(Un)belehrbare Kaninchenhalter

Hier könnt ihr eure Tiere vorstellen!
Benutzeravatar
WELLEN
Planetarier
Planetarier
Beiträge: 5666
Registriert: Mi 2. Mär 2011, 20:01
Land: Deutschland
Hat sich bedankt: 1818 Mal
Danksagung erhalten: 681 Mal
Geschlecht:

Re: (Un)belehrbare Kaninchenhalter

Beitrag von WELLEN » Do 2. Mai 2013, 21:07

Ja, so kann es echt nicht weitergehen. Ich hoffe nächstes Mal treff ich sie mal, wenn sie aufmerksamer ist und ich biete es ihr dann an. Jetzt war ihr Freund da und sie war zu abgelenkt um normal zu reden.



Benutzeravatar
Hasilein
Planetarier
Planetarier
Beiträge: 2415
Registriert: Mo 19. Dez 2011, 10:57
Land: Deutschland
Wohnort: NRW
Hat sich bedankt: 453 Mal
Danksagung erhalten: 323 Mal
Geschlecht:

Re: (Un)belehrbare Kaninchenhalter

Beitrag von Hasilein » Fr 3. Mai 2013, 09:11

Ja, bleib dran Wellen! :top:
Vielleicht kriegste das hin. Wäre für die Kaninchen und für dich sicherlich das Beste.
Ich drück die Daumen, daß sich da bald was tut! :daum:



Benutzeravatar
saloiv
Planetarier
Planetarier
Beiträge: 12304
Registriert: Di 25. Nov 2008, 23:42
Land: Deutschland
Wohnort: Landsberg
Hat sich bedankt: 217 Mal
Danksagung erhalten: 308 Mal
Geschlecht:

Re: (Un)belehrbare Kaninchenhalter

Beitrag von saloiv » Sa 4. Mai 2013, 14:15

Hm, vielleicht kannst du an den Stall eine Notiz pinnen? Denn ein halbes Jahr ohne Auslauf ist ja auch ein Horror, falls du sie nicht früher triffst...


Bild
Ich wünsche Dir...
dass Du arbeitest als würdest Du kein Geld brauchen.
dass Du liebst, als hätte Dich noch nie jemand verletzt.
dass Du tanzt, als würde keiner hinschauen.
dass Du singst, als würde keiner zuhören.
dass Du lebst, als wäre das Paradies auf Erden.

Benutzeravatar
ClaudiaL
Planetarier
Planetarier
Beiträge: 6582
Registriert: Di 27. Okt 2009, 21:15
Land: Deutschland
Wohnort: Hessen
Hat sich bedankt: 408 Mal
Danksagung erhalten: 427 Mal
Geschlecht:

Re: (Un)belehrbare Kaninchenhalter

Beitrag von ClaudiaL » Sa 4. Mai 2013, 15:35

Irgendwie bin ich ja froh, dass die 2 wieder da sind, ich hatte schon schlimmste Befürchtungen :X

Ich drücke die Daumen, dass Du das hinbekommst und die 2 endlich ein schönes Leben bekommen :lieb:


Wenn es mir schlecht geht, gehe ich nicht in die Apotheke, sondern zu meinem Buchhändler
(Philippe Djian)

Benutzeravatar
WELLEN
Planetarier
Planetarier
Beiträge: 5666
Registriert: Mi 2. Mär 2011, 20:01
Land: Deutschland
Hat sich bedankt: 1818 Mal
Danksagung erhalten: 681 Mal
Geschlecht:

Re: (Un)belehrbare Kaninchenhalter

Beitrag von WELLEN » Mi 15. Mai 2013, 12:14

saloiv hat geschrieben:Hm, vielleicht kannst du an den Stall eine Notiz pinnen? Denn ein halbes Jahr ohne Auslauf ist ja auch ein Horror, falls du sie nicht früher triffst...
Meinen Internetrecherchen zufolge hat sie Lulu schon seit 3 Jahren und seither hat Lulu auch keinen großartigen Auslauf erlebt :(

Dieses WE wurde es mir dann aber echt zu bunt, da es zum Himmel stank und ich hab mal wieder ein Briefchen geschrieben :pfeif:
Drin stand, dass sie mal ordentlich 1 mal pro Woche misten soll, die Heuraufe immer befüllt sein muss (die ist nämlich immer leer!) und ich den Auslauf wieder haben will, weil ich die Nins nie drin sehe. Wenn sie keinen Spaß mehr an den Kaninchen hat, dann stell ich sie beim Kaninchenschutz rein und helf ihr ein schönes Zuhause für sie zu finden. So!

Prompt hat sie am Montag sauber gemacht :top: Brav :jaja:
Aber da sie wahrscheinlich kein Streu hatte, ist da jetzt so ein Millimeter Sägemehl drin. Weiß der Geier wo die das her hat. Komische Einstreu jedenfalls ist das :grübel:
Ich hab gestern dann Streu und Stroh für sie gekauft und ihr einen Lobbrief geschrieben, dass ich es toll find, dass sie mal sauber gemacht hat :roll: In die Heuraufe hat sie meine alte Wiese rein, na immerhin...
Dann hab ich noch geschrieben, dass sie den Auslauf voll mit Stroh machen kann, weil die Beiden dann nicht buddeln.

Mal sehen wie das jetzt weitergeht. :ey:

Ich will aber auch mal von einer positiven Nin-Haltung in Potsdam schreiben (falls ich es nciht schon mal hab).
Genau gegenüber in einem anderen Hof leben mehrere Kaninchen in einem recht großen Gehege. Die bekommen auch glaube täglich Auslauf im gesamten Hof! Total toll find ich das!!! :love:
Hatte mich im Winter nämlich mal gewundert, ob nicht ein Kaninchen entlaufen ist, da ich da eins unter ner Bank sitzen sah bis ich es dann gecheckt hab...

edit: Ich hatte im Winter auch mal Bilder davon gemacht...

Wenn man genau hinschaut, sieht man mehrere Nins :hot: und recht davon ist ihr Gehege :top:

[url=http://abload.de/image.php?img=dsc001663bbc7.jpg]Bild[/url]

[url=http://abload.de/image.php?img=dsc00168azlbj.jpg]Bild[/url]

[url=http://abload.de/image.php?img=dsc00170cgz2w.jpg]Bild[/url]

[url=http://abload.de/image.php?img=dsc00172mjbxz.jpg]Bild[/url]



Benutzeravatar
WELLEN
Planetarier
Planetarier
Beiträge: 5666
Registriert: Mi 2. Mär 2011, 20:01
Land: Deutschland
Hat sich bedankt: 1818 Mal
Danksagung erhalten: 681 Mal
Geschlecht:

Re: (Un)belehrbare Kaninchenhalter

Beitrag von WELLEN » Do 16. Mai 2013, 09:35

Gestern waren die Kaninchen anscheinend im Auslauf :hot: Das Stroh war im ganzen Auslauf verteilt :top: Aber immer noch kein Streu im Stall. Die neue Methode heißt jetzt wohl einfach gar kein Streu mehr in den Stall :crazy:



Benutzeravatar
ClaudiaL
Planetarier
Planetarier
Beiträge: 6582
Registriert: Di 27. Okt 2009, 21:15
Land: Deutschland
Wohnort: Hessen
Hat sich bedankt: 408 Mal
Danksagung erhalten: 427 Mal
Geschlecht:

Re: (Un)belehrbare Kaninchenhalter

Beitrag von ClaudiaL » Do 16. Mai 2013, 21:17

Das sieht mal ja wirklich toll aus :top:

Also ich versteh das Mädchen irgendwie nicht. Mir wäre das ja peinlich, wenn mir ständig jemand Zettel hinpinnt, Wiese bringt usw. Irgendwann muss man es doch verstehen :roll:

Arme Nins, schön, dass Du dran bleibst


Wenn es mir schlecht geht, gehe ich nicht in die Apotheke, sondern zu meinem Buchhändler
(Philippe Djian)

Benutzeravatar
WELLEN
Planetarier
Planetarier
Beiträge: 5666
Registriert: Mi 2. Mär 2011, 20:01
Land: Deutschland
Hat sich bedankt: 1818 Mal
Danksagung erhalten: 681 Mal
Geschlecht:

Re: (Un)belehrbare Kaninchenhalter

Beitrag von WELLEN » Fr 17. Mai 2013, 09:25

Ich verstehe das Mädchen auch nicht. V.a. ärger ich mich aber über die Mutter, denn die ist es ja eigentlich, die die Verantwortung trägt.
Warum aber jetzt mein Streu nicht einfach mal im Stall ausgestreut werden kann ist mir auch schleierhaft. Denn die Nins sitzen jetzt auf sozusagen nichts, dem blanken Holz. Urin zieht also noch besser ins Holz rein :arg: Ist ja eh schon eklig, aber so :roll:
Ich hoffe aber, die Nins buddeln wirklich nicht bei der Strohschicht und dürfen jetzt täglich in den Auslauf :bet:



Benutzeravatar
WELLEN
Planetarier
Planetarier
Beiträge: 5666
Registriert: Mi 2. Mär 2011, 20:01
Land: Deutschland
Hat sich bedankt: 1818 Mal
Danksagung erhalten: 681 Mal
Geschlecht:

Re: (Un)belehrbare Kaninchenhalter

Beitrag von WELLEN » Sa 25. Mai 2013, 09:26

Lulu und ihr Freund waren mal wieder für 3 Tage nicht da. Aber jetzt sind sie wieder im Stall.

Die anderen Beiden, der kleine Graue und die braune Widderin sind vorgestern ausgebüchst. :smile: Liefen bei uns munter im Hof rum. War echt schön :jaja:
Ich hab sie dann aber doch wieder eingefangen und in ihr Gehege rein.



Benutzeravatar
freigänger
Globaler Moderator
Globaler Moderator
Beiträge: 6496
Registriert: So 17. Jan 2010, 15:03
Land: Oesterreich
Wohnort: österreich
Hat sich bedankt: 209 Mal
Danksagung erhalten: 184 Mal
Geschlecht:

Re: (Un)belehrbare Kaninchenhalter

Beitrag von freigänger » Sa 25. Mai 2013, 17:21

hast eine vermutung, weshalb sie auf kurzurlaub ausziehn?


liebe grüße freigänger mit Bild vom 18.6.00 bis 14.4.12 begleitete mich cano treu und in liebe, wie nur ein hund kann. danke cano. Wer wagt, kann verlieren. Wer nicht wagt, hat schon verloren. (b.brecht)

Benutzeravatar
WELLEN
Planetarier
Planetarier
Beiträge: 5666
Registriert: Mi 2. Mär 2011, 20:01
Land: Deutschland
Hat sich bedankt: 1818 Mal
Danksagung erhalten: 681 Mal
Geschlecht:

Re: (Un)belehrbare Kaninchenhalter

Beitrag von WELLEN » Sa 25. Mai 2013, 21:01

Ich denke die Familie fährt wo hin und nimmt sie dann immer mit :hm:



Benutzeravatar
WELLEN
Planetarier
Planetarier
Beiträge: 5666
Registriert: Mi 2. Mär 2011, 20:01
Land: Deutschland
Hat sich bedankt: 1818 Mal
Danksagung erhalten: 681 Mal
Geschlecht:

Re: (Un)belehrbare Kaninchenhalter

Beitrag von WELLEN » Mo 5. Aug 2013, 18:25

Über die Sommerferien waren die zwei weißen Kaninchen nicht da. Das war sooo schön, denn ich habe mich nicht mehr mit diesem Anblick gequält. Ich hatte auch gehofft sie kommen nicht mehr :X
Aber prompt geht die Schule wieder los, sind sie auch seit gestern wieder da :(

Lulu hat glaub ich ne Pilzinfektion :?
[url=http://abload.de/image.php?img=dsc03950d5uql.jpg]Bild[/url]

[url=http://abload.de/image.php?img=dsc03952mtuup.jpg]Bild[/url]

[url=http://abload.de/image.php?img=dsc039518guaj.jpg]Bild[/url]
Jetzt werd ich wohl wieder meine Fütterungsrunde erweitern...



Benutzeravatar
saloiv
Planetarier
Planetarier
Beiträge: 12304
Registriert: Di 25. Nov 2008, 23:42
Land: Deutschland
Wohnort: Landsberg
Hat sich bedankt: 217 Mal
Danksagung erhalten: 308 Mal
Geschlecht:

Re: (Un)belehrbare Kaninchenhalter

Beitrag von saloiv » Mo 5. Aug 2013, 18:38

Und wenn du mal das Vetamt da vorbei schickst? :jaja: Das ist zwar nicht die feine Art, aber du hast ja schon so viel probiert. Kranke Tiere, die nicht behandelt werden, sind bei Vet-Ämtern immer gut. Wenn kein Wasser im Stall ist auch gut...


Bild
Ich wünsche Dir...
dass Du arbeitest als würdest Du kein Geld brauchen.
dass Du liebst, als hätte Dich noch nie jemand verletzt.
dass Du tanzt, als würde keiner hinschauen.
dass Du singst, als würde keiner zuhören.
dass Du lebst, als wäre das Paradies auf Erden.

Benutzeravatar
WELLEN
Planetarier
Planetarier
Beiträge: 5666
Registriert: Mi 2. Mär 2011, 20:01
Land: Deutschland
Hat sich bedankt: 1818 Mal
Danksagung erhalten: 681 Mal
Geschlecht:

Re: (Un)belehrbare Kaninchenhalter

Beitrag von WELLEN » Mo 5. Aug 2013, 18:50

Würd ich auch echt zu gern machen, aber das ist echt so ne heikle Angelegenheit Bin immer am überlegen, ob ich es mache...
Leider denke ich aber, dass die Nins gerade so am Limit gehalten werden und es nichts bringen wird. Sie haben so viel Platz wie beim Züchter, vielleicht sogar etwas mehr. Dann ist ne Wasserflasche da und es liegt Futter rum (Brot oder irgendwas gammliges, aber v.a. halt auch das von mir :jaja:). Wenn sie an dem Tag kommen, wo grad sauber gemacht wurde, Heu drin, Wasserflasche voll und sogar von mir oder den Besitzern noch Frisches drin ist, werden sie wohl denken ach wie toll das doch ist. :?
Der Pilz da auf der Nase wäre schon genug für das Vetamt? :hm:
Ich bin da so pessimistisch.
Aber v.a. ist es halt den Leuten gegenüber doof. Daher bin ich so hin und hergerissen. :narf:
Ich schreib lieber nochmal nen Brief, ob sie denn beim TA war und dass sie das behandeln soll... Aber ich bin mittlerweile echt einfach auch nur noch deprimiert über das Ganze, v.a. über meine Unfähigkeit da was in Gang zu bringen :heul:

edit: Das Schlimmste wäre, wenn das Vetamt kommt und es für ok befindet. Denn dann werden sie gar nichts mehr machen



Benutzeravatar
WELLEN
Planetarier
Planetarier
Beiträge: 5666
Registriert: Mi 2. Mär 2011, 20:01
Land: Deutschland
Hat sich bedankt: 1818 Mal
Danksagung erhalten: 681 Mal
Geschlecht:

Re: (Un)belehrbare Kaninchenhalter

Beitrag von WELLEN » Mo 5. Aug 2013, 20:04

War grad unten und hab auf dem Stall eine Creme fürs Auge gesehen (irgendwas mit -micin) Das freut mich ja jetzt schon sehr. Denn dann machen sie ja was dagegen und waren beim TA.
Die Creme soll zwar nicht über 25 Grad gelagert werden, aber ok, will ja nicht kleinlich sein :pfeif:

Es scheint auch, dass die Nins heute im Auslauf waren. :tanz:
Alleine schon bei dem Auslauf sagt das Vetamt ja nix Negatives :arg: Denn die können ja sagen, dass die Nins da jeden Tag sind (auch wenn es nicht stimmt). Ich hoffe auch immer noch, dass sie sie da jetzt auch täglich reinlassen werden. :bet:
Bin jetzt etwas erleichtert, außerdem futtern die Beiden grad Wiesenkräuter und Ringelblumen von mir :D

edit: die Augencreme heißt Dexa Gentamicin (also gegen Bakterien)



Benutzeravatar
Angel272
Chinchilla Supporter
Chinchilla Supporter
Beiträge: 972
Registriert: Mi 3. Mär 2010, 01:26
Land: Deutschland
Wohnort: im schönen Mittelfranken
Hat sich bedankt: 36 Mal
Danksagung erhalten: 20 Mal
Geschlecht:

Re: (Un)belehrbare Kaninchenhalter

Beitrag von Angel272 » Mo 5. Aug 2013, 20:09

Wellen, jetzt muss ich aber mit dir schimpfen!
Diesen Satz hier ...
Aber ich bin mittlerweile echt einfach auch nur noch deprimiert über das Ganze, v.a. über meine Unfähigkeit da was in Gang zu bringen
streichst du bitte mal ganz schnell wieder!

Was du schon alles versucht hast .... wer hier unfähig ist, wissen wir doch alle ... und das bist sicher NICHT du!

Ich bewunder deine wahnsinns Geduld ... ich wäre da iwann ausgetickt, wenn man dauernd tut und macht und die bewegen nicht mal ihren werten Hintern und streuen ein oder geben das rein, was du schon hingestellt hast .... wieviel Service wollen die denn noch?
Das was du machst, ist einfach super. :top: :yeah:

Was das VetAmt betrifft ... das ist in der Tat fraglich, ob die da viel machen. Evtl. gibts ne Auflage und dann wird vllt in ein paar Wochen, wenn man Glück hat, noch mal nachgeschaut.
Befürchte, die Veterinäre haben da oft mit ganz anderen Kalibern zu tun und drücken da eher die Augen zu. :/
Aber spätestens im Winter, wenn das Wasser eingefroren ist und auch nicht gemistet wird, würd ich wirklich mal beim VetAmt anklopfen.

Apropos misten .... wird das nu regelmäßig gemacht?
Da gibts doch sonst auch Probleme mit Maden,oder?
Wenn Befall da wäre, würd das Amt vielleicht doch schon was machen.


LG Angel

Link zur Petition gegen Massentötung der Streuner in Rumänien:
https://www.secureconnect.at/4pfoten.or ... st/130906/" onclick="window.open(this.href);return false;

***********************
http://www.rassekatzen-in-not.de/" onclick="window.open(this.href);return false;

http://www.maine-coon-hilfe.de/" onclick="window.open(this.href);return false;

Benutzeravatar
WELLEN
Planetarier
Planetarier
Beiträge: 5666
Registriert: Mi 2. Mär 2011, 20:01
Land: Deutschland
Hat sich bedankt: 1818 Mal
Danksagung erhalten: 681 Mal
Geschlecht:

Re: (Un)belehrbare Kaninchenhalter

Beitrag von WELLEN » Mo 5. Aug 2013, 20:17

Danke Angel :lieb:

Das mit dem Misten wird denke ich ähnlich bleiben, aber zumindest jetzt ist ein wenig eingestreut und es sieht ok aus. Aber ich beobachte weiter... A la "112 Hasenpolizei - Big Nervensäge is watching you" :lol:
Zuletzt geändert von WELLEN am Mo 12. Aug 2013, 20:06, insgesamt 1-mal geändert.
Grund: Keine Ahnung warum ich da erst "Melli" stehen hatte??!!



Benutzeravatar
ClaudiaL
Planetarier
Planetarier
Beiträge: 6582
Registriert: Di 27. Okt 2009, 21:15
Land: Deutschland
Wohnort: Hessen
Hat sich bedankt: 408 Mal
Danksagung erhalten: 427 Mal
Geschlecht:

Re: (Un)belehrbare Kaninchenhalter

Beitrag von ClaudiaL » Sa 10. Aug 2013, 14:29

WELLEN hat geschrieben: A la "112 Hasenpolizei - Big Nervensäge is watching you" :lol:
:lol:

Find ich toll, dass Du da dran bleibst :top:


Wenn es mir schlecht geht, gehe ich nicht in die Apotheke, sondern zu meinem Buchhändler
(Philippe Djian)

Benutzeravatar
WELLEN
Planetarier
Planetarier
Beiträge: 5666
Registriert: Mi 2. Mär 2011, 20:01
Land: Deutschland
Hat sich bedankt: 1818 Mal
Danksagung erhalten: 681 Mal
Geschlecht:

Re: (Un)belehrbare Kaninchenhalter

Beitrag von WELLEN » Mo 12. Aug 2013, 20:14

Die wunde Haut auf dem Nasenrücken bei Lulu sieht schon besser aus. Das Mädchen hat mir geschrieben, dass es die Creme vom TA bekommen hat.

Am WE waren die Nins wieder weg. Also wurden wieder mitgenommen übers WE. Ist natürlich Stress, aber ich hoffe dort haben sie dann mehr Platz.

Was mich heute total freut ist, dass ich zum ERSTEN Mal gestern sah, dass Lulu abends im Auslauf war und es so schien, dass sie da auch über Nacht bleiben kann. Da hat sie mehr Platz und kann etwas rumlaufen. Sie ist ja so ein Energiebündel und jagt den Kleinen immer, wenn ich ankomme. Ich könnte mir auch vorstellen, dass sie daher getrennt wurden.

Aber heute ist Lulu immer noch im Auslauf und als ich kam war der Kleine auch drin :D Als er aber das Futter sah, ist er in den Stall durch die Röhre :lol: Das hab ich noch nie gesehen das die das machen. Also entweder ist da erst jetzt auf oder sie haben es erst jetzt gecheckt.
Lulu scheint da aber nicht durchzukommen (sie ist ja auch wesentlich größer). Aber egal, sie bleibt halt dann im Auslauf. Es regnete, aber sie kann sich in das Häuschen verkriechen, wenn sie will.
Der Kleine hat jetzt echt viel mehr Möglichkeiten sich zu bewegen :tanz:
Das freut mich grad voll.

Werde dem Mädchen einen netten Brief schreiben und sie loben (kam ja bisher nicht so oft vor :jaja: ;) )!
Wegen Marder und so könnte man natürlich sagen ist es jetzt nicht mehr so sicher, aber ich denke mal der Stall von denen ist eh nicht Mardersicher, da dort so Löcher drin sind. :hm:



Benutzeravatar
halloich
Planetarier
Planetarier
Beiträge: 7046
Registriert: Sa 10. Jan 2009, 17:47
Land: Deutschland
Wohnort: RheinSiegKreis //zwischen Bonn und Köln
Hat sich bedankt: 51 Mal
Danksagung erhalten: 229 Mal
Geschlecht:

Re: (Un)belehrbare Kaninchenhalter

Beitrag von halloich » Di 13. Aug 2013, 05:30

WELLEN hat geschrieben:Werde dem Mädchen einen netten Brief schreiben und sie loben (kam ja bisher nicht so oft vor :jaja: ;) )!
Lob bewirkt oft viel mehr als Kritik :top:
WELLEN hat geschrieben:Wegen Marder und so könnte man natürlich sagen ist es jetzt nicht mehr so sicher, aber ich denke mal der Stall von denen ist eh nicht Mardersicher, da dort so Löcher drin sind. :hm:
Wenn du das schreibst könnte es passieren das der Auslauf nicht mehr genutzt werden darf und Kanin wieder im Stall bleiben muß :grübel: Würd ich erst mal nicht schreiben.


Bild

Zurück zu „Tiervorstellungen“