Und nun fängt es an (Maikätzchen Zeit)

Bild

Moderator: Venga

Benutzeravatar
Eve
Planetarier
Planetarier
Beiträge: 147
Registriert: Sa 8. Mai 2010, 12:34
Land: Deutschland

Und nun fängt es an (Maikätzchen Zeit)

Beitrag von Eve » Mi 9. Jun 2010, 23:10

Die kleinen mai kaätzchen sind geboren und das heißt das wir ab sofort kleine babys aufziehen werden momentan haben wir kleine würmchen die 4 wochen jung sind.


wir nehmen die scheuen katzen babys bei uns auf weil si sonst ja nicht zahm werden und später dann wieder junge bringen ja und so einen fall haben wir momentan die mutter katze werden wir kastrieren lassen und dann darf sie wieder in ihr altes zuhause ziehen also da wo sie aufgefunden wurde und die kleinen werden zahm gemacht was im regel fall nicht lang dauert ich werde morgen bilder machen und euch diese dann zeigen :)



Benutzeravatar
Curly
Planetarier
Planetarier
Beiträge: 4876
Registriert: Fr 20. Feb 2009, 19:08
Land: Deutschland
Wohnort: Hoher Norden
Hat sich bedankt: 74 Mal
Danksagung erhalten: 120 Mal
Geschlecht:

Re: Und nun fängt es an

Beitrag von Curly » Mi 9. Jun 2010, 23:13

Hi du!

Wo hast du die denn her?

Curly



Ziesel
Planetarier
Planetarier
Beiträge: 13989
Registriert: So 19. Apr 2009, 16:17
Land: Deutschland
Hat sich bedankt: 81 Mal
Danksagung erhalten: 526 Mal

Re: Und nun fängt es an

Beitrag von Ziesel » Mi 9. Jun 2010, 23:15

kann gerade nicht so ganz folgen...
Ist es ´ne herrenlose Katze ?



Benutzeravatar
Eve
Planetarier
Planetarier
Beiträge: 147
Registriert: Sa 8. Mai 2010, 12:34
Land: Deutschland

Re: Und nun fängt es an

Beitrag von Eve » Mi 9. Jun 2010, 23:54

ja wir nehmen größtenteis nur heerenlose tiere auf bzw tiere die keiner mehr will und alt sind die *unbrauchbar* sind diese babys sind von einer katze die in einem wohngebiet lebt und ihre jungen dort bekommen hat und da die leute sich in solch einer situation nicht anders zu helfen wissen bringen sie sie zu mir



Ziesel
Planetarier
Planetarier
Beiträge: 13989
Registriert: So 19. Apr 2009, 16:17
Land: Deutschland
Hat sich bedankt: 81 Mal
Danksagung erhalten: 526 Mal

Re: Und nun fängt es an

Beitrag von Ziesel » Do 10. Jun 2010, 00:43

bin auf die Bilder gespannt..normale hauskatzen, chice Rote....

Vermittelt ihr solche Tiere dann weiter ?



Benutzeravatar
Eve
Planetarier
Planetarier
Beiträge: 147
Registriert: Sa 8. Mai 2010, 12:34
Land: Deutschland

Re: Und nun fängt es an

Beitrag von Eve » Do 10. Jun 2010, 18:14

meinst du die mutter tiere? nein die vermitteln wir nicht die werden dann kastriert und werden da wieder hingebracht wo sie aufgefunden worden sind die kleinen vermitteln wir dann



Benutzeravatar
Tierliebhaberin
Planetarier
Planetarier
Beiträge: 4770
Registriert: Fr 23. Jan 2009, 18:38
Land: Deutschland
Wohnort: im Norden
Danksagung erhalten: 5 Mal

Re: Und nun fängt es an

Beitrag von Tierliebhaberin » Do 10. Jun 2010, 22:03

Ist die Mutterkatze denn dann immer bei ihren kleinen?Ich meine die kleinen brauchen ja gerade in der Zeit ihre Mama.Ich versteh´s grad nicht ganz,sorry ;)



Benutzeravatar
saloiv
Planetarier
Planetarier
Beiträge: 12304
Registriert: Di 25. Nov 2008, 23:42
Land: Deutschland
Wohnort: Landsberg
Hat sich bedankt: 217 Mal
Danksagung erhalten: 308 Mal
Geschlecht:

Re: Und nun fängt es an (Maikätzchen Zeit)

Beitrag von saloiv » Do 10. Jun 2010, 23:02

Schön, dass ihr euch um die Streunerkatzen kümmert!

Was ich wie Tierlie nicht verstehe: Warum lasst ihr die Babys denn nicht bei der Mutter bis sie zumindest 6 oder 8 Wochen alt sind?

Meine erste Katze musste erst gezähmt werden, da war sie auch etwa 6 oder 8 Wochen alt. Sie kam als Wildfang und rannte ersteinmal die Wände hoch. Es dauerte aber nichts lange bis sie sich an Menschen gewöhnt hatte und es war mit Abstand die ausgeglichenste, gelehrigste, intelligenteste, verschmusteste Katze, die ich je hatte. Die perfekte Traumkatze. Gerade weil sie vorher noch keinen Menschen und kein Haus von innen kannte war es perfekt weil sie hier im neuen Zuhausse mit Allem zu 100% neu anfing. Und nachdem sie ihre Menschenscheu überwunden hatte, war sie die verschmusteste Katze der Welt.

Ich denke dass die ersten Wochen sehr wichtig für die Babys sind und das sie diese bei der Mutter verbringen sollten. Zeit zum Zähmen ist ja auch noch wenn sie etwas älter sind. :D

Eine andere Methode ist es, die "Wildkatze" einzusperren und erst wieder zu entlassen wenn die Babys abgabebereit sind. Dafür benötigt man aber entsprechende Räumlichkeiten und es ist nicht ganz einfach. Das hat den Vorteil, dass man sich das Einfangen der Jungtiere spart. ;)


Bild
Ich wünsche Dir...
dass Du arbeitest als würdest Du kein Geld brauchen.
dass Du liebst, als hätte Dich noch nie jemand verletzt.
dass Du tanzt, als würde keiner hinschauen.
dass Du singst, als würde keiner zuhören.
dass Du lebst, als wäre das Paradies auf Erden.

Benutzeravatar
Eve
Planetarier
Planetarier
Beiträge: 147
Registriert: Sa 8. Mai 2010, 12:34
Land: Deutschland

Re: Und nun fängt es an (Maikätzchen Zeit)

Beitrag von Eve » Fr 11. Jun 2010, 00:11

eigentlich nehmen wir die mutter katze mit zu ihren jungen nur das ist nicht immer sinnvoll den wir hatten es mal gehabt das eine katze ihre jungen nicht mehr annahm wir haben natürlich auch räumlichkeiten zur v erfügung wo sie in ruhe ihre jungen großzieht nur in diesem besagten fall haben die leute die jungen geschnappt und sie mir vor die nase gestellt ja und nu kriegen wir die mutterkatze nicht weil sie sich verzogen hat ich hoffe aber mal das sie bald wieder kommt



Benutzeravatar
Curly
Planetarier
Planetarier
Beiträge: 4876
Registriert: Fr 20. Feb 2009, 19:08
Land: Deutschland
Wohnort: Hoher Norden
Hat sich bedankt: 74 Mal
Danksagung erhalten: 120 Mal
Geschlecht:

Re: Und nun fängt es an (Maikätzchen Zeit)

Beitrag von Curly » Fr 11. Jun 2010, 06:10

Huhu Eve,

was heißt denn "wir". Seid ihr ein Verein oder sowas?
Wenn ja, gibts einen Link von euch?


Ich weiß ehrlich gesagt nicht, was ich davon halten soll.
Wieso fängt man die Jungen nicht, wenn sie alt genug sind
und vermittelt sie dann? Warum geht man lieber das Risiko ein,
dass die Mutter die Jungen nicht mehr annimmt?
Nicht in diesem Fall jetzt, sondern allgemein.
Offenbar scheint ihr es ja immer so zu handhaben, dass ihr
die Jungen einfangt, sobald ihr sie zu Gesicht bekommt.

Gruß,
Curly



Benutzeravatar
Tierliebhaberin
Planetarier
Planetarier
Beiträge: 4770
Registriert: Fr 23. Jan 2009, 18:38
Land: Deutschland
Wohnort: im Norden
Danksagung erhalten: 5 Mal

Re: Und nun fängt es an (Maikätzchen Zeit)

Beitrag von Tierliebhaberin » Fr 11. Jun 2010, 12:09

Also ganz ehrlich.Ich kann das auch nicht so nachvollziehen.Warum setzen irgendwelche Leute Katzenbabys vor eure Tür?Da ist Curlys Frage interessant ob ihr ein Verein oder so etwas seit?Die Kitten ohne Mutter aufzuziehen finde ich nicht gut,dann sollte man die Kitten da lassen wo sie sind und in einem gewissen Alter alles andere erledigen,aber nicht mit 4 Wochen.Die Katzen haben nachher extreme Störungen wenn sie zu früh von der Mama wegkommen.Das merken wir auch bei unserem Leo,der mit 8 Wochen zu uns kam.



Benutzeravatar
Eve
Planetarier
Planetarier
Beiträge: 147
Registriert: Sa 8. Mai 2010, 12:34
Land: Deutschland

Re: Und nun fängt es an (Maikätzchen Zeit)

Beitrag von Eve » Sa 12. Jun 2010, 12:27

hmm hab das gefühl als würdet ihr mich ständig falsch verstehen bin der meinung das ich geschrieben hätt das uns die leute wo katzenbabys gefunden werden diese dann zu uns bringen und nicht wir die babys den katzen einfach wegklauen wenn leute vorher anrufen und sagen wir haben hier junge sitzen dann fahren wir dort hin und schauen uns das an und im regelfall nehmen wir die tiere mit weil die leute kein bock drauf haben es kommt selten vor das jemand sagt dann lassen sie die tiere hier ich kümmer mich drum und ich persönlich konnte noch keine veränderung zu flschenkindern feststellen sie sind genauso weit und ausgebildet als kätzchen die bis zur 12 woche bei der mama waren



udn zum verein ja wir sind ein gnadenhof der hauptsächlich alte tiere aufnimmt weil die keine lobby mehr haben aber wie gesagt wir nehmen auch in notgeratene tiere auf weil unser tierheim hier der letzte dreck ist und der tierschutzverein keine tiere aufnimmt aus welchen gründen auch immer so wir sind staatlich anerkannt undso weiter leider haben wir noch keine hp weil diese noch im aufbau ist



Benutzeravatar
Eve
Planetarier
Planetarier
Beiträge: 147
Registriert: Sa 8. Mai 2010, 12:34
Land: Deutschland

Re: Und nun fängt es an (Maikätzchen Zeit)

Beitrag von Eve » Do 22. Jul 2010, 22:52

sorry für die lange warte zeit :autsch: :autsch:

Bild

Bild



Ziesel
Planetarier
Planetarier
Beiträge: 13989
Registriert: So 19. Apr 2009, 16:17
Land: Deutschland
Hat sich bedankt: 81 Mal
Danksagung erhalten: 526 Mal

Re: Und nun fängt es an (Maikätzchen Zeit)

Beitrag von Ziesel » Do 22. Jul 2010, 23:45

ha jetzt hab sogar ichs verstanden ...ihr werdet von Katzenkinderfindern angerufen, holt sie ab und zieht die Kleinen dann bei euch auf. Da ist bestimmt was los im Frühjahr.

Ich weiss nicht ob das ´ne Rolle spielt aber wenn die kleinen Katzis keine Mama mehr haben aber bei euch auch andere Artgenossen sind, lernen die doch auch von den Älteren und untereinander *vermut* ?!

Sag mal auf dem Bild die obere Katze: Ist das ´n Chinchilla-Perser ?



Benutzeravatar
Leonchen
Planetarier
Planetarier
Beiträge: 219
Registriert: Di 28. Dez 2010, 19:17
Land: Deutschland

Re: Und nun fängt es an (Maikätzchen Zeit)

Beitrag von Leonchen » Do 30. Dez 2010, 22:39

Ich weiß, diese Beiträge hier sind schon vor ein paar Monaten geschrieben worden, ich wollte aber trotzdem noch etwas dazuschreiben! =)

Bei uns in der Nähe gibt es auch ganz viele Halbwildkatzen (Ich nenn die jetzt einfach mal so, eig. sind es herrenlose Hauskatzen) Denen werden die Babys, wenn diese 8 Wochen alt sind abgenommen. Die Katzenkinder werden dann gezähmt und vermittelt. Die Katzenmütter werden kastriert.



Benutzeravatar
Tierliebhaberin
Planetarier
Planetarier
Beiträge: 4770
Registriert: Fr 23. Jan 2009, 18:38
Land: Deutschland
Wohnort: im Norden
Danksagung erhalten: 5 Mal

Re: Und nun fängt es an (Maikätzchen Zeit)

Beitrag von Tierliebhaberin » Do 30. Dez 2010, 22:45

Wie nehmen sie den Muttertieren denn die Babys weg?Ich meine so einfach ist das ja gar nicht da sie ja freilebend sind.Zwar könnten sie die Babys noch etwas länger bei den Müttern lassen,aber das die Mutterkatzen dann kastriert werden finde ich super :top: Wer macht das bei euch??



Benutzeravatar
Leonchen
Planetarier
Planetarier
Beiträge: 219
Registriert: Di 28. Dez 2010, 19:17
Land: Deutschland

Re: Und nun fängt es an (Maikätzchen Zeit)

Beitrag von Leonchen » Do 30. Dez 2010, 22:53

Kati und Kalle haben wir da damals her. Also, die füttern die frei lebenden Katzen und fangen die Katzenmütter und Kinder ein, kastrieren die Mutter und zähmen (danach vermitteln) die Katzenkinder. Das macht eine Frau vom Tierheim- Gießen.



Benutzeravatar
Nightmoon
Supermoderator
Supermoderator
Beiträge: 12845
Registriert: Di 18. Nov 2008, 22:16
Land: Deutschland
Wohnort: R-P
Hat sich bedankt: 91 Mal
Danksagung erhalten: 35 Mal
Geschlecht:

Re: Und nun fängt es an (Maikätzchen Zeit)

Beitrag von Nightmoon » Fr 31. Dez 2010, 09:29

So eine ähnliche Aktion wurde auch schon ein paar Mal in Berlin, in einem Stadtbezirk gemacht, nur da fing man alle streunenden Katzen ein und kastrierte alle, versorgte sie tierärztlich und setzte sie wieder an selbigen Stellen aus. Ausgerechnet ein Katerchen, den wir alle mochten, der wurde scheinbar eingeschläfert. :heul:
Er war schon etwas älter und hatte Probleme mit seinen Pfötchen. Einfangen konnte ihn Keiner von uns, sonst hätten wir ihn wahrscheinlich zum TA geschleppt und versorgt, aber anhand von Gitterboxen mit Ködern drin schafften die Fänger das dennoch. Somit blieb er für immer weg...


Bild
Meine süße kleine Tessamaus, ich hab dir immer versprochen, dich nicht leiden zu lassen, ich hoffe Du verzeihst mir.[/align]

Benutzeravatar
Micki
Gast
Gast
Beiträge: 9
Registriert: Fr 13. Jul 2012, 00:12
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Und nun fängt es an (Maikätzchen Zeit)

Beitrag von Micki » Mi 24. Okt 2012, 16:32

Was ist denn daraus geworden? :)



Zurück zu „Katzen“