Kurzschwanz Opossum Ludwig

Benutzeravatar
Kampfteddy
Planetarier
Planetarier
Beiträge: 708
Registriert: Fr 31. Dez 2010, 14:16
Land: Oesterreich
Hat sich bedankt: 12 Mal
Danksagung erhalten: 25 Mal
Geschlecht:

Kurzschwanz Opossum Ludwig

Beitrag von Kampfteddy » Sa 15. Okt 2011, 20:08

Hallo ihr Lieben!
Ich wollt euch hier Ludiwg vorstellen. Ludiwg ist ein Kurzschwanz Opossum und ca 5 Monate alt. Er ist total lieb und neugierig aber auch total schnell! Ang. frisst Ludwig kein Nassfutter also gabs gestern nur Trofu , heimchen und Mehlis. Nachdem das ganze Trofu (Hundetrofu von Markus Mühle) liegen geblieben ist hab ichs heute mit Riniti Nafu versucht und siehe da er steht total drauf =)
Ich bin schwer am überlegen ihn lebend zu füttern mit eignes nachgezogenen Mongolen ( ich mag keine Mäuse aus Massenvermehrung darum lieber die eigenen). Ang. sind Opossums blitzschnell und töten die Beute sofort (dh keine schmerzen für die Maus). Er bewohnt derzeit ein Aqua mit Aufsatz 100 x 40 x 80 . Er bekommt aber ein Gehege mit 120 x 80 x 80 (oder 100 cm). Außerdem wird er nicht das einzige bleiben es wird noch ein Frau Opossum einziehn (ich hab schon Kontakt mit einer Züchterin )
Achja ich hab Ludiwg nicht gekauft weil ich Heidi süß fand *g* ich hab mir die putzigen kerlchen schon vor 2 Jahren mal angesehn.

Bild



Benutzeravatar
lapin
Administrator
Administrator
Beiträge: 30761
Registriert: Do 13. Nov 2008, 17:52
Land: Deutschland
Wohnort: stadtroda
Hat sich bedankt: 1783 Mal
Danksagung erhalten: 1080 Mal
Geschlecht:

Re: Kurzschwanz Opossum Ludwig

Beitrag von lapin » Sa 15. Okt 2011, 20:11

Hallo Ludwig :winke: Auf das wir noch viel über dich erfahren ;)!


Lg lapin"Das Leben ist 10% was dir passiert und 90%, wie du darauf reagierst."

Benutzeravatar
Lepidus
Planetarier
Planetarier
Beiträge: 1513
Registriert: Di 26. Jul 2011, 22:02
Land: Deutschland
Hat sich bedankt: 4 Mal
Danksagung erhalten: 28 Mal

Re: Kurzschwanz Opossum Ludwig

Beitrag von Lepidus » Sa 15. Okt 2011, 20:12

Oje wie knuffig.... Und wie lebt Ludwig??? :)

hihi, Spitze Zähnchen. Hoffentlich finden die nie den Weg in den Finger... :mrgreen:



Benutzeravatar
Kampfteddy
Planetarier
Planetarier
Beiträge: 708
Registriert: Fr 31. Dez 2010, 14:16
Land: Oesterreich
Hat sich bedankt: 12 Mal
Danksagung erhalten: 25 Mal
Geschlecht:

Re: Kurzschwanz Opossum Ludwig

Beitrag von Kampfteddy » Sa 15. Okt 2011, 20:15

Ludiwg wohnt derzeit hier:

Bild

Das ist aber auf Dauer zu klein , es wird später den Opossum Kindern zur Verfügung stehen.
Ich kauf mir auf der Messe 2 hohe 120er Terrarien :-)



Benutzeravatar
Curran
Planetarier
Planetarier
Beiträge: 651
Registriert: Mo 18. Okt 2010, 20:53
Land: Deutschland
Wohnort: bei Bremen
Hat sich bedankt: 3 Mal
Danksagung erhalten: 7 Mal
Geschlecht:

Re: Kurzschwanz Opossum Ludwig

Beitrag von Curran » Sa 15. Okt 2011, 20:16

Was haben denn Kurzschwanzopossums für eine Lebenserwartung?
Die bleiben klein, oder?

Find ich ja interessant... Meins wärs nicht, aber das Fell schaut trotzdem toll aus. Da würd ich gern mal reingrabbeln. :D


Bild

Benutzeravatar
Kampfteddy
Planetarier
Planetarier
Beiträge: 708
Registriert: Fr 31. Dez 2010, 14:16
Land: Oesterreich
Hat sich bedankt: 12 Mal
Danksagung erhalten: 25 Mal
Geschlecht:

Re: Kurzschwanz Opossum Ludwig

Beitrag von Kampfteddy » Sa 15. Okt 2011, 20:22

Sie werden ca 5 jahre alt. Er ist bereits ausgewachsen sie werden nicht größer als kleine Rattenweibchen, ich schätze ihn auf 130-150 Gramm also wirklich nicht groß =)



Benutzeravatar
Lepidus
Planetarier
Planetarier
Beiträge: 1513
Registriert: Di 26. Jul 2011, 22:02
Land: Deutschland
Hat sich bedankt: 4 Mal
Danksagung erhalten: 28 Mal

Re: Kurzschwanz Opossum Ludwig

Beitrag von Lepidus » Sa 15. Okt 2011, 20:27

Danke fürs Foto. ;)



Benutzeravatar
Curran
Planetarier
Planetarier
Beiträge: 651
Registriert: Mo 18. Okt 2010, 20:53
Land: Deutschland
Wohnort: bei Bremen
Hat sich bedankt: 3 Mal
Danksagung erhalten: 7 Mal
Geschlecht:

Re: Kurzschwanz Opossum Ludwig

Beitrag von Curran » Sa 15. Okt 2011, 20:30

Interessante Kerlchen! :D
Aber das erste Bild schaut irgendwie... gruselig aus. Ludwig guckt ganz komisch, so als hätte er Pläne, die mit viel Blutvergießen zu tun haben... Menschlichem Blut...

Ich finds aber witzig, was sich hier alles im Forum tummelt... und das meine ich echt positiv!


Bild

Benutzeravatar
Kampfteddy
Planetarier
Planetarier
Beiträge: 708
Registriert: Fr 31. Dez 2010, 14:16
Land: Oesterreich
Hat sich bedankt: 12 Mal
Danksagung erhalten: 25 Mal
Geschlecht:

Re: Kurzschwanz Opossum Ludwig

Beitrag von Kampfteddy » Sa 15. Okt 2011, 20:32

Mach mir keine Angst *ggg* die verkäuferin hatte auch total Angst vor ihm x_X ich kann das gar nicht verstehn, er beißt nicht und ist ur friedlich =)
Blutig wirds hoffentlich erst wenn er lebend gefüttert wird..



Benutzeravatar
Curran
Planetarier
Planetarier
Beiträge: 651
Registriert: Mo 18. Okt 2010, 20:53
Land: Deutschland
Wohnort: bei Bremen
Hat sich bedankt: 3 Mal
Danksagung erhalten: 7 Mal
Geschlecht:

Re: Kurzschwanz Opossum Ludwig

Beitrag von Curran » Sa 15. Okt 2011, 20:37

Hatte die Verkäuferin noch ihre Nasenspitze und alle Finger?
Ich finde er guckt auf dem Bild leicht hinterhältig, so als wenn er seine bösen Pläne vorzugsweise nachts umsetzt...
..."Haaaah, ich stell mir grad vor, dass dieser Fleischbrocken die Dame hinter der Kamera ist. Gnihihihihi!"...
... Und du stehst vorm Käfig und findest ihn auch noch süß!...

Und die Füße... Er krallt sich so in den Boden... Nenene, ich wär mit dem ja nicht gerne alleine zu Hause! *hihihi* ;) :D


Bild

Benutzeravatar
Kampfteddy
Planetarier
Planetarier
Beiträge: 708
Registriert: Fr 31. Dez 2010, 14:16
Land: Oesterreich
Hat sich bedankt: 12 Mal
Danksagung erhalten: 25 Mal
Geschlecht:

Re: Kurzschwanz Opossum Ludwig

Beitrag von Kampfteddy » Mo 17. Okt 2011, 19:02

hihi ja an der war noch alles dran.
Opopssum auch artegercht gefüttert werden will sind heute Harry und Hermine eingezogen

Bild

Bild

Die beiden werden für genug Opossische Nahrung sorgen =)



Benutzeravatar
lapin
Administrator
Administrator
Beiträge: 30761
Registriert: Do 13. Nov 2008, 17:52
Land: Deutschland
Wohnort: stadtroda
Hat sich bedankt: 1783 Mal
Danksagung erhalten: 1080 Mal
Geschlecht:

Re: Kurzschwanz Opossum Ludwig

Beitrag von lapin » Di 18. Okt 2011, 09:22

ui die sind aber auch süß....
gesehen- und schon könnte ich es nicht mehr , von wegen verfüttern :D!


Lg lapin"Das Leben ist 10% was dir passiert und 90%, wie du darauf reagierst."

Benutzeravatar
ClaudiaL
Planetarier
Planetarier
Beiträge: 6581
Registriert: Di 27. Okt 2009, 21:15
Land: Deutschland
Wohnort: Hessen
Hat sich bedankt: 408 Mal
Danksagung erhalten: 427 Mal
Geschlecht:

Re: Kurzschwanz Opossum Ludwig

Beitrag von ClaudiaL » Di 18. Okt 2011, 09:31

Ich hab mir die total anders vorgestellt, mein erster Gedanke war Ice Age :lach:


Wenn es mir schlecht geht, gehe ich nicht in die Apotheke, sondern zu meinem Buchhändler
(Philippe Djian)

Benutzeravatar
Kampfteddy
Planetarier
Planetarier
Beiträge: 708
Registriert: Fr 31. Dez 2010, 14:16
Land: Oesterreich
Hat sich bedankt: 12 Mal
Danksagung erhalten: 25 Mal
Geschlecht:

Re: Kurzschwanz Opossum Ludwig

Beitrag von Kampfteddy » Di 18. Okt 2011, 09:47

Die beiden werden ja auch nicht verfüttert =) nur der kleinen Mäuslis die sie produzieren werden ;)
Die 2 werden ein glückliches Mäuseleben im großen Terrarium führen *g*
So dümmlich wie der aus Ice Age ist er nicht *g* ganz im gegenteil blitzschnell und weiß genau wo man rauskann ;-)
lg nadine



Benutzeravatar
Curly
Planetarier
Planetarier
Beiträge: 4876
Registriert: Fr 20. Feb 2009, 19:08
Land: Deutschland
Wohnort: Hoher Norden
Hat sich bedankt: 74 Mal
Danksagung erhalten: 120 Mal
Geschlecht:

Re: Kurzschwanz Opossum Ludwig

Beitrag von Curly » Di 18. Okt 2011, 09:48

Oiii... ist das Schätzelein schon trächtig?

Wie verfütterst du die Mäuse?
Lebend?



Benutzeravatar
Kampfteddy
Planetarier
Planetarier
Beiträge: 708
Registriert: Fr 31. Dez 2010, 14:16
Land: Oesterreich
Hat sich bedankt: 12 Mal
Danksagung erhalten: 25 Mal
Geschlecht:

Re: Kurzschwanz Opossum Ludwig

Beitrag von Kampfteddy » Di 18. Okt 2011, 09:53

Anhand des Bauches würd ich sagen ja
Ja die Mäuse werden lebendig verfüttert damit er auch "artgerechte Bewegung" hat. Bis dato kriegt er nur Hundenassfutter und Insekten. Er hat in der Zoohandlung Frostmäuse bekommen aber das find ich mega wiederlich und ich mag keine Mäuse die aus Massenzuchtkäfigen kommen :kotz:



Benutzeravatar
Curly
Planetarier
Planetarier
Beiträge: 4876
Registriert: Fr 20. Feb 2009, 19:08
Land: Deutschland
Wohnort: Hoher Norden
Hat sich bedankt: 74 Mal
Danksagung erhalten: 120 Mal
Geschlecht:

Re: Kurzschwanz Opossum Ludwig

Beitrag von Curly » Di 18. Okt 2011, 09:57

Dacht ichs doch... sieht wirklich ein wenig moppelig aus :D

Ist die Lebendfütterung in Österreich erlaubt?
Hier in Deutschland darf nicht lebend gefüttert werden.

Wieviel Maus frisst er so am Tag?



Benutzeravatar
Kampfteddy
Planetarier
Planetarier
Beiträge: 708
Registriert: Fr 31. Dez 2010, 14:16
Land: Oesterreich
Hat sich bedankt: 12 Mal
Danksagung erhalten: 25 Mal
Geschlecht:

Re: Kurzschwanz Opossum Ludwig

Beitrag von Kampfteddy » Di 18. Okt 2011, 10:01

Echt nicht? Also ich muss gestehn ich hab keine Ahnung aber da es bei Schlangen etc erlaubt ist geh ich mal von ja aus..
Aber selbst wenn dem nicht so wäre muss ich sagen wäre es mir auch wurscht.. Ob die Maus jetzt vorher vergast wird oder durch nen schnellen Biss stirbt ist egal. Ich denke da ist 2teres sogar schneller. Opossums töten blitzschnell und genau dh Mausilein wird kaum schmerzen haben.
ich dachte an 3-4 Mäuse pro Woche und ansonsten Hundnafu, Insekten, Hähnchenteile (Hals Herz etc). ich denke bei zuvielen Mäusen würde er zu dick werden ich muss es erstmal austesten.



Benutzeravatar
Curly
Planetarier
Planetarier
Beiträge: 4876
Registriert: Fr 20. Feb 2009, 19:08
Land: Deutschland
Wohnort: Hoher Norden
Hat sich bedankt: 74 Mal
Danksagung erhalten: 120 Mal
Geschlecht:

Re: Kurzschwanz Opossum Ludwig

Beitrag von Curly » Di 18. Okt 2011, 10:03

Meinst du?
Mäuse sind ja (sofern richtig ernährt und gehalten) Muskelpakete durch und durch.

Ob du mal ein Film von der Fütterung machen kannst? Würde mich sehr interessieren.



Benutzeravatar
Kampfteddy
Planetarier
Planetarier
Beiträge: 708
Registriert: Fr 31. Dez 2010, 14:16
Land: Oesterreich
Hat sich bedankt: 12 Mal
Danksagung erhalten: 25 Mal
Geschlecht:

Re: Kurzschwanz Opossum Ludwig

Beitrag von Kampfteddy » Di 18. Okt 2011, 10:10

Mhm ich dachte immer das sind kalorienbomben.. verfetten werden sie bestimmt nicht, es gibt ja auch für die viel Frisches und genügend Bewegung.

Ich kanns versuchen ich steh zwar mit der Videofunktion auf Kriegsfuß aber ich tu mein bestes ;)



Ziesel
Planetarier
Planetarier
Beiträge: 13989
Registriert: So 19. Apr 2009, 16:17
Land: Deutschland
Hat sich bedankt: 81 Mal
Danksagung erhalten: 526 Mal

Re: Kurzschwanz Opossum Ludwig

Beitrag von Ziesel » Di 18. Okt 2011, 14:28

Die Opossums sind doch eigentliche strikte Einzelgänger. Wenn also noch´ne Frau Opossum zu euch ziehen soll, musste also 2 Gehege bauen und möchtest Opossumkids?



Benutzeravatar
Kampfteddy
Planetarier
Planetarier
Beiträge: 708
Registriert: Fr 31. Dez 2010, 14:16
Land: Oesterreich
Hat sich bedankt: 12 Mal
Danksagung erhalten: 25 Mal
Geschlecht:

Re: Kurzschwanz Opossum Ludwig

Beitrag von Kampfteddy » Di 18. Okt 2011, 14:33

Jab sind Einzelgänger. Es kommen 2 Terras mit 120 x 80 x 80 übereinander. Ja es sollen Opossum Kiddies her ;)



Benutzeravatar
Rennmaus
Hamster Supporter
Hamster Supporter
Beiträge: 1265
Registriert: Di 5. Mai 2009, 15:48
Land: Deutschland
Wohnort: Leipzig
Danksagung erhalten: 30 Mal
Geschlecht:

Re: Kurzschwanz Opossum Ludwig

Beitrag von Rennmaus » Di 18. Okt 2011, 17:40

Ui, cool, der sieht ja echt nett aus! Und interessante Haltung.....da freu ich mich schon mehr drüber zu lesen in Zukunft *g*



Benutzeravatar
halloich
Planetarier
Planetarier
Beiträge: 7046
Registriert: Sa 10. Jan 2009, 17:47
Land: Deutschland
Wohnort: RheinSiegKreis //zwischen Bonn und Köln
Hat sich bedankt: 51 Mal
Danksagung erhalten: 229 Mal
Geschlecht:

Re: Kurzschwanz Opossum Ludwig

Beitrag von halloich » Di 18. Okt 2011, 19:22

Curly hat geschrieben:Ist die Lebendfütterung in Österreich erlaubt?
Hier in Deutschland darf nicht lebend gefüttert werden.
Wo steht denn das Lebendfütterung in Deutschland verboten ist?


Bild

Benutzeravatar
Curly
Planetarier
Planetarier
Beiträge: 4876
Registriert: Fr 20. Feb 2009, 19:08
Land: Deutschland
Wohnort: Hoher Norden
Hat sich bedankt: 74 Mal
Danksagung erhalten: 120 Mal
Geschlecht:

Re: Kurzschwanz Opossum Ludwig

Beitrag von Curly » Mi 19. Okt 2011, 08:48

Hier haben wir es kurz angeschnitten:
https://www.tierpla.net/ernahrung-katzen/wie-katzen-ernahren-t85.html" onclick="window.open(this.href);return false;

Aber wenn dus genau wissen willst, §1 des TschG:
https://www.gesetze-im-internet.de/tierschg/BJNR012770972.html#BJNR012770972BJNG000103377" onclick="window.open(this.href);return false;
[...]Niemand darf einem Tier ohne vernünftigen Grund Schmerzen, Leiden oder Schäden zufügen.
Hier tötet Ludwig dann die Mäuse, klar.
Aber 1. ist es nicht natürlich für die Maus, weil sie keine Fluchtmöglichkeit hat
und 2. gibt es genug andere Futtermittel, die genutzt werden können.
Das macht die Lebendfütterung... anders als bei z.B. Schlangen... unnötig.
Und damit ist es verboten.



Benutzeravatar
halloich
Planetarier
Planetarier
Beiträge: 7046
Registriert: Sa 10. Jan 2009, 17:47
Land: Deutschland
Wohnort: RheinSiegKreis //zwischen Bonn und Köln
Hat sich bedankt: 51 Mal
Danksagung erhalten: 229 Mal
Geschlecht:

Re: Kurzschwanz Opossum Ludwig

Beitrag von halloich » Mi 19. Okt 2011, 09:56

Curly hat geschrieben: 2. gibt es genug andere Futtermittel, die genutzt werden können.
Das macht die Lebendfütterung... anders als bei z.B. Schlangen... unnötig.
Und damit ist es verboten.
Nö, nur weil es anderes Futtermittel gibt die genutz werden können, und es in manchen Augen unnötig ist, ist es nicht verboten

Hast du die beiträge im Schlangenbereich noch in Erinerrung?
es gibt Schlangen die nehmen kein totes Tier, sondern nur Lebend.
Was soll man denen denn füttern?[/quote]

Genau... ich habe oben geschrieben, anders als bei Schlangen ist eine
Lebendfütterung nicht notwendig.
Und im Tierschutzgesetz steht eindeutig, dass ein Tier nur getötet werden darf,
wenn ein vernünftiger Grund dazu besteht.

Da Ludwig aber in Österreich wohnt ist diese Diskussion an dieser Stelle hier fehl am Platze.
Gerne in nem anderen Thread, wobei ich eigentlich der Meinung war, dass wir alles schonmal
durchgesprochen und erläutert hätten... :hm:


Bild

Ziesel
Planetarier
Planetarier
Beiträge: 13989
Registriert: So 19. Apr 2009, 16:17
Land: Deutschland
Hat sich bedankt: 81 Mal
Danksagung erhalten: 526 Mal

Re: Kurzschwanz Opossum Ludwig

Beitrag von Ziesel » Mi 19. Okt 2011, 12:25

Jup, das Thema hatten wir bei Schlangen auch schon und wie da ist es eben eine Frage der "Auslegung" des TierSchuG denn dort steht auch:

Wer ein Tier hält, betreut oder zu betreuen hat,
1.muss das Tier seiner Art und seinen Bedürfnissen entsprechend angemessen ernähren, pflegen und verhaltensgerecht unterbringen,

Also ist die Frage, ob es angemessen ist bzw den Bedürfnissen entspricht ein Opossum mit lebenden Säugern zu ernähren. Für mich ist es so, dass ich nicht pauschal über alle Opossums urteilen würde weil ich zum einen zu wenig Ahnung von solchen Tieren hab und zum anderen sowas auch vom Einzeltier abhängig machen würde weil ich nicht vorherweis, ob ich ohne Lebendfutter in derLage bin, das Tier angemessen (also ohne Mangel an diesem und jenen) zu ernähren. Ich weiss doch vorher gar nicht, ob "Ersatznahrung" wie gefrostete Eintagsküken, Hundefutter oÄ überhaupt genommen wird?!

Ich würde zwar nicht wie Kampfteddy kurz nach´m Einzug von Herr Opossum mir´ne Frau Opossum suchen und es auf Nachwuchs anlegen, sondern erst mal ´n bißchen Erfahrung über Futtergewohnheiten, Verhalten, Handling ect sammeln und mich etwas intensiver mit dieser Art beschäftigen aber muss halt jeder machen wie er denkt...


PS:wieso wird das nur discutiert wenn jemand zB Mäuse verfüttern will aber bei lebenden Insekten verliert niemand´n Wort drüber?



Benutzeravatar
halloich
Planetarier
Planetarier
Beiträge: 7046
Registriert: Sa 10. Jan 2009, 17:47
Land: Deutschland
Wohnort: RheinSiegKreis //zwischen Bonn und Köln
Hat sich bedankt: 51 Mal
Danksagung erhalten: 229 Mal
Geschlecht:

Re: Kurzschwanz Opossum Ludwig

Beitrag von halloich » Mi 19. Okt 2011, 12:44

Offtopic:
ich wollte nur mal klarstellen/mitteilen, um Mißverständinisse nicht aufkommen zu lassen, das der von mir exestierende Beitrag von heute 10:56 Uhr so in der Form nicht von mir geschreiben worden ist.
Ja, er wurde von einem Mod editiert und mit seinen Texten ergänzt, und somit mein Beitrag verfälscht und Zitate daraus gelöscht.
Ich vermute das war ein Versehen.
Der betreffende Mod wurde von mir auch befragt.
Ich sage jetzt hierzu und erlaubter Lebendfütterrung in DE nichts mehr
man hat dies ja in meinem Beitrag geschreiben das es nicht erwünscht ist


Bild

Benutzeravatar
Kaktus
Planetarier
Planetarier
Beiträge: 2346
Registriert: Mi 2. Dez 2009, 17:41
Land: Deutschland
Wohnort: Mannheim
Hat sich bedankt: 70 Mal
Danksagung erhalten: 79 Mal
Geschlecht:

Re: Kurzschwanz Opossum Ludwig

Beitrag von Kaktus » Mi 19. Okt 2011, 12:48

Ludwig ist ja der absolute Wahnsinn - so süß :wolke7:


Wie viele und wie oft bekommen Opossum denn Babys? Und bekommt man sie denn überhaupt sicher vermittelt in Deu?

Wo hast du Ludwig gekauft, hab hier sowas noch nie gesehen.


Die Frabis sind auch süß, gut dass sie nicht verfüttert werden :D


Es grüßt Flora mit den geliebten Plüschbällchen
Bild

http://www.chinchillaschutzforum.com" onclick="window.open(this.href);return false;
http://www.chinchilla-scientia.de" onclick="window.open(this.href);return false;

Benutzeravatar
Kampfteddy
Planetarier
Planetarier
Beiträge: 708
Registriert: Fr 31. Dez 2010, 14:16
Land: Oesterreich
Hat sich bedankt: 12 Mal
Danksagung erhalten: 25 Mal
Geschlecht:

Re: Kurzschwanz Opossum Ludwig

Beitrag von Kampfteddy » Mi 19. Okt 2011, 12:58

Ich hab ihm beim Mega Zoo entdeckt. Eigentlich wollten wir nur Pflanzen fürs neue Auqa kaufen *g*
Angesehn hab ich sie mir vor 2 Jahren aber schon das erste Mal aber ich wollte nix kaufen was ich vorher noch nie gesehn hatte (zumal die Kosten mit transport ja nicht ohne sind und dann hab ich womöglich was zu Hause mit dem ich nicht klar komme). Also haben wir ihn eingepackt *g*
Betreffend der Lebendfütterung denke ich nicht das sie verboten. Ohne es jetzt zu wissen (ja abgeshen davon das es nich fürs Ösiland gilt) würde ich es als nicht Jurist so auslegen das man es darf. Zumal die Tötung ja nicht vom Mensch sondern vom Tier vorgenommen wird. Und ja über Insekten macht sich auch keiner Gedanken ;)
Opossums bekommen etwa 4 x im JAhr Junge die Anzahl ist ein bisschen von der Linie abhängig. Ich denke Ludiwg stammt von einem ehm. Laborstamm ab dh durchschnittlich 5-7 Junge.
lg nadine



Zurück zu „Kleinsäugervorstellung, Geschichten und Fotos“