Mein Chef quält seine Pferde

Informationen, Tipps und Diskussionen rund ums Recht.
In diesem Forum findet keine gültige Rechtsberatung statt!
Benutzeravatar
justine12
Planetarier
Planetarier
Beiträge: 65
Registriert: Di 26. Jul 2011, 12:00
Land: Deutschland
Wohnort: essen

Mein Chef quält seine Pferde

Beitrag von justine12 » Sa 22. Okt 2011, 21:00

Hallo zusammen,

wie schon oben im Titel steht, mein Chef quält seine Pferde.

Ich weiß nicht was ich machen soll, wenn er mit seinen Pferden aufs Turnier fährt, kommen die immer blutend aus dem Parcours, entweder an den Seiten oder aus dem Maul oder Beides.

Ich weiß nicht nicht mehr weiter, ich könnte jedesmal heulen :heul: .
Ich habe schon mit meinen Eltern gesprochen und noch mit anderen darüber gesprochen...

ICH WEIß NICHT MEHR WEITER

Brauche Hilfe.
Was kannn ich machen?



Benutzeravatar
lapin
Administrator
Administrator
Beiträge: 30761
Registriert: Do 13. Nov 2008, 17:52
Land: Deutschland
Wohnort: stadtroda
Hat sich bedankt: 1782 Mal
Danksagung erhalten: 1080 Mal
Geschlecht:

Re: Mein chef quält seine pferde

Beitrag von lapin » Sa 22. Okt 2011, 21:01

Bilder machen und dem Veterinär-Amt schicken...


Lg lapin"Das Leben ist 10% was dir passiert und 90%, wie du darauf reagierst."

Benutzeravatar
justine12
Planetarier
Planetarier
Beiträge: 65
Registriert: Di 26. Jul 2011, 12:00
Land: Deutschland
Wohnort: essen

Re: Mein chef quält seine pferde

Beitrag von justine12 » Sa 22. Okt 2011, 21:10

Hab ich schon gemacht, als Antwort bekam ich "die Bilder reichen nicht aus".
Ich hab auch ein Brief+Bilder+Unterschriften, aber das reicht nicht, ich weiß nicht weiter.

Ich hab auch schon meinen Chef angesprochen, warum er das macht?
Da bekomm ich keine Antwort...



Benutzeravatar
Sana
Globaler Moderator
Globaler Moderator
Beiträge: 7105
Registriert: Mo 30. Aug 2010, 17:41
Land: Deutschland
Hat sich bedankt: 1235 Mal
Danksagung erhalten: 408 Mal
Geschlecht:

Re: Mein chef quält seine pferde

Beitrag von Sana » Sa 22. Okt 2011, 21:16

Also das darf normaler weise nicht sein. Das Vet-amt muss jeden Hinweis das auf "Tierquälerei" oder der missachtung des Tierschutzgesetzes nachgehen. Das ist deren Pflicht!!


Bild

Benutzeravatar
justine12
Planetarier
Planetarier
Beiträge: 65
Registriert: Di 26. Jul 2011, 12:00
Land: Deutschland
Wohnort: essen

Re: Mein chef quält seine pferde

Beitrag von justine12 » Sa 22. Okt 2011, 21:21

Aber das tut die aus Bielefeld nicht.

Mein chef versucht jeden seiner Azubis runterzumachen und das sind um die 20 Leute.
Die Hälfte der Leute haben Angst vor ihm.

Ich weiß nicht was ich jetzt noch machen soll.
Er geht nicht nur mit den Pferden so um, auch mit uns.



Benutzeravatar
Sana
Globaler Moderator
Globaler Moderator
Beiträge: 7105
Registriert: Mo 30. Aug 2010, 17:41
Land: Deutschland
Hat sich bedankt: 1235 Mal
Danksagung erhalten: 408 Mal
Geschlecht:

Re: Mein chef quält seine pferde

Beitrag von Sana » Sa 22. Okt 2011, 21:24

Hmmm..das find ich recht komisch...Dann musst du da mal Druck machen und mit darüberstehenden Ämtern drohen!! Und ihnen die dringlichkeit klar machen. Normalerweise darf das Vet-amt da nicht nein sagen!!


Bild

chien
Gast
Gast
Beiträge: 6088
Registriert: Do 13. Nov 2008, 18:19
Land: Deutschland
Hat sich bedankt: 80 Mal
Danksagung erhalten: 41 Mal
Geschlecht:

Re: Mein chef quält seine pferde

Beitrag von chien » Sa 22. Okt 2011, 21:29

Das Veterenäramt ist in der Regel eine Amt der Stadtverwaltung.

DAs Vetamt in Bielefeld schreibt selbst
Tierschutzfälle
Was kann ich tun,
wenn ich Missstände bei Tierhaltungen beobachtet habe?
wenn ich Vernachlässigungen von Tieren beobachtet habe?

Wenn Sie den Verdacht haben oder feststellen, dass Tiere unter tierschutzwidrigen Bedingungen gehalten, schlecht behandelt oder vernachlässigt werden, kann es sinnvoll sein, den Tierhalter zunächst direkt auf die Missstände anzusprechen. Außerdem besteht die Möglichkeit, den Tierschutzverein Bielefeld oder die Stadt Bielefeld als Tierschutzbehörde einzuschalten. Die zuständige Stelle im Veterinäramt erreichen Sie unter Tel. 0521 51-2253, 51-2610 oder 51-3851.
Dokumentierte und schriftlich übermittelte Berichte sind bei der Bearbeitung von Tierschutzfällen besonders hilfreich und können dem Veterinäramt z.B. per Fax 0521 51-2207 zugesandt werden. Des Weiteren steht Ihnen für Fragen der Infoservice des Ministeriums für Umwelt und Naturschutz, Landwirtschaft und Verbraucherschutz von montags bis freitags zwischen 8.00 und 17.00 Uhr unter der Telefonnummer 0211/4566666 zur Verfügung.
Ansonsten kann auch das Tierheim in Bielefeld gelfen, die sind verantwortlich für den TS
https://www.tierheim-bielefeld.de/tierschutz/_tierschutz.php" onclick="window.open(this.href);return false;
Dort fragen was du machen kannst!

Ansonsten gehts es über den Amtsleiter oder auch ggf. über den Bürgermeister!
Stadt Bielefeld
Der Oberbürgermeister
Niederwall 23
33602 Bielefeld
Tel. 0521 51-0
Fax 0521 51-6599



Benutzeravatar
ElHappy
Planetarier
Planetarier
Beiträge: 1699
Registriert: Mo 29. Aug 2011, 00:28
Land: Deutschland
Wohnort: NRW
Hat sich bedankt: 91 Mal
Danksagung erhalten: 89 Mal

Re: Mein Chef quält seine Pferde

Beitrag von ElHappy » Sa 22. Okt 2011, 21:36

Danke chienloup . Warst schneller wollte ich grad posten , war grad die passenden Sachen rausamsuchen :-)


Bild

Benutzeravatar
saloiv
Planetarier
Planetarier
Beiträge: 12303
Registriert: Di 25. Nov 2008, 23:42
Land: Deutschland
Wohnort: Landsberg
Hat sich bedankt: 217 Mal
Danksagung erhalten: 309 Mal
Geschlecht:

Re: Mein Chef quält seine Pferde

Beitrag von saloiv » Sa 22. Okt 2011, 21:40

Zur Not wenn alle Behörden versagen, kann man immer noch über die Presse gehen. Fotos wirken dort Wunder. Und dann wird das Vet-Amt sehr schnell aktiv. ;)

Oder du machst eine Anzeige bei der Polizei, sie müssen dem nachgehen.


Bild
Ich wünsche Dir...
dass Du arbeitest als würdest Du kein Geld brauchen.
dass Du liebst, als hätte Dich noch nie jemand verletzt.
dass Du tanzt, als würde keiner hinschauen.
dass Du singst, als würde keiner zuhören.
dass Du lebst, als wäre das Paradies auf Erden.

Benutzeravatar
Nightmoon
Supermoderator
Supermoderator
Beiträge: 12845
Registriert: Di 18. Nov 2008, 22:16
Land: Deutschland
Wohnort: R-P
Hat sich bedankt: 91 Mal
Danksagung erhalten: 36 Mal
Geschlecht:

Re: Mein Chef quält seine Pferde

Beitrag von Nightmoon » Sa 22. Okt 2011, 22:21

Jopp, Chienloup hat ja schon eine Menge dazu geschrieben, was ich auch tun würde. Wenn alle Stränge reißen, dann ist eine Anzeige bei der Polizei unumgänglich, denn wenn ein Chef seine Lehrlinge tyrannisiert, dann ist das bereits eine Straftat und dagegen sollte man sich unbedingt wehren.
Dass die Pferde mit blutenden Wunden versehen sind, solltest Du weiterhin knipsen und evtl. sogar filmen und erst Recht, falls ein Pferd geschlagen, mit Gewalt getrieben, verdroschen oder extrem an den Zügeln gerissen wird, dass das Maul anfängt zu bluten. :(
Das darf ich mir gar nicht erst vorstellen, da blutet mir schon das Herz.... :heul:
Ich finds toll, dass Du dir Gedanken machst und es nicht einfach nur hin nimmst oder aus Angst schweigst, denn die Angst/Einschüchterung ist das, worauf solche Tierquäler bauen, dass ihre Schandtaten unentdeckt bleiben! :top:

Was Du sonst noch machen kannst ist, dass Du dir Tipps geben lässt, in einschlägigen Foren, wo das Lehrlings-Chef-Verhältnis ziemlich deutlich, anhand der Rechte und Pflichten von Azubis geklärt wird. Auch gibt es dort ein Forum, in dem Du direkte Fragen stellen kannst, was das Verhalten deines Chefes anbelangt.
Klick Mal dazu hier: [url=http://www.azubi.net/viewtopic.php?f=8&t=2388&start=15]Azubi-net[/url]

Wenn Du über den örtlichen TS nichts erreichst, die [url=http://www.peta.de/web/indexhtml.3.html]PETA[/url] mag zwar krass sein, aber die handeln wenigstens, wenns wo "brennt" und die wissen sehr gut, was man für Beweise sammeln muss, dass es ausreicht, dass man etwas bewegen kann.

Ich drücke dir feste die Daumen, dass Du dich nicht einschüchtern lässt und weiter für die Gesundheit und das Wohlbefinden der Pferde kämpfst! :)
Super Aktion von dir und viel Kraft für dich, dass Du durchhälst!!! :klatsch:


Bild
Meine süße kleine Tessamaus, ich hab dir immer versprochen, dich nicht leiden zu lassen, ich hoffe Du verzeihst mir.[/align]

Benutzeravatar
Entensusi
Planetarier
Planetarier
Beiträge: 6005
Registriert: Sa 9. Okt 2010, 20:41
Land: Deutschland
Hat sich bedankt: 380 Mal
Danksagung erhalten: 282 Mal
Geschlecht:

Re: Mein Chef quält seine Pferde

Beitrag von Entensusi » So 23. Okt 2011, 07:43

Normalerwiese gibt es doch bei jedem Turnier Tierärzte, die z.B. nach dem Springen die Pferde kontrollieren. Da geht es zwar auch um Doping, aber ein blutendes Tier sollte bitteschön auffallen.
Das wäre in dem Fall meine erste Adresse, gleich WÄHREND des Turniers die zuständigen Ärzte dort ansprechen.

Parallel dazu würde ich sehen, dass ich so schnell wie möglich die Stelle wechsel und wegen "Bossing" anzeige.

:knuddel:


Liebe Grüße, Entensusi und ihre Tiere

Benutzeravatar
justine12
Planetarier
Planetarier
Beiträge: 65
Registriert: Di 26. Jul 2011, 12:00
Land: Deutschland
Wohnort: essen

Re: Mein Chef quält seine Pferde

Beitrag von justine12 » So 23. Okt 2011, 12:45

Aber nicht auf kleinen Turnieren, da ist es etwas anderes, was mich selber sehr gewundert hat - das da kein ta war.



Benutzeravatar
Entensusi
Planetarier
Planetarier
Beiträge: 6005
Registriert: Sa 9. Okt 2010, 20:41
Land: Deutschland
Hat sich bedankt: 380 Mal
Danksagung erhalten: 282 Mal
Geschlecht:

Re: Mein Chef quält seine Pferde

Beitrag von Entensusi » So 23. Okt 2011, 15:41

komisch.. ich kenne das hier auch von kleinen Turnieren nur mit Tierarzt.


Liebe Grüße, Entensusi und ihre Tiere

Benutzeravatar
Sana
Globaler Moderator
Globaler Moderator
Beiträge: 7105
Registriert: Mo 30. Aug 2010, 17:41
Land: Deutschland
Hat sich bedankt: 1235 Mal
Danksagung erhalten: 408 Mal
Geschlecht:

Re: Mein Chef quält seine Pferde

Beitrag von Sana » So 23. Okt 2011, 18:38

Also ich komme ja auch aus NRW und bei uns auf den Turnieren ist immer nur der "Stall" Tierarzt...Egal ob größeres oder kleineres Turnier...Und die gucken hier auch nicht wirklich auf die Pferde...

Aber hast du schon überlegt, was du als nächstes tust?? Ich hoffe nicht das du aufgibst, denn damit ist den Pferden nicht geholfen :(


Bild

Benutzeravatar
justine12
Planetarier
Planetarier
Beiträge: 65
Registriert: Di 26. Jul 2011, 12:00
Land: Deutschland
Wohnort: essen

Re: Mein Chef quält seine Pferde

Beitrag von justine12 » Di 25. Okt 2011, 18:37

so schnell werde ich nicht aufgeben ich guck was ich machen kann



Benutzeravatar
MausiT
Planetarier
Planetarier
Beiträge: 21
Registriert: Fr 28. Okt 2011, 21:32
Wohnort: Kreis Aachen

Re: Mein Chef quält seine Pferde

Beitrag von MausiT » Mo 31. Okt 2011, 10:42

Hi,

also ich kenne das auch nur so, dass ein Pferd das blutet, vor allen Dingen am Maul aus dem Wettbewerb genommen wird. Auch wenn es sich "nur" auf die Zunge gebissen hat. Sollte Dir der Turnierarzt oder der Stalltierarzt nicht helfen, schreibe Dir die Namen auf. Melde Dich nochmals beim Veterinäramt und bei der FN. Das darf keinesfalls so sein, das einem Tier unter Schmerzen Leistungen abverlangt werden. Das steht so im Tierschutzgesetz! §3 Ziffern 1 und 1b https://www.gesetze-im-internet.de/bundesrecht/tierschg/gesamt.pdf" onclick="window.open(this.href);return false;
Andernfalls könntest du auch noch einen engagierten Tierschutzverein fragen, ob sie Dir behilflich sind und beim nächsten Turnier mal vorbei kommen und sich das anschauen. Presse machen die dann schon. Hätte natürlich auch den Vorteil, das Du selber aus der Schusslinie bist und Dich weiter um Deine Lieblinge kümmern kannst. Denn wenn der Besitzer Dich auf dem Kicker hat wird er da wohl was unternehmen.

Viel Erfolg!

LG
MausiT


Liebe Grüße
MausiT

Benutzeravatar
Sana
Globaler Moderator
Globaler Moderator
Beiträge: 7105
Registriert: Mo 30. Aug 2010, 17:41
Land: Deutschland
Hat sich bedankt: 1235 Mal
Danksagung erhalten: 408 Mal
Geschlecht:

Re: Mein Chef quält seine Pferde

Beitrag von Sana » Fr 4. Nov 2011, 21:54

Und? Gibt es schon was neues????


Bild

Benutzeravatar
Sana
Globaler Moderator
Globaler Moderator
Beiträge: 7105
Registriert: Mo 30. Aug 2010, 17:41
Land: Deutschland
Hat sich bedankt: 1235 Mal
Danksagung erhalten: 408 Mal
Geschlecht:

Re: Mein Chef quält seine Pferde

Beitrag von Sana » So 13. Nov 2011, 17:33

Noch nichts neues? :(


Bild

Zurück zu „Gesetz und Recht“