Vitamin D in der Heimtierhaltung?

Bild

Moderator: Emmy

Vitamin D für Haustiere

Ja
1
100%
Nein
0
Keine Stimmen
 
Insgesamt abgegebene Stimmen: 1

Benutzeravatar
lapin
Administrator
Administrator
Beiträge: 30761
Registriert: Do 13. Nov 2008, 17:52
Land: Deutschland
Wohnort: stadtroda
Hat sich bedankt: 1785 Mal
Danksagung erhalten: 1080 Mal
Geschlecht:

Vitamin D in der Heimtierhaltung?

Beitrag von lapin » Mo 25. Mär 2019, 19:13

Tiere können über das aufhalten in der Sonne sicherlich ausreichend Vitamin D herstellen, obwohl man mittlerweile der Meinung ist, dass in unseren Breitengraden die Sonne zum produzieren nicht reicht und empfiehlt häufig die Einnahme von entsprechenden Präparaten.
Off Topic
Wer ein kleines Kind hat, weiß was ich meine, hier wird man direkt mit den entsprechenden Ergänzungsmitteln vom Arzt beladen.

Wie sieht das aus mit unseren Haustieren?
Gebt ihr entsprechende Produkte?
Könnte ein Mangel Grund für viele Erkrankungen in der Tierhaltung sein?


Lg lapin"Das Leben ist 10% was dir passiert und 90%, wie du darauf reagierst."

Benutzeravatar
Murx Pickwick
Planetarier
Planetarier
Beiträge: 11669
Registriert: Sa 10. Jan 2009, 17:45
Land: Deutschland
Hat sich bedankt: 289 Mal
Danksagung erhalten: 1705 Mal

Re: Vitamin D in der Heimtierhaltung?

Beitrag von Murx Pickwick » Mo 25. Mär 2019, 19:28

Ich öffne lieber das Fenster weit, so daß sich meine Tiere im ungefilterten Sonnenlicht aalen können, wenn sie das wollen, als daß ich Vitamin D supplementiere. Selbst eine entsprechende Lampe, wie sie für Reptilien eingesetzt wird, ist mir lieber wie Vitamin D Supplemente.

Auf der anderen Seite ist es so, daß gerade Kaninchen, aber auch andere Haustiere, in Wohnungshaltung viel zu wenig ungefiltertes Sonnenlicht abbekommen und dadurch zwangsläufig irgendwann unter Vitamin D Mangel leiden. Die Auswirkungen sind wenig spezifisch - aber führen zu einer erhöhten Wahrscheinlichkeit, daß die Tiere erkranken. Da kann eine Supplementierung durchaus sinnvoll sein, vor allem dann, wenn man keine Möglichkeit hat, seine Wohnungstiere ungefilterte Sonne anzubieten.

Es gibt hier also kein Richtig und kein Falsch - es gibt hier nur die Haltersituation, die darüber bestimmen sollte, ob mit Vitamin D supplementiert wird oder nicht.



schweinsnase77
Meerschweinchen Supporter
Meerschweinchen Supporter
Beiträge: 4427
Registriert: Fr 5. Feb 2010, 21:32
Land: Deutschland
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 59 Mal

Re: Vitamin D in der Heimtierhaltung?

Beitrag von schweinsnase77 » Sa 29. Mai 2021, 16:13

Also ich supplemetiere bei den Schweinchenmittlerweile Vitamin D.....einfach weil ich ihnen kein Sonnenlicht bieten kann.


Mit freundlichen Grunzern

Annette

Mit 2 samtpfotigen Killern

Zurück zu „Allgemein“