

Froh bin ich das ich Nr. 3 gekauft/gefunden habe bevor Silvana sterben musste. Ich glaube ich hätte mich sonst mit einem Nachfolgerpferd sehr, sehr schwer getan.
Nr.3 und mich verbindet so natürlich nichts, aber wer weiß in ein paar Jahren sehe ich das anders.
Mir war aber klar, das der Araber meines Mannes niemals "meins" sein würde, rein gefühlsmäßig. Dieses Pferde binden sich an einen Menschen und der bin nicht ich. Daher war Nr. 3 irgendwie ein Glücksgriff.

Alles in allem holt einen der Alltag ein, das ist auch gut so. Ich hätte, wenn ich lange dem Hof ferngeblieben wäre, vermutlich schlechter wieder den Einstieg gefunden.

Ich bin jetzt nicht so meisterhaft im Gefühle ausdrücken, frag einfach nach ;)


Bild

Benutzeravatar
Traber
Globaler Moderator
Globaler Moderator
Beiträge: 1180
Registriert: Di 4. Dez 2012, 09:04
Hat sich bedankt: 189 Mal
Danksagung erhalten: 366 Mal
Geschlecht:

Re: Ich steig aufs Pferd

Beitrag von Traber » Mi 1. Jan 2014, 13:09

nein, ist schon gut so, danke für die Antwort. Und sorry für OT!

ich kenn das ja, ich habe schon ein Pferd ( meines Mannes damals ) und mehrere Kleintiere und auch Hunde gehen lassen müssen.
Bei Tango kann ich mir das schwer vorstellen, schwer tun tu ich mich immer damit aber ich habe noch nie mit einem Tier solche extremen Anfangsprobleme gehabt wie mit dem, ich habe noch nie so viele gemeinsame Erlebnisse gehabt wie mit dem und ich habe den mehr als mein halbes Leben mittlerweile und tu mich _sehr_ schwer damit daran zu denken, grad jetzt, wo ich ihn in Rente geschickt habe und wir schon lange "wie ein altes Ehepaar" sind und uns blind verstehen, dass er irgendwann nicht mehr an meiner Seite sein wird.

Deshalb hab ich gefragt, weil du deine Stute auch so extrem lange hattest.



Benutzeravatar
darie
Planetarier
Planetarier
Beiträge: 2254
Registriert: Do 28. Jul 2011, 12:15
Land: Deutschland
Hat sich bedankt: 205 Mal
Danksagung erhalten: 319 Mal
Geschlecht:

Re: Ich steig aufs Pferd

Beitrag von darie » So 19. Jan 2014, 11:33

Gestern war ich spontan zum Reiten, Wetter bot sich an und Susanne hatte Zeit :)

Wir sind zu einem Ausweichplatz geritten, da Susannes RP Lehmboden hat und z.Zt. sehr aufgeweicht und extrem rutschig ist - der andere Platz hat auch Dressurmaße mit Buchtstaben und hat Rasen bzw Gras und Pagaluna liebt es auf Gras zu laufen.

Auf dem Weg dorthin war eine Riiiiesenpfütze wo wir durch mussten, boah hat die sich angestellt....Iiiiiieh...meine Füße werden nass und schmutzig.... :lol: aber nützte nix, da musste sie jetzt durch :)

Auf dem Platz hab ich dann mal Bahnfiguren im Trab geritten, inzwischen denk ich nur daran, dass ich jetzt z.B. durch die Bahn wechsen möchtel um eben die Hand zu wechseln und dann reiten wir das auch ohne dass ich bewusst lenke - klappte richtig gut :)

Dann noch ne halbe Stunde durch den Wald, weil Susanne Katinia mithatte und die auch noch bissi bewegt werden sollte.

Meinen Sturz hab ich völlig verarbeitet und fühl mich wieder total sicher bzw hab wieder Vertrauen in mein Können.

Während ich auf dem Platz war, kamen dann Waldarbeiter mit nem Trecker und fingen etwas später an, in ca 300 m Entfernung, umgestürzte Bäume zu zersägen und klar fand Pagaluna das bissi unheimlich, aber ich hab sie beschäftigt, ihr Vertrauen vermittelt und dann interessierte sie das gar nicht mehr.

Im Wald fand sie das Riesenloch und die Riesenwurzel eines umgefallenen Baumes auch sehr gruselig, aber ich hab ihr ganz ruhig gesagt, dass das nur ein Baum ist und der nix tut und wir sind ganz ruhig dran vorbeigeritten :)

hach ja.....sie ist so ein tolles Pferd :liebe:



Benutzeravatar
Melli
Planetarier
Planetarier
Beiträge: 3105
Registriert: Di 10. Jan 2012, 21:12
Land: Deutschland
Hat sich bedankt: 352 Mal
Danksagung erhalten: 658 Mal
Geschlecht:

Re: Ich steig aufs Pferd

Beitrag von Melli » So 19. Jan 2014, 12:47

das liest sich wirklich klasse :liebe:
Ich lese deine Berichte immer sehr gerne und freue mich sehr, dass du so viele positive Erfahrungen mit den Pferden und dem Reiten machen kannst :yo:


Wer sagt, dass zuverlässiges Verhalten bei diesem oder jenem Hund nicht ohne Strafe erreichbar ist, sagt nichts über den Hund aus, sondern beschreibt erst einmal seine eigenen Fähigkeiten. (Dr. Ute Blaschke-Berthold)

Liebe Grüße von Melli mit Hund Simba, den RB-Pferden Ásta und Hvatur und den Meerschweinchen Eumel, Kalahari, Paula, Ebby, Lilli und Lotta.

Benutzeravatar
Entensusi
Planetarier
Planetarier
Beiträge: 6005
Registriert: Sa 9. Okt 2010, 20:41
Land: Deutschland
Hat sich bedankt: 380 Mal
Danksagung erhalten: 281 Mal
Geschlecht:

Re: Ich steig aufs Pferd

Beitrag von Entensusi » So 19. Jan 2014, 13:33

:freu: ich finde, Ihr habt alle ein Riesenglück!
Du mit Susanne und Pagaluna, aber die beiden auch mit Dir. Ich vermute nämlich, Du bist eine sehr sensible Reiterin, eine die lernen kann und will (und nicht schon immer alles besser weiß :roll: ), Du hast Mut, Geduld und Einfühlungsvermögen.
Es macht richtig Freude immer wieder zu lesen, wie viel Freude Du dabei hast. :smile:


Liebe Grüße, Entensusi und ihre Tiere

Benutzeravatar
Bigfoot63
Globaler Moderator
Globaler Moderator
Beiträge: 2431
Registriert: Do 30. Dez 2010, 10:17
Land: Deutschland
Hat sich bedankt: 244 Mal
Danksagung erhalten: 498 Mal
Geschlecht:

Re: Ich steig aufs Pferd

Beitrag von Bigfoot63 » So 19. Jan 2014, 15:49

Super das du so viel Spaß dabei hast und
sehr gut das du deinen Abgang vom Pferd einfach abgehakt hast
Ich lese gerne deine Berichte


Bild

Benutzeravatar
darie
Planetarier
Planetarier
Beiträge: 2254
Registriert: Do 28. Jul 2011, 12:15
Land: Deutschland
Hat sich bedankt: 205 Mal
Danksagung erhalten: 319 Mal
Geschlecht:

Re: Ich steig aufs Pferd

Beitrag von darie » Mo 20. Jan 2014, 07:21

Entensusi hat geschrieben::freu: ich finde, Ihr habt alle ein Riesenglück!
Du mit Susanne und Pagaluna, aber die beiden auch mit Dir. Ich vermute nämlich, Du bist eine sehr sensible Reiterin, eine die lernen kann und will (und nicht schon immer alles besser weiß :roll: ), Du hast Mut, Geduld und Einfühlungsvermögen.
Es macht richtig Freude immer wieder zu lesen, wie viel Freude Du dabei hast. :smile:

Danke, das ist so lieb von Dir das zu schreiben :lieb:

Ich bemühe mich wirklich, dass sich Pagaluna unter mir wohl fühlt und wenn sie schön abschnaubt, ganz weich geht und auch von sich aus die Anlehnung am Zügel sucht, ist das das größte Kompliment für mich :)



Benutzeravatar
darie
Planetarier
Planetarier
Beiträge: 2254
Registriert: Do 28. Jul 2011, 12:15
Land: Deutschland
Hat sich bedankt: 205 Mal
Danksagung erhalten: 319 Mal
Geschlecht:

Re: Ich steig aufs Pferd

Beitrag von darie » So 23. Feb 2014, 13:16

Ich war heute wieder Reiten, Wetter bot sich zwar für nen Ausritt an aber ich war trotzdem auf dem Platz - wobei der total in der Sonne lag :)

Hier mal 3 neue Bilder, im Schritt, Trab und Galopp

[url=http://abload.de/image.php?img=schritturoef.jpg]Bild[/url]

[url=http://abload.de/image.php?img=trabwzrm1.jpg]Bild[/url]

[url=http://abload.de/image.php?img=galopp8trdo.jpg]Bild[/url]



Benutzeravatar
Bigfoot63
Globaler Moderator
Globaler Moderator
Beiträge: 2431
Registriert: Do 30. Dez 2010, 10:17
Land: Deutschland
Hat sich bedankt: 244 Mal
Danksagung erhalten: 498 Mal
Geschlecht:

Re: Ich steig aufs Pferd

Beitrag von Bigfoot63 » So 23. Feb 2014, 15:12

Das sieht doch alles locker und entspannt aus. Tolles Pferd.
Ihr habt beide Spaß - finde ich :)

Das sieht richtig nach Idylle aus. Hier ist alles noch so aufgeweicht und matschig, so dass ich immer nur mal zu einer kleinen Schrittrunde komme....
Ich hoffe auf noch mehr Frühling


Bild

Benutzeravatar
Melli
Planetarier
Planetarier
Beiträge: 3105
Registriert: Di 10. Jan 2012, 21:12
Land: Deutschland
Hat sich bedankt: 352 Mal
Danksagung erhalten: 658 Mal
Geschlecht:

Re: Ich steig aufs Pferd

Beitrag von Melli » So 23. Feb 2014, 18:05

Das hört sich immer so toll an bei dir :)
Die Bilder sind auch super..dankeschön :yo:


Wer sagt, dass zuverlässiges Verhalten bei diesem oder jenem Hund nicht ohne Strafe erreichbar ist, sagt nichts über den Hund aus, sondern beschreibt erst einmal seine eigenen Fähigkeiten. (Dr. Ute Blaschke-Berthold)

Liebe Grüße von Melli mit Hund Simba, den RB-Pferden Ásta und Hvatur und den Meerschweinchen Eumel, Kalahari, Paula, Ebby, Lilli und Lotta.

Benutzeravatar
darie
Planetarier
Planetarier
Beiträge: 2254
Registriert: Do 28. Jul 2011, 12:15
Land: Deutschland
Hat sich bedankt: 205 Mal
Danksagung erhalten: 319 Mal
Geschlecht:

Re: Ich steig aufs Pferd

Beitrag von darie » Mo 24. Feb 2014, 11:08

Danke :)

Bigfoot, der eigentliche Reitplatz ist auch noch ziemlich aufgeweicht und viel zu rutschig zum Reiten, aber zum Glück haben wir noch bis Mai diesen Ausweichplatz mit Gras :)

Naja, und Pagaluna liebt es eh auf Gras zu laufen. Ist ganz merkwürdig mit ihr, sie trug ja früher als Springpferd immer Eisen und seit sie bei Susanne ist, geht sie halt barhufig - mag gar nicht gerne auf Sand gehen, nicht mal auf dem feinen Sand auf den Reitwegen im Wald, da versucht sie immer an den Rand zu gelangen, wo Gras wächst :hm:

Im Moment ist sie super drauf, macht toll mit, ist sehr fleißig und hat auch echt Spaß (denke ich)

Man würde nie drauf kommen, dass sie eine Pilotin ist :lol:



Benutzeravatar
darie
Planetarier
Planetarier
Beiträge: 2254
Registriert: Do 28. Jul 2011, 12:15
Land: Deutschland
Hat sich bedankt: 205 Mal
Danksagung erhalten: 319 Mal
Geschlecht:

Re: Ich steig aufs Pferd

Beitrag von darie » Fr 14. Mär 2014, 10:09

Gestern musste ich richtig arbeiten und Pagaluna natürlich auch. Das Galoppieren klappte irgendwie nicht so gut, ich habs nicht geschafft sie die ganze Zeit auf dem Hufschlag zu halten und dann bekamen wir die Aufgabe, anzugaloppieren, 3 Galoppsprünge, durchparieren zum Trab, wieder Galopp usw. Dadurch war ich auf andere Sachen konzentriert und dann gings plötzlich besser.

Dafür war das Aussitzen im Trab richtig toll….ganz weich, ich habs geschafft ganz tief zu sitzen und mitzuschwingen ohne im Sattel zu hoppeln :)

Vorhandwendung kann ich jetzt auch schon und Rückwärtsrichten und Schenkelweichen klappt eigentlich auch ganz gut, aber nur wenn ich da die Hilfen instinktiv gebe und nicht darüber nachdenken muss :grübel:

Und gestern machten wir unseren ersten fliegenden Galoppwechsel….ok..unfreiwillig und ich habs nicht mal gemerkt :D



Benutzeravatar
Emmy
Globaler Moderator
Globaler Moderator
Beiträge: 10968
Registriert: Mi 1. Sep 2010, 14:43
Land: Deutschland
Hat sich bedankt: 2284 Mal
Danksagung erhalten: 1522 Mal
Geschlecht:

Re: Ich steig aufs Pferd

Beitrag von Emmy » Fr 14. Mär 2014, 18:26

Richtig toll eure Fortschritte :klatsch:


Liebe Grüße von Kerstin

Zurück zu „Pferdevorstellung, Geschichten und Fotos“