Selektieren Pferde?

Moderatoren: Traber, Bigfoot63

Benutzeravatar
lapin
Administrator
Administrator
Beiträge: 30742
Registriert: Do 13. Nov 2008, 17:52
Land: Deutschland
Wohnort: stadtroda
Hat sich bedankt: 1771 Mal
Danksagung erhalten: 1077 Mal
Geschlecht:

Selektieren Pferde?

Beitrag von lapin » Sa 13. Jun 2009, 22:52

entstanden aus: https://www.tierpla.net/ernahrung-pferde/undefinierbares-kraut-t2970.html" onclick="window.open(this.href);return false;

Also jetzt will ich das doch mal genau wissen...
sind denn Pferde wirklich so domestiziert trotz "Aussenhaltung", dass sie selber nicht mehr wissen, was sie fressen können und was nicht?
Ich mag das gar nicht glauben...

Ich meine...ne riesen Weide nach giftigen Pflanzen absuchen...wie will man das bewerkstelligen, ein gewisses Restrisiko besteht doch, egal wie oft man die Weide absucht?!

Selbst meine Kaninchen (ja ich hab halt nur den Vergleich :D), die Jahrelange Wohnungshaltung kennen, selektieren.
Auf unserem Balkon wachsen frische, saftige Pflanzen (keine Ahnung was das ist), die kann man ihnen unter die Nase halten, dass fressen alle 4 nicht.
Und es wird auch ganz gezielt nur das Gras was dazwischen wächst, vorsichtig weggezupft.

Deshalb meine Frage...dieser Instinkt ist ja mit keiner Zucht wirklich "tod zu kriegen" ;)!


Lg lapin"Das Leben ist 10% was dir passiert und 90%, wie du darauf reagierst."

Dante
Gast
Gast

Re: Selektieren Pferde?

Beitrag von Dante » Sa 13. Jun 2009, 23:07

Pferde selektieren sehr, was sie gerne mögen oder was nicht. Das ist ja auch immer der tot vieler Weiden, da Pferde Lieblingsgräser bis auf dem Grund fressen, andere stehen lassen.

Dort wo die Lücken entstehen, wachsen dann oft unerwünschte Pflanzen, besonders gerne neben gesunden Kräutern auch giftige Pflanzen.

Wenn die Pferde dann nicht mehr genug zu fressen haben, auch eine für den Menschen üppige Weide kann für ein Pferd Magerkost sein, fangen sie an, auch an giftige Pflanzen zu gehen. Manche Pferde, selten aber gibt es, hapsen auch nach giftigen, da sie auf den bitteren Geschmack stehen, ja regelrecht süchtig danach werden.

Ich kannte ein Pferd, welches jeden Sommer auf der Weide schwerst krank wurde, im Winter kern gesund war. Bis man darauf gekommen war: Es hat mit Vorliebe Hahnfuß gefressen. Eine Pflanze die eigentlich von Rindern und Pferden gemieden wird, dann auch erst in großen Mengen toxisch ist. Pferde auf der Weide haben ansonsten keine große Auswahl wie in der Natur zu selektieren. Sie grasen, wandern weiter. Dann, viele eingewanderte Pflanzen erkennen diese nicht als giftig an, da sie ihnen unbekannt ist. Dann zum anderen, geben einige Pflanzen ihr Gift auch über die Haut ans Pferd. Wälzt es sich oder legt es sich hin, nimmt es diese Gifte auf. Manchmal entdeckt ein Besitzer Quaddeln am Pferd, es hat sich entweder auf was giftiges gelegt und hat nun eine vielleicht nur harmlose allergische Reaktion darauf. die vom TA mit Antihistamin oder mit Cortison behandelt wird. In schweren Fällen bekommt das Pferd hoch Fieber mit Erstickungsanfällen.

Einmal muss ich immer eine Weide regelmäßig ablaufen, sei es um nach Giftpflanzen zu suchen, dann ob Leute z. B. Flaschen hin geschmissen haben, oder den Zaun kontrollieren, dann ob ein totes Tier drauf liegt, welches beim Liegen lassen das Gras / Erde vergiftet, dann nach Löchern suchen, die z. B. Kaninchen gebuddelt haben und mein Pferd sich ein Bein brechen kann. Natürlich ist das alles Zeitaufwendig, aber eigentlich ein Muss!

Ich kenne kaum ein Pferdebesitzer, der nicht seine Weiden regelmäßig abläuft!



Gast112
Gast
Gast

Re: Selektieren Pferde?

Beitrag von Gast112 » Sa 13. Jun 2009, 23:28

Huhu!

Also, unsere beiden Shettys selektieren schon. Sehr penibel sogar.
Brennesseln und Sauerampfer wird stehen gelassen und es wird sogar großräumig drumherum gefressen. ;) (Diese Inselchen, die dann stehen bleiben, sehen total beknattert aus. :D )

Aber bei wirklich giftigen Pflanzen würde ich es nicht drauf ankommen lassen. Dafür hab ich "meine" Ponys zu lieb.

Ich will nicht eines Tages morgens die Jalousien hochziehen und die Ponys liegen auf dem Paddock und strecken die Hufe in die Luft! :o

LG Tess

Edit: Nach Kaninchenlöchern schauen, finde ich aber etwas übertrieben. Okay, mit Großpferden kenne ich mich nicht aus.



Dante
Gast
Gast

Re: Selektieren Pferde?

Beitrag von Dante » So 14. Jun 2009, 09:48

Das ist es ja, ich habe 2 Ponys, die fressen manche Brennnesselsorten frische vom Stengel, die anderen wenn es gesenst wurde.

Dabei sind Brennnessel äußerst gesund für Pferde.



Zurück zu „Pferde Ernährung“