Fragen zu Selen und Vitamin E

Moderatoren: Traber, Bigfoot63

Benutzeravatar
Murx Pickwick
Planetarier
Planetarier
Beiträge: 11591
Registriert: Sa 10. Jan 2009, 17:45
Land: Deutschland
Hat sich bedankt: 288 Mal
Danksagung erhalten: 1659 Mal

Fragen zu Selen und Vitamin E

Beitrag von Murx Pickwick » Sa 13. Okt 2012, 17:17

Vielleicht hat jemand irgendwelche Studien, Infomaterial oder ähnliches über folgendes:
1. Gibt es Selenpräparate fürs Pferd, welche kein Vitamin E enthalten?
Wenn es sie gibt, wirken sie genauso, wie die Selenpräparate mit Vitamin E?
Gibt es dazu Studien?

2. Kennt jemand Versuchsreihen von Vitamin-E-Gemischen zu alpha-Tocopherol im Vergleich?
Gibt es vielleicht Beobachtungen dazu?

3. Von denen, die ihre Pferde naturnah ohne gekauften Mineralfutterzusätzen, gekauftem Mash oder anderem Kraftfutter wie unverarbeitetem Korn bzw Schrot füttern, kennt ihr das Problem der Abmagerung auf der Weide? Wann genau tritt das auf?

4. Hat jemand was über die Aufnahmemenge von Selen bzw von Vitamin E bei Pferden?
Besonders gesucht sind Studien in diesem Bereich.

5. Ich suche weiterhin alles an Studien, Theorien etc, welche es rund um das Thema Tocopherole (also Vitamin E) und Selen gibt ...

6. Gibt es Tierärzte oder Biologen, die sich mit der Pferdeernährung beschäftigen, die Kritik an der Selenfütterung offiziell geäußert haben und die zitierfähig sind



Benutzeravatar
lapin
Administrator
Administrator
Beiträge: 30742
Registriert: Do 13. Nov 2008, 17:52
Land: Deutschland
Wohnort: stadtroda
Hat sich bedankt: 1771 Mal
Danksagung erhalten: 1077 Mal
Geschlecht:

Re: Fragen zu Selen und Vitamin E

Beitrag von lapin » Di 16. Okt 2012, 16:07

Ich push das Thema mal, für unsere Pferdeprofis ;)!


Lg lapin"Das Leben ist 10% was dir passiert und 90%, wie du darauf reagierst."

Benutzeravatar
Melli
Planetarier
Planetarier
Beiträge: 3105
Registriert: Di 10. Jan 2012, 21:12
Land: Deutschland
Hat sich bedankt: 352 Mal
Danksagung erhalten: 658 Mal
Geschlecht:

Re: Fragen zu Selen und Vitamin E

Beitrag von Melli » Di 16. Okt 2012, 16:14

ich hab leider keine Ahnung :?
könnte die Fragen nur mal in einem Pferdeforum stellen und schauen, ob sich dort jemand genauer auskennt :hm:


Wer sagt, dass zuverlässiges Verhalten bei diesem oder jenem Hund nicht ohne Strafe erreichbar ist, sagt nichts über den Hund aus, sondern beschreibt erst einmal seine eigenen Fähigkeiten. (Dr. Ute Blaschke-Berthold)

Liebe Grüße von Melli mit Hund Simba, den RB-Pferden Ásta und Hvatur und den Meerschweinchen Eumel, Kalahari, Paula, Ebby, Lilli und Lotta.

Zurück zu „Pferde Ernährung“