Unverträgliches und Giftiges für Katzen!

Moderator: Venga

Benutzeravatar
Die Wilde7
Planetarier
Planetarier
Beiträge: 4072
Registriert: Mo 17. Nov 2008, 12:01
Land: Italien

Unverträgliches und Giftiges für Katzen!

Beitrag von Die Wilde7 » Fr 29. Jan 2010, 08:13

Acetylsalicylsäure

Enthaltener Wirkstoff: z.B. Aspirin, ASS
Dosis des Wirkstoffs: 25 mg/kg 2x tgl.
Gehalte: 1/4 Tbl. Aspirin (500) für eine 5 kg schwere Katze

Symptome: Spätere Organschäden möglich *

_____________________________________________________________________________________________

Blei

Enthaltener Wirkstoff: -
Dosis des Wirkstoffs: je nach Verbindung 300 mg-2,5 g/kg
Gehalte: z.B. Altöl, bestimmte Farben, Bleigewichte, Schrotkugeln, Battarien, Golfbälle, Druckerschwärze,

Symptome: Aufnahme auch über die Haut möglich, Sehstörungen, Blutarmut, in akuten Fällen erschienen Symptome nach ein paar Tagen, aber auch chronische Vergiftungen sind möglich. *

___________________________________________________________________________________________

Haschisch

Enthaltener Wirkstoff: Tetrahydrocannabiol (THC)
Dosis des Wirkstoffs: 84 mg getrocknete Blätter/kg (entspricht ca 8,4 mg THC)
Gehalte: Weniger als ein halbes Gramm ist für eine Katze bereits ausreichend.

Symptome: *

___________________________________________________________________________________________

Kaffee

Enthaltener Wirkstoff: Coffein
Dosis des Wirkstoffs: 80 mg/kg
Gehalte: 1 Tasse Kaffee: 40 - 500 mg entspricht bei einer 4 kg schweren Katze ca 10 Tassen Kaffee

Symptome: *

___________________________________________________________________________________________

Knoblauch oder Knoblauchextrakt

Enthalenter Wirkstoff: Allicin
Dosis des Wirkstoffs: 5 g/kg bzw. 1,25 ml/kg
Gehalte: Eine halbe Knolle frischer Knoblauch würde etwa für eine Katze ausreichen.

Symptome: *

___________________________________________________________________________________________

Nikotin

Enthaltener Wirkstoff: Tabak
Dosis des Wirkstoffs: 4 mg/kg **
Gehalte: Zigaretten enthalten 9 - 30 mg Nikotin, Stummel ca 5-7 mg, etwa eine halbe Zigarette würde für eine Katze ausreichen.

Symptome: v.a. Erregungszustände

___________________________________________________________________________________________

Obstkerne (Aprikosen, Pflaumen, Pfirsich, Bittermandel)

Enthaltener Wirkstoff: Cyanverbindungen (Blausäure und Cyanide)
Dosis des Wirkstoffs: 2 mg/kg
Gehalte: -

Symptome: Atemstillstand *

___________________________________________________________________________________________

Pyrethroide/Pyrethrine z. Permetrin

Enthaltener Wirkstoff: Insektizide, Akarizide, Schädlingsbekämpfungsmittel
Dosis des Wirkstoffs: 0,5 - 5 g/kg
Gehalte: Katzen können im Gegensatz zum Hund den Wirkstoff nicht verstoffwechseln, da ihnen ein Enzym fehlt.

Symptome: Krampfanfälle, Speicheln, Erbrechen, Durchfall *

___________________________________________________________________________________________

Quecksilber

Enthaltener Wirkstoff: -
Dosis des Wirkstoffs: je nach Verbindung 0,25 - 3 mg ***
Gehalte: Manche Saatbeizmittel, bestimmte Farben, Thermometer, Battarien, Quecksilberverseuchte Futtermittel (z.B. Meeresfische), 1 Knopfbattarie enthält 1- 5 g Quecksilber

Symptome: Zahnverlust, Quecksilbersaum des Zahnfleisches *

___________________________________________________________________________________________

Schokolade

Enthaltener Wirkstoff: Theobrornin
Dosis des Wirkstoffs: ca 40 - 50 g
Gehalte: entspricht etwa einer halben Tafel

Symptome: Erregungszustände *

___________________________________________________________________________________________

Schwarzer Tee

Enthaltener Wirkstoff: Coffein, Theophyllin
Dosis des Wirkstoffs: 80 mg/kg
Gehalte: 1 Tasse Tee : 40 - 100 mg bei einer 4 kg schweren Katze 3 - 8 Tassen

Symptome: *

___________________________________________________________________________________________

Zwiebeln

Enthaltener Wirkstoff: N-Propyldisulfid
Dosis des Wirkstoffs: 0,5 % des Körpergewichtes
Gehalte: 1/2 kleine Zwiebel ist etwa für eine Katze ausreichend

Symptome: Hämolytische Anämie (Blutarmut)

___________________________________________________________________________________________

*
Bei allen Vergiftungen ist Erbrechen eins der Symptome. Weiterhin können je nach Vergiftung Speicheln, Durchfall, Herz-Kreislauf-Probleme, Atembeschwerden, Krämpfe, Speicheln, Bauchschmerzen, Fieber, Erregtheitszustände aber auch gedämpfte Zustände auftreten. Die wenigsten Vergiftungen haben typische Symptome/Erscheinungen. Besondere Symptome und auch mögliche Organschäden bzw. Spätfolgen sind in der Tabelle zusätzlich aufgeführt.

**
Dosis für Hund (keine Dosis für Katze angegeben)

***
Aufnahme über 56 Tage

Wichtig ist, wenn Du den Verdacht hast, dass Dein Tier etwas giftiges aufgenommen haben könnte, suche bitte umgehend Deinen Tierarzt auf! Manche Vergiftungen verlaufen sehr schnell, andere hingegen können erst nach ein paar Tagen auftreten.



Zurück zu „Katzen Ernährung“