Unser Start ins neue Leben

Erfahrungsberichte, Tipps und Tricks

Moderator: Emmy

Benutzeravatar
Mrs Rabbit
Globaler Moderator
Globaler Moderator
Beiträge: 2802
Registriert: Fr 19. Feb 2010, 12:20
Land: Deutschland
Wohnort: Schleswig - Holstein
Hat sich bedankt: 195 Mal
Danksagung erhalten: 309 Mal
Geschlecht:

Unser Start ins neue Leben

Beitrag von Mrs Rabbit » Di 31. Dez 2019, 12:11

Huhu :winke:

Nach längerer Abwesenheit habe ich wieder etwas Zeit gefunden, um mich wieder zu melden.
Seit Herbst 2018 hat sich bei uns viel verändert. Joy, Chiccoo, Bijou, die Schweinchen und ich mussten aus meiner damaligen Wohnung raus und wir zogen bei Venga ein. In der Zwischenzeit gab es zwei Verluste die mich aus der Bahn warfen. Joy und Chicco sind nicht mehr da.. :heul:

Wir haben nun endlich eine schöne Wohnung gefunden. Mitte Januar können Bijou und ich dort einziehen. :freu:
Die Wohnung ist ideal für uns, wir haben sehr nette Nachbarn und einen netten Vermieter. Bijou wird sich sicherlich über den großen Balkon freuen, auch die Schweinchen werden nicht zu kurz kommen. An der Wohnung grenzt eine ca 50 qm große Rasenfläche welches hin und wieder als Parkplatz genutzt wurde. Die Rasenfläche darf ich einzäunen und dort einen Garten neu anlegen, welches die Schweinchen später bewohnen werden. Die Meeris bleiben bis zum Sommer bei Venga und ziehen dann in ihr neues Reich.

Seit dem Verlust von Joy und Chicco hat sich Bijous Verhalten geändert. Sie ist unsicher geworden und ist von sich aus eine reine Wohnungskatze geworden. Sie geht nur noch raus, wenn ich dabei bin und dann nur für maximal 5 Minuten - das Grundstück verlässt sie nicht. :?
Bijou akzeptiert Minke und Murkel weitgehend. Mit Murkel funktioniert es relativ gut, wenn Bijou draußen ist zeigt sie Tendenzen mit Murkel spielen zu wollen. Sie hoppelt auf Murkel zu, traut sich jedoch nicht und bremst vorher ab. Mit Minke klappt es nicht mehr so gut, er hatte sie neulich in der Mangel. Katzen.... :narf:

Gesundheitlich geht es Bijou relativ gut. Sie hatte Ende November eine Verstopfung, das hatten wir schnell wieder in den Griff bekommen und sie ist soweit wieder fit. Da es auf dem Röntgenbild Auffälligkeiten gab, wurde ein großes Blutbild gemacht. Entwarnung - ihre Werte sind alle Top, kein einziger Wert ist grenzwertig. :freu: Nach 6-12 Monaten wird ein neues Blutbild gemacht. Das einzige was mir Sorgen macht ist ihr Bewegungsmangel. Bei dem letzten Zwischenfall mit Minke, hatte er sie leicht am Auge verletzt, seitdem verlässt sie ihr Zimmer nicht mehr. :?

Wenn wir uns in der neuen Wohnung eingelebt haben und Bijou sich sicher fühlt, werde ich für Bijou ein junges Katerchen im Tierheim suchen. Ich habe die Hoffnung das sie wieder sicherer und aktiver wird, wenn sie nicht mehr alleine ist. :bet: Vielleicht bessert sich ihr Verhalten in der neuen Wohnung auch schon. :hm:
Bild

Den Schweinchen geht's gut und Teufel Yuna hat nach 1 1/2 Jahren endlich ihren Platz in der Gruppe gefunden. Odin ist weiterhin der Chef gefolgt von Hexe, Jivana und Yuna. Die Gruppe harmoniert inzwischen sehr gut. Wer die Bande nicht kennt, würde vermutlich denken das sich diese Schweinchen leicht vergesellschaften lassen. Alle Damen sind dominant und Odin hat ordentlich was um die Ohren. Odin ist ein souveräner und gelassener Kastrat, lässt vieles durchgehen und über sich ergehen z.B. Futterklau, lässt sich aus einer Hütte schicken oder sitzen zu zweit in der Hütte. Er kann aber auch anders, wenn es drauf ankommt rappelt es im Karton. Wenn es mal am Saaten oder Kräuternapf zum Gezanke kommt, geht er dazwischen und schickt die Zicke weg. Er hat seine Weiber gut im Griff, aber auch er bekommt mal eins auf's Dach, wenn er zu weit geht. Meistens dann, wenn eins von den Mädels in die Brunst kommt und er zu aufdringlich ist. :jaja: Gelegentlich bekommt er auch Ärger, wenn Jivana und Hexe über eine Hütte/Unterstand diskutieren, wer dann in die besagte Hütte/Unterstand geht. Da sind sich Hexe und Jivana einig, Odin hat sich dabei nicht einzumischen und bekommt von beiden eins auf's Dach. :jaja:

Bild

Das war's erstmal wieder. :winke:


Bild

Benutzeravatar
Traber
Globaler Moderator
Globaler Moderator
Beiträge: 1180
Registriert: Di 4. Dez 2012, 09:04
Hat sich bedankt: 189 Mal
Danksagung erhalten: 366 Mal
Geschlecht:

Re: Unser Start ins neue Leben

Beitrag von Traber » Di 31. Dez 2019, 19:41

hey, das klingt doch gut soweit!

Alles Gute und viel Erfolg für den Umzug!



Benutzeravatar
Wildkaninchen
Planetarier
Planetarier
Beiträge: 529
Registriert: Mo 11. Aug 2014, 17:48
Hat sich bedankt: 26 Mal
Danksagung erhalten: 218 Mal
Geschlecht:

Re: Unser Start ins neue Leben

Beitrag von Wildkaninchen » Mi 8. Jan 2020, 16:03

Schön, von euch zu hören. :winke:

Ich wünsche euch auch alles Gute für den Umzug! Der Vermieter scheint ja wirklich nett zu sein. Klasse, dass du gleich ein Außengehege für die Schweinchen bauen darfst! :D


Liebe Grüße von Marlene und den wilden Schwarzfüßen
Bild

Benutzeravatar
Mrs Rabbit
Globaler Moderator
Globaler Moderator
Beiträge: 2802
Registriert: Fr 19. Feb 2010, 12:20
Land: Deutschland
Wohnort: Schleswig - Holstein
Hat sich bedankt: 195 Mal
Danksagung erhalten: 309 Mal
Geschlecht:

Re: Unser Start ins neue Leben

Beitrag von Mrs Rabbit » Di 21. Jan 2020, 11:58

Huhu,

Wir sind grade mitten im Umzug.

Diese Grünfläche werden wir neu anlegen, ein paar Pflanzen und Büsche einpflanzen und einzäunen. Dort dürfen die Schweinchen am Tag rumflitzen und den Rasen mähen. :jaja:

[url=https://postimages.org/]Bild[/url]

Ich bin gespannt wie sich das alles genau entwickeln wird. :hot:


Bild

Benutzeravatar
Miss Marple
Globaler Moderator
Globaler Moderator
Beiträge: 10842
Registriert: Di 1. Dez 2009, 16:05
Land: Deutschland
Wohnort: Berlin Britz
Hat sich bedankt: 1495 Mal
Danksagung erhalten: 837 Mal
Geschlecht:

Re: Unser Start ins neue Leben

Beitrag von Miss Marple » Di 21. Jan 2020, 14:34

Also flächenmäßig habe die Knutschkugeln dann ja ein tolles Fitness - Gelände. Dann bleibt die Taille schlank und die Füßchen bleiben flink. :yo:


"Der Clown ist die wichtigste Mahlzeit des Tages."

geklaut


"Ich schimpfe nie über Regen. Ich mochte ihn ja auch, als er noch das Meer war."

Benutzeravatar
Kim
Planetarier
Planetarier
Beiträge: 868
Registriert: So 3. Jan 2010, 18:07
Land: Deutschland
Wohnort: Goslar
Hat sich bedankt: 26 Mal
Danksagung erhalten: 67 Mal
Geschlecht:

Re: Unser Start ins neue Leben

Beitrag von Kim » Sa 25. Jan 2020, 17:24

Ich find das sieht total toll aus die Freilauffläche! =)
Bin schon gespannt wie das fertig ausschaut!



Benutzeravatar
lapin
Administrator
Administrator
Beiträge: 30756
Registriert: Do 13. Nov 2008, 17:52
Land: Deutschland
Wohnort: stadtroda
Hat sich bedankt: 1780 Mal
Danksagung erhalten: 1080 Mal
Geschlecht:

Re: Unser Start ins neue Leben

Beitrag von lapin » Fr 27. Mär 2020, 13:52

Ach schön, bei euch ist immer wieder was los. Sieht toll aus. Interessant wie sich alles entwickelt hat. Wie läuft es denn aktuell so?


Lg lapin"Das Leben ist 10% was dir passiert und 90%, wie du darauf reagierst."

Benutzeravatar
Mrs Rabbit
Globaler Moderator
Globaler Moderator
Beiträge: 2802
Registriert: Fr 19. Feb 2010, 12:20
Land: Deutschland
Wohnort: Schleswig - Holstein
Hat sich bedankt: 195 Mal
Danksagung erhalten: 309 Mal
Geschlecht:

Re: Unser Start ins neue Leben

Beitrag von Mrs Rabbit » Mo 30. Mär 2020, 10:54

Hallo zusammen :winke:

Hier gibt es sowohl gute als auch schlechte Nachrichten.

Odin mein Chill-Schwein ist am 27.03.2020 früh morgens für immer eingeschlafen. :heul:

Bild

Bild

Bild

Bild

Am Dienstag waren wir mit Hexe beim Tierarzt um ihre Schneidezähne abschleifen zu lassen. Mittwoch entdeckte ich plötzlich eine Verdickung an Hexes Kiefer - Abszess. :narf: Donnerstag früh kam sie in Narkose und es wurde schnell der Übeltäter gefunden. Ein Schneidezahn musste entfernt werden und der Abszess konnte direkt gespült werden. Hexe geht es soweit erstmal gut, sie ist weitgehend Schmerzfrei und muss noch gepäppelt werden. Sie macht schon erste Versuche selber zu fressen - ihr fehlt noch Übung. Ob sie wieder gesund wird, wissen wir nicht. Ihr Knochen wurde durch den Abszess leicht angegriffen, sie hat Chancen das es verheilt.
Jivana und Yuna geht's gut, Hexe musste ich leider separieren.

Meiner Katzen-Oma Bijou geht's gut und sie blüht langsam wieder auf und seit 2 Tagen möchte sie wieder raus. Auch wenn sie anfangs genervt war. :jaja:

Wenn ich vorstellen darf:

Stitch
Bild

Lilo
Bild

Sie lebten auf Sardinien, eine Tierschützerin fand die beiden Mäuse. Sie waren völlig verschnupft und die Mutter war nicht aufzufinden. Eine Frau vom Tierschutz fragte mich ob ich die beiden Zwerge aufnehmen würde. Sie sind ca 4-5 Monate jung.

Am 09.03. kamen die Kätzchen zu mir.
Stitch ist inzwischen völlig aufgetaut und wenn er Zeit hat, lässt er sich gerne streicheln und legt sich auch mal zu mir. Er muss noch Augensalbe bekommen, sein Schnupfen ist fast weg.

Lilo fühlt sich inzwischen wohl, ist aber noch sehr schüchtern und zurückhaltend. Sie sucht die Nähe zu mir, lässt sich aber noch nicht anfassen. Lilo musste letzte Woche Dienstag kastriert werden, der Zwerg wurde überraschend früh rollig und mit ihrer Rolligkeit setzt auch Stitchs Geschlechtsreife langsam ein. Was für ein Chaos. :roll:

Bijou war anfangs nicht sehr begeistert von den Zwergen. Die Vergesellschaftung ist aber so gut wie abgeschlossen. Lilo und Stitch dürfen seit gestern an Bijous Napf, ohne mecker zu kriegen. Bijou muss die Zwerge nur noch erziehen. :jaja:

Erstes Treffen
"Was machst du da?"
Bild

"Was willst du denn?!"
Bild

"Och nichts" :pfeif:
Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Das war's erst mal. Wenn ich Zeit finde, gibt es vielleicht auch Videos.


Bild

Benutzeravatar
Murx Pickwick
Planetarier
Planetarier
Beiträge: 11622
Registriert: Sa 10. Jan 2009, 17:45
Land: Deutschland
Hat sich bedankt: 289 Mal
Danksagung erhalten: 1672 Mal

Re: Unser Start ins neue Leben

Beitrag von Murx Pickwick » Mo 30. Mär 2020, 11:04

Es ist doch immer wieder erstaunlich, in welchen Lagen sich Katzen entspannt hinlegen können ...



Benutzeravatar
Miss Marple
Globaler Moderator
Globaler Moderator
Beiträge: 10842
Registriert: Di 1. Dez 2009, 16:05
Land: Deutschland
Wohnort: Berlin Britz
Hat sich bedankt: 1495 Mal
Danksagung erhalten: 837 Mal
Geschlecht:

Re: Unser Start ins neue Leben

Beitrag von Miss Marple » Mo 30. Mär 2020, 11:47

Ach je, der lustige, schöne Odin. :heul:

Alles Gute für Hexe!!💪


"Der Clown ist die wichtigste Mahlzeit des Tages."

geklaut


"Ich schimpfe nie über Regen. Ich mochte ihn ja auch, als er noch das Meer war."

Benutzeravatar
Wildkaninchen
Planetarier
Planetarier
Beiträge: 529
Registriert: Mo 11. Aug 2014, 17:48
Hat sich bedankt: 26 Mal
Danksagung erhalten: 218 Mal
Geschlecht:

Re: Unser Start ins neue Leben

Beitrag von Wildkaninchen » Mo 30. Mär 2020, 14:44

Alles Gute für Hexe!

Stitch und Lilo sind ja herzallerliebst! :liebe:


Liebe Grüße von Marlene und den wilden Schwarzfüßen
Bild

Benutzeravatar
Mrs Rabbit
Globaler Moderator
Globaler Moderator
Beiträge: 2802
Registriert: Fr 19. Feb 2010, 12:20
Land: Deutschland
Wohnort: Schleswig - Holstein
Hat sich bedankt: 195 Mal
Danksagung erhalten: 309 Mal
Geschlecht:

Re: Unser Start ins neue Leben

Beitrag von Mrs Rabbit » Di 31. Mär 2020, 16:36

Hexe und Odin sind wieder vereint.

Bild

Hexe hat aufgegeben. Sie hatte kein Interesse mehr am Futter. Päppeln war auch nicht mehr möglich.
Ich habe sie vorhin einschläfern lassen.
Mach's gut meine Wuchtbrumme. :heul:

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Jivana und Yuna geht's gut. Ich muss mir noch überlegen wie es weiter gehen soll. :?


Bild

Benutzeravatar
Miss Marple
Globaler Moderator
Globaler Moderator
Beiträge: 10842
Registriert: Di 1. Dez 2009, 16:05
Land: Deutschland
Wohnort: Berlin Britz
Hat sich bedankt: 1495 Mal
Danksagung erhalten: 837 Mal
Geschlecht:

Re: Unser Start ins neue Leben

Beitrag von Miss Marple » Di 31. Mär 2020, 17:07

Diese Hilflosigkeit bei Zahnterror... :heul:
Tschüss Hexe, Zauberschweinchen! 🎈


"Der Clown ist die wichtigste Mahlzeit des Tages."

geklaut


"Ich schimpfe nie über Regen. Ich mochte ihn ja auch, als er noch das Meer war."

Zurück zu „Tagebücher eurer Tiere“