Meine Rennmäuse Sam und Dean

Benutzeravatar
Binchen
Planetarier
Planetarier
Beiträge: 103
Registriert: Di 8. Jun 2010, 09:56
Land: Deutschland
Wohnort: Filderstadt
Hat sich bedankt: 8 Mal
Danksagung erhalten: 10 Mal

Meine Rennmäuse Sam und Dean

Beitrag von Binchen » Fr 29. Mär 2019, 22:17

Hallo,

Sam und Dean sind im Februar 2 Jahre alt geworden und ein Dreamteam.

Hier leben meine Jungs:

Bild

Die beiden Gehege sind mit einem Aluschlauch verbunden:

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Sonnenbad:

Bild

Bild


Liebe Grüße Sabine
Meine Homepage

Benutzeravatar
lapin
Administrator
Administrator
Beiträge: 30751
Registriert: Do 13. Nov 2008, 17:52
Land: Deutschland
Wohnort: stadtroda
Hat sich bedankt: 1773 Mal
Danksagung erhalten: 1078 Mal
Geschlecht:

Re: Meine Rennmäuse Sam und Dean

Beitrag von lapin » Fr 29. Mär 2019, 22:43

Auch die beiden haben es echt schön.
Immer wieder schön zu sehen, dass es eben auch solche Haltungen gibt.. Hab erst letztens wieder Rennmäuse in nem Mini Plastikkäfig gesehen.... Mittlerweile nur noch eine... Schlimm.

Hast du sie gleich zusammen bekommen oder musstest du sie vergesellschaften? Soll ja bei Rennmäusen auch recht nervenaufreibend sein?!


Lg lapin"Das Leben ist 10% was dir passiert und 90%, wie du darauf reagierst."

Benutzeravatar
Binchen
Planetarier
Planetarier
Beiträge: 103
Registriert: Di 8. Jun 2010, 09:56
Land: Deutschland
Wohnort: Filderstadt
Hat sich bedankt: 8 Mal
Danksagung erhalten: 10 Mal

Re: Meine Rennmäuse Sam und Dean

Beitrag von Binchen » Fr 29. Mär 2019, 23:13

Sie sind Brüder und daher schon immer zusammen. Mir wurde auch schon öfters gesagt, dass die Röhrenverbindung nichts wäre, wegen der Revierbildung.
Jedes Gehege für sich ist schon größer wie Mindestmaß.
Daher bin ich froh, dass sie sich so gut versehen und keine Lust auf eigenes Revier haben. :smile:
Man hört ja so oft von zerstrittenen Paaren.
Wenn ich sie so durch ihr Gehege flitzen sehe, denke ich, es könnte auch gerne noch größer sein. :D
Ich hoffe sehr, dass beide zusammen steinalt werden.


Liebe Grüße Sabine
Meine Homepage

Benutzeravatar
lapin
Administrator
Administrator
Beiträge: 30751
Registriert: Do 13. Nov 2008, 17:52
Land: Deutschland
Wohnort: stadtroda
Hat sich bedankt: 1773 Mal
Danksagung erhalten: 1078 Mal
Geschlecht:

Re: Meine Rennmäuse Sam und Dean

Beitrag von lapin » Sa 30. Mär 2019, 11:23

Mit 2 Jahren haben sie es ja auch schon für Rennmausalter sehr lange ohne Revierkampf geschafft, sollten sie mit dem Alter nicht wunderlich werden denke ich, wird dein Wunsch bestimmt in Erfüllung gehen :daum:.


Lg lapin"Das Leben ist 10% was dir passiert und 90%, wie du darauf reagierst."

Benutzeravatar
Murx Pickwick
Planetarier
Planetarier
Beiträge: 11611
Registriert: Sa 10. Jan 2009, 17:45
Land: Deutschland
Hat sich bedankt: 288 Mal
Danksagung erhalten: 1663 Mal

Re: Meine Rennmäuse Sam und Dean

Beitrag von Murx Pickwick » Sa 30. Mär 2019, 13:10

Das selbst Zweier-Gruppen bei Rennmäusen so oft auseinanderbrechen, liegt an der "seriösen" Zucht, die über 20 Jahre und länger praktiziert wird.
Rennmäuse bilden sehr stabile Familiengruppen, wenn man die für die Zucht ständig auseinanderreißt und wieder zusammensetzt, bekommen die Tiere irgendwann ne Klatsche - und man fördert dann die Rennmäuse mit angeborener Klatsche auf die Art und Weise. Kurzum, so können bei Rennmäusen nur Verhaltenskrüppel gezüchtet werden, keine vollwertigen Rennmäuse.

Es ist schon auffällig, daß Rennmäuse aus Futtertierzuchten auch heute noch sehr stabile Gruppen bilden - selbst wenn man sie in sehr großen Käfigen oder mit Röhren oder so hält. Vor allem Zweiergruppen sind extrem stabil.

Der Käfigverbund gefällt mir ... die Röhre kommt dem Verhalten der Rennmäuse sehr entgegen, sie nutzen ja auch in freier Wildbahn durchaus schon vorhandene Gänge und Höhlungen und erweitern die nach ihren Bedürfnissen.



Benutzeravatar
Anduril
Planetarier
Planetarier
Beiträge: 601
Registriert: Fr 10. Apr 2009, 20:18
Land: Deutschland
Wohnort: Wo die Lippe in den Rhein fließt.
Hat sich bedankt: 7 Mal
Danksagung erhalten: 38 Mal

Re: Meine Rennmäuse Sam und Dean

Beitrag von Anduril » Sa 30. Mär 2019, 14:02

hach Rennmäuse hatte ich auch sehr gerne gehalten :) Sind einfach so süß und oft auch relativ zahm die kleinen!



Benutzeravatar
Binchen
Planetarier
Planetarier
Beiträge: 103
Registriert: Di 8. Jun 2010, 09:56
Land: Deutschland
Wohnort: Filderstadt
Hat sich bedankt: 8 Mal
Danksagung erhalten: 10 Mal

Re: Meine Rennmäuse Sam und Dean

Beitrag von Binchen » So 31. Mär 2019, 10:08

Sam und Dean sind von einer Zoohandlung. Schade, dass bei den Rennmäusen so oft Kämpfe auftreten, die Erklärung hört sich sehr pausible an.
Habe mir vorgenommen, wenn meine sich auch bekämpfen, werde ich mir keine neue Renner mehr holen.
Zum Glück sind sie sehr harmonisch und auch zahm, ich liebe es sie zu beobachten.
Leider hat Dean nur noch einen unteren Schneidezahn, den ich inzwischen selber kürze, davor hat es der TA gemacht. Keine Ahnung wie das kam. Zuerst waren die oberen weg, dann noch der Linke unten.
Seitdem zerkleinere ich das Futter im Mixer, so kann er nach wie vor gut fressen.
Anfangs gab ich noch Babybrei dazu, seitdem ist Sam aber arg dick geworden.

Sie lieben die Rohrverbindung, hier habe ich ein Video gemacht:



Liebe Grüße Sabine
Meine Homepage

Benutzeravatar
lapin
Administrator
Administrator
Beiträge: 30751
Registriert: Do 13. Nov 2008, 17:52
Land: Deutschland
Wohnort: stadtroda
Hat sich bedankt: 1773 Mal
Danksagung erhalten: 1078 Mal
Geschlecht:

Re: Meine Rennmäuse Sam und Dean

Beitrag von lapin » So 31. Mär 2019, 10:36

Das sieht so urst gemütlich aus. Und dennoch nach Abenteuer, ich find diese Haltung so schön, hoffentlich sehen sie ganz viele.


Lg lapin"Das Leben ist 10% was dir passiert und 90%, wie du darauf reagierst."

Zurück zu „Mäusevorstellung, Geschichten und Fotos“