hochbetrieb - vogelfutterhäuschen

Bild
Benutzeravatar
freigänger
Globaler Moderator
Globaler Moderator
Beiträge: 6496
Registriert: So 17. Jan 2010, 15:03
Land: Oesterreich
Wohnort: österreich
Hat sich bedankt: 209 Mal
Danksagung erhalten: 184 Mal
Geschlecht:

Re: hochbetrieb - vogelfutterhäuschen

Beitrag von freigänger » So 17. Nov 2013, 09:14

ohne das gelesen zu haben, hier wurde gestern auch Großputz (kommt äußerst selten vor) gemacht, d.h. alle häusl auf den kopf gestellt und mit Zahnbürste und Schraubenzieher geschrubbt. durch die Feuchtigkeit hat sich so feines 'mehl' in alle ritzen geklebt.
die vögel sind ganz huß auf die meisenknödl, da herrscht Hochbetrieb.

außerdem - ich hab 4beinige vögel :X meine kanin kommen jetzt sogar schon am vormittag aus dem hasenhaus, denn sie haben entdeckt, daß es sich unter den vogelfutterhäusln gut leben läßt...


liebe grüße freigänger mit Bild vom 18.6.00 bis 14.4.12 begleitete mich cano treu und in liebe, wie nur ein hund kann. danke cano. Wer wagt, kann verlieren. Wer nicht wagt, hat schon verloren. (b.brecht)

Ziesel
Planetarier
Planetarier
Beiträge: 13989
Registriert: So 19. Apr 2009, 16:17
Land: Deutschland
Hat sich bedankt: 81 Mal
Danksagung erhalten: 526 Mal

Re: hochbetrieb - vogelfutterhäuschen

Beitrag von Ziesel » So 1. Dez 2013, 15:42

ich hab [url=http://www.norma24.de/_d_/_aktionen_/_sport-und-freizeit_/_detailansicht-1284-13472_]das[/url] gesehen und musste an Felli denken :)



Benutzeravatar
Felli
Planetarier
Planetarier
Beiträge: 1882
Registriert: Fr 5. Okt 2012, 08:30
Land: Deutschland
Wohnort: 4020 Linz
Hat sich bedankt: 260 Mal
Danksagung erhalten: 182 Mal
Geschlecht:

Re: hochbetrieb - vogelfutterhäuschen

Beitrag von Felli » Mo 2. Dez 2013, 13:40

ooohhh wie praktisch, da erspart sich Eichkater den Kraftakt des Deckelhebens :mrgreen:
:grübel: ob dann nicht die Zwitscherfreunde den Schnabel hochziehen, wenn die Hörnchen eine eigene Bar erhalten und alle anderen müssen aus der Gemeinschaftskantine schmausen


Liebe Grüße
Bild
Wer Tiere quält, ist unbeseelt.
Und Gottes guter Geist ihm fehlt;
mag noch so vornehm drein er schauen,
man sollte niemals ihm vertrauen.
Johann Wolfgang von Goethe

Ziesel
Planetarier
Planetarier
Beiträge: 13989
Registriert: So 19. Apr 2009, 16:17
Land: Deutschland
Hat sich bedankt: 81 Mal
Danksagung erhalten: 526 Mal

Re: hochbetrieb - vogelfutterhäuschen

Beitrag von Ziesel » Mo 2. Dez 2013, 17:39

keine Ahnung...ich wusste nicht mal, dass es für Eichhörnchen extra Futterdinger gibt bis ich das erspähte



Benutzeravatar
Murx Pickwick
Planetarier
Planetarier
Beiträge: 11646
Registriert: Sa 10. Jan 2009, 17:45
Land: Deutschland
Hat sich bedankt: 289 Mal
Danksagung erhalten: 1689 Mal

Re: hochbetrieb - vogelfutterhäuschen

Beitrag von Murx Pickwick » Mo 2. Dez 2013, 18:19

Ich glaub, die Zwitscherfreunde wären sehr erleichtert, wenn der üble Bruträuber im roten Pelz nicht mehr in derselben Kantine futtert ... piepmatz hat da so seine (durchaus berechtigten) Vorurteile vor der Eichkatz, schließlich plündern die Eichkater mind. ebenso arg Singvogelnester aus, wie die verweichlichten Stubentiger ...



Benutzeravatar
freigänger
Globaler Moderator
Globaler Moderator
Beiträge: 6496
Registriert: So 17. Jan 2010, 15:03
Land: Oesterreich
Wohnort: österreich
Hat sich bedankt: 209 Mal
Danksagung erhalten: 184 Mal
Geschlecht:

Re: hochbetrieb - vogelfutterhäuschen

Beitrag von freigänger » Di 3. Dez 2013, 08:47

murx, da hast du recht. der niedlichkeitsfaktor, wenn kurti deckelheber zu sehn ist, hat die realität ein wenig vernebelt, denn die vögel haben keine freude mit den eichkatzln und machen ein enormes spektakel ('wir sind viele und groß und stark') wenn ein eichhörnchen in 'ihren' baum oder futterhäuschen kommt.


liebe grüße freigänger mit Bild vom 18.6.00 bis 14.4.12 begleitete mich cano treu und in liebe, wie nur ein hund kann. danke cano. Wer wagt, kann verlieren. Wer nicht wagt, hat schon verloren. (b.brecht)

Ziesel
Planetarier
Planetarier
Beiträge: 13989
Registriert: So 19. Apr 2009, 16:17
Land: Deutschland
Hat sich bedankt: 81 Mal
Danksagung erhalten: 526 Mal

Re: hochbetrieb - vogelfutterhäuschen

Beitrag von Ziesel » Di 3. Dez 2013, 12:31

tja Felli.....also demnächst ´n Vogelfutterhäuschen, eine Eichhornfutterstelle, zu den Kaninchennäpfen noch welche für die Mäuschen >>> nur Manfred wird keins brauchen, kenne keine Schlange, die fein aus´m Napf futtert



Benutzeravatar
Murx Pickwick
Planetarier
Planetarier
Beiträge: 11646
Registriert: Sa 10. Jan 2009, 17:45
Land: Deutschland
Hat sich bedankt: 289 Mal
Danksagung erhalten: 1689 Mal

Re: hochbetrieb - vogelfutterhäuschen

Beitrag von Murx Pickwick » Di 3. Dez 2013, 12:58

hmmm ... und wenn man für Manfred nen vergitterten Futternapf baut, wo seinesgleichen zwar reinkönnen, aber das befellte noch lebende Futter nicht mehr raus? :X

ok, ok, ich verschwinde lieber ganz schnell, bevor ich vom Tierschutz gelyncht werde ... :shock:



Benutzeravatar
freigänger
Globaler Moderator
Globaler Moderator
Beiträge: 6496
Registriert: So 17. Jan 2010, 15:03
Land: Oesterreich
Wohnort: österreich
Hat sich bedankt: 209 Mal
Danksagung erhalten: 184 Mal
Geschlecht:

Re: hochbetrieb - vogelfutterhäuschen

Beitrag von freigänger » Di 3. Dez 2013, 14:52

ist manfred jetzt nicht 'tiefgefroren' im winterschlaf und zehrt von den reserven?


liebe grüße freigänger mit Bild vom 18.6.00 bis 14.4.12 begleitete mich cano treu und in liebe, wie nur ein hund kann. danke cano. Wer wagt, kann verlieren. Wer nicht wagt, hat schon verloren. (b.brecht)

Ziesel
Planetarier
Planetarier
Beiträge: 13989
Registriert: So 19. Apr 2009, 16:17
Land: Deutschland
Hat sich bedankt: 81 Mal
Danksagung erhalten: 526 Mal

Re: hochbetrieb - vogelfutterhäuschen

Beitrag von Ziesel » Di 3. Dez 2013, 15:33

jup, jetzt bräuchte der eh kein Napf, selbst wenn er´s benutzen würde . . . je nach Wetterlage könnt es bis April dauern ehe er wieder geruht zu speisen



Benutzeravatar
darie
Planetarier
Planetarier
Beiträge: 2255
Registriert: Do 28. Jul 2011, 12:15
Land: Deutschland
Hat sich bedankt: 205 Mal
Danksagung erhalten: 319 Mal
Geschlecht:

Re: hochbetrieb - vogelfutterhäuschen

Beitrag von darie » So 8. Dez 2013, 10:06

Hier wird das Futter auch schon dankend angenommen....

ich hab jetzt mal Meisenknödel mit Insekten drin bestellt, hat die jemand auch schonmal verfüttert?



Ziesel
Planetarier
Planetarier
Beiträge: 13989
Registriert: So 19. Apr 2009, 16:17
Land: Deutschland
Hat sich bedankt: 81 Mal
Danksagung erhalten: 526 Mal

Re: hochbetrieb - vogelfutterhäuschen

Beitrag von Ziesel » So 8. Dez 2013, 10:59

jup, letztes Jahr hab ich die erspäht und angeboten
Ziesel hat geschrieben:Ich hab nämlich vorhin mir "unbekannte" Sorten solcher Knödels entdeckt - mit Früchten und mit InsektenBild
inzwischen gibts die mit Beeren, mit Nüssen, Apfel-Nuss, Wildsamen . . .



Benutzeravatar
freigänger
Globaler Moderator
Globaler Moderator
Beiträge: 6496
Registriert: So 17. Jan 2010, 15:03
Land: Oesterreich
Wohnort: österreich
Hat sich bedankt: 209 Mal
Danksagung erhalten: 184 Mal
Geschlecht:

Re: hochbetrieb - vogelfutterhäuschen

Beitrag von freigänger » Mo 16. Dez 2013, 14:17

aktuell sind die meisenknödel nicht mehr sooo begehrt. vlt. weil sie gefroren sind?

heut war kurz ein schwarm schwanzmeisen hier :love:


liebe grüße freigänger mit Bild vom 18.6.00 bis 14.4.12 begleitete mich cano treu und in liebe, wie nur ein hund kann. danke cano. Wer wagt, kann verlieren. Wer nicht wagt, hat schon verloren. (b.brecht)

Benutzeravatar
Felli
Planetarier
Planetarier
Beiträge: 1882
Registriert: Fr 5. Okt 2012, 08:30
Land: Deutschland
Wohnort: 4020 Linz
Hat sich bedankt: 260 Mal
Danksagung erhalten: 182 Mal
Geschlecht:

Re: hochbetrieb - vogelfutterhäuschen

Beitrag von Felli » Di 24. Dez 2013, 11:18

ich hab hier eine Amsel ohne Schwanzflügel :(
sie kann nicht mehr fliegen und wird wohl leichte Beute sein :heul:
IMG_6786-2.jpg
ein Baumläufer hat uns heute auch besucht (leider unscharf)
den konnte ich hier noch nie beobachten
IMG_6796-2.jpg
IMG_6795-2.jpg
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.


Liebe Grüße
Bild
Wer Tiere quält, ist unbeseelt.
Und Gottes guter Geist ihm fehlt;
mag noch so vornehm drein er schauen,
man sollte niemals ihm vertrauen.
Johann Wolfgang von Goethe

Ziesel
Planetarier
Planetarier
Beiträge: 13989
Registriert: So 19. Apr 2009, 16:17
Land: Deutschland
Hat sich bedankt: 81 Mal
Danksagung erhalten: 526 Mal

Re: hochbetrieb - vogelfutterhäuschen

Beitrag von Ziesel » Di 24. Dez 2013, 22:39

danke Felli >> ´n Baumläufer kannt ich bis eben noch nicht mal > *googel*< dabei hab ich grad gelesen, dass der nicht mal selten ist...
freigänger hat geschrieben:aktuell sind die meisenknödel nicht mehr sooo begehrt. vlt. weil sie gefroren sind?
Frost :püh: hier sind die Knödel aus´nem anderen Grund derzeit nicht wirklich begehrt schätz ich.. wir haben den 24.12.2013 (22:38 Uhr) und mein Thermometer verkündet 12 Grad >> da finden die Zwitscherlinge auch genug ohne das ich die füttere



Benutzeravatar
freigänger
Globaler Moderator
Globaler Moderator
Beiträge: 6496
Registriert: So 17. Jan 2010, 15:03
Land: Oesterreich
Wohnort: österreich
Hat sich bedankt: 209 Mal
Danksagung erhalten: 184 Mal
Geschlecht:

Re: hochbetrieb - vogelfutterhäuschen

Beitrag von freigänger » Mi 25. Dez 2013, 13:18

von 12° sind wir ein stück entfernt. bei wind und regen mögen die zwitscherlinge scheinds nicht zu fliegen. alles ruhig hier. oder wo anders gibts leckereres...


liebe grüße freigänger mit Bild vom 18.6.00 bis 14.4.12 begleitete mich cano treu und in liebe, wie nur ein hund kann. danke cano. Wer wagt, kann verlieren. Wer nicht wagt, hat schon verloren. (b.brecht)

Benutzeravatar
Felli
Planetarier
Planetarier
Beiträge: 1882
Registriert: Fr 5. Okt 2012, 08:30
Land: Deutschland
Wohnort: 4020 Linz
Hat sich bedankt: 260 Mal
Danksagung erhalten: 182 Mal
Geschlecht:

Re: hochbetrieb - vogelfutterhäuschen

Beitrag von Felli » Mi 25. Dez 2013, 19:16

von "Ruhe" kann man hier nicht sprechen
:o 7 auf einen Streich
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.


Liebe Grüße
Bild
Wer Tiere quält, ist unbeseelt.
Und Gottes guter Geist ihm fehlt;
mag noch so vornehm drein er schauen,
man sollte niemals ihm vertrauen.
Johann Wolfgang von Goethe

Benutzeravatar
freigänger
Globaler Moderator
Globaler Moderator
Beiträge: 6496
Registriert: So 17. Jan 2010, 15:03
Land: Oesterreich
Wohnort: österreich
Hat sich bedankt: 209 Mal
Danksagung erhalten: 184 Mal
Geschlecht:

Re: hochbetrieb - vogelfutterhäuschen

Beitrag von freigänger » Mi 25. Dez 2013, 19:54

hattest du die wk aufgestellt? so ein anblick!
die schwänzchen sind ja immer nur ganz kurz an einer futterstelle. und das auch nur alle paar jahre.
was für ein toller schnappschuß!


liebe grüße freigänger mit Bild vom 18.6.00 bis 14.4.12 begleitete mich cano treu und in liebe, wie nur ein hund kann. danke cano. Wer wagt, kann verlieren. Wer nicht wagt, hat schon verloren. (b.brecht)

Ziesel
Planetarier
Planetarier
Beiträge: 13989
Registriert: So 19. Apr 2009, 16:17
Land: Deutschland
Hat sich bedankt: 81 Mal
Danksagung erhalten: 526 Mal

Re: hochbetrieb - vogelfutterhäuschen

Beitrag von Ziesel » Mi 25. Dez 2013, 20:03

echt, super gelungenes Bild



Benutzeravatar
Da4nG3L
Globaler Moderator
Globaler Moderator
Beiträge: 3803
Registriert: Di 27. Sep 2011, 09:30
Land: Deutschland
Wohnort: Mülheim an der Ruhr
Hat sich bedankt: 549 Mal
Danksagung erhalten: 732 Mal
Geschlecht:

Re: hochbetrieb - vogelfutterhäuschen

Beitrag von Da4nG3L » Mi 25. Dez 2013, 20:13

Toll :smile:
Was sind das für Vögelchen?



Ich bekomme dies Jahr irgendwie nichts geknipst, bin zu selten im Garten, wenn ich dann herausgeh hauen sie ab :(
Das Rotkehlchen (bzw. wie ich gestern sah jetzt sogar zwei) beobachtet mich aber wohl und ist auch viel da.
Den höre ich immer zwitschern :liebe:
Und ein Schnappschuss während der Boebachtung seinerseits ist mir gelungen :D
[url=http://abload.de/image.php?img=img_3077uku0o.jpg]Bild[/url]


Liebe Grüße,
Sabrina

Benutzeravatar
Felli
Planetarier
Planetarier
Beiträge: 1882
Registriert: Fr 5. Okt 2012, 08:30
Land: Deutschland
Wohnort: 4020 Linz
Hat sich bedankt: 260 Mal
Danksagung erhalten: 182 Mal
Geschlecht:

Re: hochbetrieb - vogelfutterhäuschen

Beitrag von Felli » Mi 25. Dez 2013, 20:16

freigänger hat geschrieben:hattest du die wk aufgestellt?
nein, ich hab mich hinter dem Hochbeet mit der Spiegelreflex+Tele verschanzt und seeeehrrrr lange auf den Schnappschuß gewartet
dabei hab ich mir auch kalte Füße geholt

@Da4nG3L
das sind Schwanzmeisen


Liebe Grüße
Bild
Wer Tiere quält, ist unbeseelt.
Und Gottes guter Geist ihm fehlt;
mag noch so vornehm drein er schauen,
man sollte niemals ihm vertrauen.
Johann Wolfgang von Goethe

Benutzeravatar
Da4nG3L
Globaler Moderator
Globaler Moderator
Beiträge: 3803
Registriert: Di 27. Sep 2011, 09:30
Land: Deutschland
Wohnort: Mülheim an der Ruhr
Hat sich bedankt: 549 Mal
Danksagung erhalten: 732 Mal
Geschlecht:

Re: hochbetrieb - vogelfutterhäuschen

Beitrag von Da4nG3L » Mi 25. Dez 2013, 20:22

Danke, schöne Tiere!


Liebe Grüße,
Sabrina

Benutzeravatar
Felli
Planetarier
Planetarier
Beiträge: 1882
Registriert: Fr 5. Okt 2012, 08:30
Land: Deutschland
Wohnort: 4020 Linz
Hat sich bedankt: 260 Mal
Danksagung erhalten: 182 Mal
Geschlecht:

Re: hochbetrieb - vogelfutterhäuschen

Beitrag von Felli » Sa 28. Dez 2013, 17:22

ich glaub die Meise wollte mich ein wenig zum Sport animieren :lol:
Klimmzüge einer Blaumeise :mrgreen:
IMG_6836.jpg
war ihr wohl zu anstrengend, kleine Verschnaufpause und ein wenig rumhängen...auf einem Bein :o
IMG_6837.jpg
IMG_6838.jpg
P.S.: die Bilder rauschen :roll: wollte euch aber diese kleine Sportskanone nicht vorenthalten
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.


Liebe Grüße
Bild
Wer Tiere quält, ist unbeseelt.
Und Gottes guter Geist ihm fehlt;
mag noch so vornehm drein er schauen,
man sollte niemals ihm vertrauen.
Johann Wolfgang von Goethe

Benutzeravatar
Murx Pickwick
Planetarier
Planetarier
Beiträge: 11646
Registriert: Sa 10. Jan 2009, 17:45
Land: Deutschland
Hat sich bedankt: 289 Mal
Danksagung erhalten: 1689 Mal

Re: hochbetrieb - vogelfutterhäuschen

Beitrag von Murx Pickwick » So 29. Dez 2013, 00:10

coole Bilder von den Meisen! :D

Die Amsel ohne Schwanz konnte noch nie fliegen ... es handelt sich um eine sehr junge, männliche Amsel, die nun gerade flügge wurde und noch von den Eltern mitgefüttert wird - allerdings nicht mehr regelmäßig, schließlich soll er selbstständig werden ...

Nach zwei Wochen wird auch sein Schwanz gewachsen sein und er kann fliegen, wie alle ausgewachsenen Amseln, bis dahin muß er halt sich damit begnügen, sich im Geäst zu verstecken und schnell genug wegzulaufen, wenn es kritisch wird.

Übrigens sind Amseln generell zweimal im Jahr zur Mauser nur noch eingeschränkt flugfähig ... das Federkleid wird komplett gewechselt, wenn die Schwungfedern dran sind, können sie nicht mehr gut manövrieren und es kostet sie auch viel, viel Kraft, mit so unvollständigem Federkleid zu fliegen.
Es gibt ne Menge Vogelarten, die sogar während der Mauser für eine gewisse Zeit gar nicht mehr fliegen können ...



Benutzeravatar
Felli
Planetarier
Planetarier
Beiträge: 1882
Registriert: Fr 5. Okt 2012, 08:30
Land: Deutschland
Wohnort: 4020 Linz
Hat sich bedankt: 260 Mal
Danksagung erhalten: 182 Mal
Geschlecht:

Re: hochbetrieb - vogelfutterhäuschen

Beitrag von Felli » So 29. Dez 2013, 09:03

Murx, dass die Amsel sehr jung ist entging auch meinen Augen nicht
wir haben Ende Dezember und es wollte nicht in meinen Kopf, dass um diese Jahreszeit noch Jungvögel anzutreffen sind :o
wenn ich jetzt mal grob zurückrechne, müßten die im November noch gebrütet haben :?
Amseln brüten bis zu 4 mal im Jahr und ich dachte bis jetzt die letzte Brutphase wäre spätestens im August/September
der heurige Herbst war relativ mild, scheint es sich hier um eine Laune der Natur zu handeln?

was bringt Amseln dazu im November zu brüten :shock: wenn ein möglicher Wintereinbruch die Brut gefährden könnte?


Liebe Grüße
Bild
Wer Tiere quält, ist unbeseelt.
Und Gottes guter Geist ihm fehlt;
mag noch so vornehm drein er schauen,
man sollte niemals ihm vertrauen.
Johann Wolfgang von Goethe

Benutzeravatar
darie
Planetarier
Planetarier
Beiträge: 2255
Registriert: Do 28. Jul 2011, 12:15
Land: Deutschland
Hat sich bedankt: 205 Mal
Danksagung erhalten: 319 Mal
Geschlecht:

Re: hochbetrieb - vogelfutterhäuschen

Beitrag von darie » So 29. Dez 2013, 11:21

Felli, Deine Fotos sind so klasse..... :top:



Benutzeravatar
Odinchen
Planetarier
Planetarier
Beiträge: 514
Registriert: Di 13. Jul 2010, 12:08
Land: Deutschland
Wohnort: Remshalden
Hat sich bedankt: 13 Mal
Danksagung erhalten: 98 Mal
Geschlecht:

Re: hochbetrieb - vogelfutterhäuschen

Beitrag von Odinchen » Fr 3. Jan 2014, 14:17

Inzwischen habt ihr mich nun doch etwas angesteckt und auch ich habe auf meiner Terrasse ein paar Leckereien für unsere Vögel hier aufgehängt.

Wahnsinn was da zeitweise los ist, nur Blicken die recht schnell wenn Gefahr im Verzug ist. Sobald ich mich mit der Knipse bewaffne und Spalier stehe sieht man keinen weit und breit.
Aber vom Sofa aus kann ich wunderbar beobachten.

Inzwischen haben sich folgende Vögel bei mir hier ihr Futterabo reserviert:
Blaumeisen, Buntspecht war heute da, Amsel, und dann glaube ich heute eine Schwanzmeise gesehen zu haben (ich hoffe ich irre mich da nicht) waren auch nur ganz kurz 3-4 Stück da. Danach haben wieder die Blaumeisen die Gegend unsicher gemacht.
Eichelhäher fliegen hier auch ein paar rum, allerdings kommen die nicht zur Futterstelle.

Bin ja mal gespannt was uns hier noch so alles besucht.


LG Nicki und die Schweinchen
Aidan, Barclay, Finola, Mairi, Tara, Elih, Brinola

nicht zu vergessen mein Hund Mylord

Benutzeravatar
freigänger
Globaler Moderator
Globaler Moderator
Beiträge: 6496
Registriert: So 17. Jan 2010, 15:03
Land: Oesterreich
Wohnort: österreich
Hat sich bedankt: 209 Mal
Danksagung erhalten: 184 Mal
Geschlecht:

Re: hochbetrieb - vogelfutterhäuschen

Beitrag von freigänger » Fr 3. Jan 2014, 16:09

oh odi, gleich am fütterungsbeginn schon schwanzmeisen zu erblicken, das ist schiebung :hehe:
die sind seeehr selten, hier zumindest.


liebe grüße freigänger mit Bild vom 18.6.00 bis 14.4.12 begleitete mich cano treu und in liebe, wie nur ein hund kann. danke cano. Wer wagt, kann verlieren. Wer nicht wagt, hat schon verloren. (b.brecht)

Benutzeravatar
Odinchen
Planetarier
Planetarier
Beiträge: 514
Registriert: Di 13. Jul 2010, 12:08
Land: Deutschland
Wohnort: Remshalden
Hat sich bedankt: 13 Mal
Danksagung erhalten: 98 Mal
Geschlecht:

Re: hochbetrieb - vogelfutterhäuschen

Beitrag von Odinchen » Fr 3. Jan 2014, 18:10

Ich bin mir aber sicher, nachher waren nochmal 7 Stück oder so da, bis ich aber die Cam parat hatte waren die wieder weg.
Den restlichen Tag wieder nur lauter Blaumeisen zu sehen.
Der arme Hund musste sich heute bemerkbar machen das er jetzt mal Gassi gehen will, weil Frauchen über der Sofalehne hing um Vögel zu beobachten. Ganz die Zeit vergessen gehabt....


LG Nicki und die Schweinchen
Aidan, Barclay, Finola, Mairi, Tara, Elih, Brinola

nicht zu vergessen mein Hund Mylord

Ziesel
Planetarier
Planetarier
Beiträge: 13989
Registriert: So 19. Apr 2009, 16:17
Land: Deutschland
Hat sich bedankt: 81 Mal
Danksagung erhalten: 526 Mal

Re: hochbetrieb - vogelfutterhäuschen

Beitrag von Ziesel » So 12. Jan 2014, 11:18

aber echt Freigänger...bei Odinchen ist gleich nach den ersten aufgehängten Vogelleckereien richtig was los und sogar Schwanzmeisen wurden gesichtet, bei Felli ist Gourmettreffen der österreichischen Vogelwelt, Da4nG3L hat´n garteneigenes Rotkehlchen, Hallo und du werden auch von Flattertieren besucht und ich, ich hab keinen Vogel (nicht mal´ne Meise). Selbst die Amseln, die sonst das ganze Jahr über auf´m Hof zu sehen sind, erspähte ich schon länger nicht . . .
Die Zwitscherlinge finden hier bei dem frost-und schneelosen Wetter vermutlich einfach selbst genug Futter

Wie findet ihr [url=[/url] ? Darauf sowas als Vogelhäuschen anzubieten wäre ich nie gekommen.
Bei [url=[/url] weiss ich nicht, ob das so´ne gute Idee ist. Brot ist ja nun nicht das bekömmlichste Futter und so´n Vogelhaus friert, weicht bei Regen auf, klebt an den Federn . .würd ich nicht nachmachen



Zurück zu „Tiere, Pflanzen und Insekten in freier Natur“