Katzen und Vögel - Artenschutz

Informationen, Tipps und Diskussionen rund ums Recht.
In diesem Forum findet keine gültige Rechtsberatung statt!
Benutzeravatar
lapin
Administrator
Administrator
Beiträge: 30751
Registriert: Do 13. Nov 2008, 17:52
Land: Deutschland
Wohnort: stadtroda
Hat sich bedankt: 1774 Mal
Danksagung erhalten: 1078 Mal
Geschlecht:

Katzen und Vögel - Artenschutz

Beitrag von lapin » Mo 25. Mär 2019, 11:34

Wir haben hier bei uns einen ganz fleißigen Kater / "Jäger" in der Straße.
Der typische Freigänger, der Haus und Hof Mausfrei hält.
Nun habe ich schon 2x beobachten können, dass er auch Vögel jagt, diese man oft nur noch ganz selten zu Gesicht bekommt.

Es gibt ja einen Artenschutz bei Vögeln, da hält sich natürlich keine Katze dran. Ist jedoch der Halter dieser Katze nicht dazu verpflichtet dies, wie auch immer zu unterbinden und wenn nicht, könnte er da evtl sogar rechtliche Probleme bekommen?

Ich dächte iwann mal davon gelesen zu haben, dass einer sowieso schon Wut auf Nachbarskatze gehabt hätte, weil die in seinen Beeten immer ihre Hinterlassenschaften vergräbt und er nun dieses Jagdverhalten beobachtet hat und den Halter deshalb anzeigte.

Jemand damit schon nähere Erfahrungen gemacht?


Lg lapin"Das Leben ist 10% was dir passiert und 90%, wie du darauf reagierst."

Benutzeravatar
Mrs Rabbit
Globaler Moderator
Globaler Moderator
Beiträge: 2798
Registriert: Fr 19. Feb 2010, 12:20
Land: Deutschland
Wohnort: Schleswig - Holstein
Hat sich bedankt: 186 Mal
Danksagung erhalten: 305 Mal
Geschlecht:

Re: Katzen und Vögel - Artenschutz

Beitrag von Mrs Rabbit » Mo 25. Mär 2019, 14:24

Ich besitze auch zwei Freigängerkatzen. Ich hatte bisher jedoch keine Probleme bekommen. Chicco fängt mal eine Maus und fing mal ein Mauswiesel der damals beim Kaninchengehege rumstreunte, Vögel fing er nicht. Bijou fing gelegendlich mal ein Vogel und sprang auch nach ihnen, bisher erwischte sie jedoch nur geschwächte/verletzte/alte Tiere, gesunde Vögel sind vorher schon abgehauen.

Ich denke man kann es nicht vermeiden das Katzen auch Vögel jagen, da es zu ihren Instinkt gehört - außer man sperrt diese ein oder hält sie im "Zwinger".
Aber ob es der Katze gerecht wäre, ihr den Freigang zu nehmen?

Inwieweit es Konsequenzen haben könnte, weiss ich nicht.


Bild

Benutzeravatar
Murx Pickwick
Planetarier
Planetarier
Beiträge: 11611
Registriert: Sa 10. Jan 2009, 17:45
Land: Deutschland
Hat sich bedankt: 288 Mal
Danksagung erhalten: 1663 Mal

Re: Katzen und Vögel - Artenschutz

Beitrag von Murx Pickwick » Mo 25. Mär 2019, 15:42

In Deutschland gibt es höchstens den Fall, daß wer im Naturschutzgebiet oder Biosphärenreservat lebt, eingeschränkt werden kann durch Verordnungen der Behörden. Das kann dann durchaus beinhalten, daß Katzen nur zu bestimmten Zeiten raus dürfen oder sogar die Freigängerkatzen verboten werden und nur Volierenkatzen und Wohnungskatzen zulässig sind.

Ansonsten - man kann Katzen nicht davon abbringen, Vögel zu jagen ... das geht nicht mal mit ner Bimmel um Hals, weil Katzen sehr schnell lernen, sich auch mit Bimmel geräuschlos anzuschleichen.
Allerdings sind auch nicht unsere Katzen dran Schuld, wenn Vögel weniger werden - sondern vielmehr der Rückgang von Insekten, Bodenlebewesen, Spinnen und ähnlichen Bugs, von denen die meisten Vögel leben und die Veränderungen unserer Landschaft zu intensiven Nutzlandschaften.
In einem mehrere Hektar großem Maisfeld haben Lerchen und andere Bodenbrüter nunmal keine Chancen ... mit oder ohne Katz.



Zurück zu „Gesetz und Recht“