Wozu die "Stäbe" in den Orchideentöpfen gut sind . .

Ziesel
Planetarier
Planetarier
Beiträge: 13989
Registriert: So 19. Apr 2009, 16:17
Land: Deutschland
Hat sich bedankt: 81 Mal
Danksagung erhalten: 526 Mal

Wozu die "Stäbe" in den Orchideentöpfen gut sind . .

Beitrag von Ziesel » Mo 22. Apr 2013, 12:11

Eigentlich dachte ich bisher, dass man solche Stäbe in die Orchideentöpfe macht um die Stengel mit den vielen Blüten dran zu befestigen aber ich hab letzte Nacht bemerkt, dass die Dinger noch´n anderen Zweck erfüllen wenn denn der Orchitopf mit Stab in einem Terra steht
Bild
Im Gegensatz zu den Orchideenstengeln ist das Tier allerdings nicht mit´nem Clip fesgeklammert...
es klammert sich selbst fest und das im Schlaf . . . einhändig . . .
Bild
von Vorn sieht´s so aus
Bild
Na wenns bequem ist...ich lass dann den Stab mal im Orchideentopf, egal ob der für die Orchideenblüten benötigt wird oder nicht (sonst mach ich Dinger raus wenn nix blühwillig ist)



Benutzeravatar
Sassy
Planetarier
Planetarier
Beiträge: 768
Registriert: Sa 21. Jan 2012, 00:33
Land: Deutschland
Wohnort: Landkreis Stade
Hat sich bedankt: 33 Mal
Danksagung erhalten: 77 Mal
Geschlecht:

Re: Wozu die "Stäbe" in den Orchideentöpfen gut sind . .

Beitrag von Sassy » Mo 22. Apr 2013, 12:16

:lol: goile Bilder.

Wie kann man nur so schlafen? Sieht irgendwie bisschen verpeilt aus.
Na wer nicht nach dem Schlaf :mrgreen:


Liebe Grüße
Bild

Ziesel
Planetarier
Planetarier
Beiträge: 13989
Registriert: So 19. Apr 2009, 16:17
Land: Deutschland
Hat sich bedankt: 81 Mal
Danksagung erhalten: 526 Mal

Re: Wozu die "Stäbe" in den Orchideentöpfen gut sind . .

Beitrag von Ziesel » Mo 22. Apr 2013, 12:22

Sie schlief als ich das fotographierte und danach auch noch...wollt die Kleine nicht wecken, nur euch zeigen, dass man solche Stäbe nicht zu voreilig entfernen sollte wenn die Orchidee fertig geblüht hat



Ziesel
Planetarier
Planetarier
Beiträge: 13989
Registriert: So 19. Apr 2009, 16:17
Land: Deutschland
Hat sich bedankt: 81 Mal
Danksagung erhalten: 526 Mal

Re: Wozu die "Stäbe" in den Orchideentöpfen gut sind . .

Beitrag von Ziesel » Mo 22. Apr 2013, 21:48

Die Kleine muss da gut geschlafen haben..kam eben von der Spätschicht und sie hängt schon wieder dort



Benutzeravatar
Mrs Rabbit
Globaler Moderator
Globaler Moderator
Beiträge: 2814
Registriert: Fr 19. Feb 2010, 12:20
Land: Deutschland
Wohnort: Schleswig - Holstein
Hat sich bedankt: 208 Mal
Danksagung erhalten: 314 Mal
Geschlecht:

Re: Wozu die "Stäbe" in den Orchideentöpfen gut sind . .

Beitrag von Mrs Rabbit » Mo 22. Apr 2013, 21:53

Wir Menschen wissen einfach nicht was bequem ist. :jaja:

Super Bilder. :top:


Bild

Benutzeravatar
Venga
Globaler Moderator
Globaler Moderator
Beiträge: 4399
Registriert: Mo 22. Feb 2010, 18:05
Land: Deutschland
Wohnort: Bei Bad Segeberg
Hat sich bedankt: 158 Mal
Danksagung erhalten: 296 Mal
Geschlecht:

Re: Wozu die "Stäbe" in den Orchideentöpfen gut sind . .

Beitrag von Venga » Mo 22. Apr 2013, 22:09

Klasse Fotos!
Es sitzt sich da bestimmt schön luftig und wenn sie wach ist, hat sie den vollen barrierefreien Rundumblick.


LG
Venga

Ziesel
Planetarier
Planetarier
Beiträge: 13989
Registriert: So 19. Apr 2009, 16:17
Land: Deutschland
Hat sich bedankt: 81 Mal
Danksagung erhalten: 526 Mal

Re: Wozu die "Stäbe" in den Orchideentöpfen gut sind . .

Beitrag von Ziesel » Mo 22. Apr 2013, 22:36

Dir Größeren verkriechen sich eher in der Buschanei zum Schnarchen aber die Kleine sitzt ziemlich mittig vorn >> Chamäleonie am Stiel
Bild
Vielleicht ist sie auch nur noch mal wach geworden weil man(n) in den Schränken was suchte als ich nach Hause kam :hm:
Bild
aber ja, ´n Rundumblick hat sie von dort definitiv..zumal sie ihre Guckerchen eh getrennt voneinander bewegen kann

Allerdings ist das nicht ihr normaler Lieblingsplatz, eher der neue Schlafplatz..wenn sie wach ist und nicht gerade rumlatscht, sitzt sie meist auf´nem höheren Plätzchen /Ästchen von Tutenblättern umrankt in der "Sonne"



Benutzeravatar
Selene
Planetarier
Planetarier
Beiträge: 1329
Registriert: Mi 8. Dez 2010, 19:59
Land: Italien
Wohnort: Belgien
Hat sich bedankt: 95 Mal
Danksagung erhalten: 140 Mal
Geschlecht:

Re: Wozu die "Stäbe" in den Orchideentöpfen gut sind . .

Beitrag von Selene » Di 23. Apr 2013, 06:51

Wenns bequem ist :lol:

ich finde Chamäleons so lustig, die sehen für mich immer aus wie aus Knete gemacht, vor allem der geringelte Schwanz. Wer denkt sich denn solche Anatomie aus? :crazy: Und trotzdem, oder gerade deswegen, sind sie so hübsch :lieb:

Der Hintergrund sieht ja ganz toll dschungelig aus :)


Liebe Grüße von Selene und tierischem Anhang
Corey C. Barker - Corgi
Gordon, Tinkerbell, Faye - Köttelmaschinchen
Unvergessen: Nono, Boo, Lilly, Cara, Aoife, Auli, Karou, Minsc

Benutzeravatar
Nienna
Planetarier
Planetarier
Beiträge: 35
Registriert: Di 9. Apr 2013, 07:22
Danksagung erhalten: 3 Mal

Re: Wozu die "Stäbe" in den Orchideentöpfen gut sind . .

Beitrag von Nienna » Di 23. Apr 2013, 07:44

Die Bilder sind ja super :)
Scheint ja sehr bequem zu sein :D



Ziesel
Planetarier
Planetarier
Beiträge: 13989
Registriert: So 19. Apr 2009, 16:17
Land: Deutschland
Hat sich bedankt: 81 Mal
Danksagung erhalten: 526 Mal

Re: Wozu die "Stäbe" in den Orchideentöpfen gut sind . .

Beitrag von Ziesel » Di 23. Apr 2013, 11:27

Selene hat geschrieben:ich finde Chamäleons so lustig, die sehen für mich immer aus wie aus Knete gemacht, vor allem der geringelte Schwanz. Wer denkt sich denn solche Anatomie aus? :
Das cham sich mit dem Schwänzchen festringeln kann während die Pfötchen weiter vorn nach Halt suchen macht ja durchaus Sinn aber wozu die hübsche Aufrollfunktion erfunden wurde weiss ich auch nicht - sieht aber gut find ich



Benutzeravatar
Nienna
Planetarier
Planetarier
Beiträge: 35
Registriert: Di 9. Apr 2013, 07:22
Danksagung erhalten: 3 Mal

Re: Wozu die "Stäbe" in den Orchideentöpfen gut sind . .

Beitrag von Nienna » Di 23. Apr 2013, 11:29

Platzsparend :mrgreen:



Ziesel
Planetarier
Planetarier
Beiträge: 13989
Registriert: So 19. Apr 2009, 16:17
Land: Deutschland
Hat sich bedankt: 81 Mal
Danksagung erhalten: 526 Mal

Re: Wozu die "Stäbe" in den Orchideentöpfen gut sind . .

Beitrag von Ziesel » Di 23. Apr 2013, 13:31

und dekorativ



Benutzeravatar
halloich
Planetarier
Planetarier
Beiträge: 7046
Registriert: Sa 10. Jan 2009, 17:47
Land: Deutschland
Wohnort: RheinSiegKreis //zwischen Bonn und Köln
Hat sich bedankt: 51 Mal
Danksagung erhalten: 229 Mal
Geschlecht:

Re: Wozu die "Stäbe" in den Orchideentöpfen gut sind . .

Beitrag von halloich » Mi 24. Apr 2013, 05:11

Mir ist das egal warum die so aussehen wie sie aussehen :püh:

Hauptsächlich hübsch und sich fotogene Schlafplätze suchen, das reicht mir voll kommen :D

Aber ich könnte so auch nicht pennen, sieht nicht wirklich gemütlich aus.
Ok, andere Tiere suchen sich auch die unmöglichsten Schlafplätze aus, aber sich während dem Schlaf noch fest halten müssen ist schon doof


Bild

Benutzeravatar
Mrs Rabbit
Globaler Moderator
Globaler Moderator
Beiträge: 2814
Registriert: Fr 19. Feb 2010, 12:20
Land: Deutschland
Wohnort: Schleswig - Holstein
Hat sich bedankt: 208 Mal
Danksagung erhalten: 314 Mal
Geschlecht:

Re: Wozu die "Stäbe" in den Orchideentöpfen gut sind . .

Beitrag von Mrs Rabbit » Mi 24. Apr 2013, 10:28

Off Topic
Wenn du das unbequem findest. Frage ich mich, wie manche Katzen so verdreht oder irgendwo runterhängend schlafen können. :crazy:
DSCI0003.jpg
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.


Bild

Benutzeravatar
WELLEN
Planetarier
Planetarier
Beiträge: 5666
Registriert: Mi 2. Mär 2011, 20:01
Land: Deutschland
Hat sich bedankt: 1818 Mal
Danksagung erhalten: 681 Mal
Geschlecht:

Re: Wozu die "Stäbe" in den Orchideentöpfen gut sind . .

Beitrag von WELLEN » Mi 24. Apr 2013, 10:32

wie griesgrämig der guckt :love: :lol:
Geniale Bilder, sieht so lustig aus :lol:



Ziesel
Planetarier
Planetarier
Beiträge: 13989
Registriert: So 19. Apr 2009, 16:17
Land: Deutschland
Hat sich bedankt: 81 Mal
Danksagung erhalten: 526 Mal

Re: Wozu die "Stäbe" in den Orchideentöpfen gut sind . .

Beitrag von Ziesel » Mi 24. Apr 2013, 12:01

halloich hat geschrieben:aber sich während dem Schlaf noch fest halten müssen ist schon doof
naja gut, das ist normal für Chams...nicht so wie bei dem etwas spezielleren Schlafplatz am Stiel aber sie sitzen schon meist zum Schlafen irgendwo auf/am/im Geäst
WELLEN hat geschrieben:wie griesgrämig der guckt
ist glaub ich mehr´ne optische Täuschung..sieht nur so aus weil die Mundwinkel naturgemäß eher nach unten gebogen sind



Ziesel
Planetarier
Planetarier
Beiträge: 13989
Registriert: So 19. Apr 2009, 16:17
Land: Deutschland
Hat sich bedankt: 81 Mal
Danksagung erhalten: 526 Mal

Re: Wozu die "Stäbe" in den Orchideentöpfen gut sind . .

Beitrag von Ziesel » Fr 26. Apr 2013, 12:46

Die letzte Blüte dieser Schlafplatz-Orchidee
Bild
hat sich wie´s aussieht bald erledigt aber nu bleibt der Stab drin weils Cham auch letzte Nacht dadrauf verbrachte .
Ich kann ja der Kleinen nicht ihren neuen Lieblingsschlafplatz klauen



Benutzeravatar
Felli
Planetarier
Planetarier
Beiträge: 1882
Registriert: Fr 5. Okt 2012, 08:30
Land: Deutschland
Wohnort: 4020 Linz
Hat sich bedankt: 260 Mal
Danksagung erhalten: 182 Mal
Geschlecht:

Re: Wozu die "Stäbe" in den Orchideentöpfen gut sind . .

Beitrag von Felli » Sa 27. Apr 2013, 21:49

:lol: na hoffentlich knickt der Stab nicht unter der "schweren" Last

wie immer wundervolle Bilder :top:


Liebe Grüße
Bild
Wer Tiere quält, ist unbeseelt.
Und Gottes guter Geist ihm fehlt;
mag noch so vornehm drein er schauen,
man sollte niemals ihm vertrauen.
Johann Wolfgang von Goethe

Zurück zu „Terraristik-Pflanzen“